CNAME autodiscovery Eintrag für Exchange Online/Office 365

  • Hallo zusammen,


    ich spiele gerade mit dem Gedanken, mit meinen Domains zu netcup umzuziehen. Die meisten Domains davon nutze ich lediglich für meine Emails, die direkt über Exchange Online/Office 365-Server von Microsoft laufen.


    Für die automatische Konfiguration der Mail-Clients muss man dafür ja einen "autodiscover" CNAME-Eintrag bei der Domainverwaltung vornehmen:


    Typ: CNAME
    Hostname: autodiscover

    Points to: autodiscover.outlook.com

    TTL: 1h


    Hierzu hätte ich noch zwei offene Fragen, wie die Konfiguration im netcup CCP funktioniert:


    1. Muss ich in der "DNS Zone" der jeweiligen Domain einfach nur diesen CNAME-Eintrag eintragen? Oder muss ich zusätzlich auch noch eine entsprechende Subdomain "autodiscover.meinedomain.de" einrichten?


    2. Bei manchen Hostinganbietern müssen "Points to/Destination"-Angaben von MX- und CNAME-Einträgen immer mit einem Punkt "." angeschlossen werden (also in dem Fall oben z.B. "autodiscover.outlook.com."). Ist dies auch bei netcup so? Oder muss ich den Punkt am Ende hier weglassen?

  • Super, besten Dank für die Rückmeldung.


    Wie handhabt es netcup eigentlich mit den TTL-Werten? Ich kenne es von anderen Hostern so, dass man diesen Wert für einzelne Einträge jeweils separat definieren kann. Wird das bei netcup nur global festgelegt und gilt dann für sämtlich Einträge gleich?