FileZilla Dateien auf Datenbank übertragen

  • Hallo, ich habe ein kleines Problem.
    Ich habe ohne ein Backup auszuführen, etwas rumgespielt und leider ist meine Datenbank verschwunden.

    Meine komplette Wordpress Webseite befindet sich noch auf meinem Server und ist auch über FileZilla aufzurufen.
    Diese Daten müsste ich auf eine neue Datenbank schmeißen, damit die Webseite wieder funktoniert, doch das bekomme ich leider nicht hin.


    Wie also exportiere ich die Daten über FileZilla richtig und füge diese in eine neue Datenbank ein?
    Habe es schon über Zip Formate versucht, aber die werden in der Datenbank nicht entpackt.


    Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe.

  • Die meisten Daten sind in der Datenbank gespeichert. Wenn du die Datenbank nicht vorher mal gesichert hast, dann sind sie weg. Die wenigsten Daten finden sich im Dateisystem, also meinetwegen Bilder, CSS, Javascript. Aber deine Texte sind in der Datenbank gespeichert und auch vieles andere mehr.


    Edit: Eine Datenbank verschwindet nicht so ohne Weiteres, die musst du schon explizit löschen. Vielleicht hat netcup Backups gemacht, fragen kostet nichts. Wiederherstellen falls Backups vorhanden sind dagegen definitiv schon. Oder du hast mal ein Backup gemacht, sei es per Plugin oder direkt mit phpMyAdmin.

  • Das ist ja das Problem.. Die Datenbank selbst ist weg. Die Dateien sowie alle User Profile, Bilder etc. sind aber in FileZilla ALLE noch vorhanden.
    Ich muss lediglich nur wissen, wie man das korrekt exportier und importiert.

  • Wenn wir hier bei Datenbank wirklich eine MySQL-Datenbank meinen und nix dateibasiertes, kommst du beispielsweise mit phpMyAdmin da ran, jedoch NICHT mit FileZilla & Co.


    Netcup Wiki:

    https://www.netcup-wiki.de/wik…nel_Webhosting#phpMyAdmin


    Darüber lässt sich die Datenbank auch im- und exportieren (bzw. deren Inhalte). Aber wenn, wie du schon sagst, die Datenbank aktuell "verschwunden" ist (was auch immer das heißt), könnte es ggf. zu spät für eine Lösung sein.

  • Wenn ich im CCP Bereich auf "Importieren" klicke, ist die komplette Webseite noch da. Aber wie zum Teufel, importiere ich diese in eine Datenbank?
    Die Datenbank besteht also noch zu 100% auf meinem Lokalen Server.

  • Wie also exportiere ich die Daten über FileZilla richtig und füge diese in eine neue Datenbank ein?

    Gar nicht.

    Man kann aus den Dateien, die in den Verzeichnissen liegen keine neue Datenbank erzeugen. (Zumal, aber nicht nur, weil in der DB ja auch alle Texte waren)

    Eine Wordpress-Datenbank ist nur wiederherzustellen, wenn vorher ein Backup davon gemacht wurde.


    (Aber evtl. ist die DB ja noch da und nur die Verknüpfung zu WP kaputt?)

  • Versteht mich nicht falsch, ich kann mich Irren, auf jeden Fall.. Aber es ergibt für mich einfach in der heutigen Zeit keinen Sinn, da doch alle Dateien vorhandne sind und die müssen lediglich in eine Datenbank eingefügt werden.
    Stelle ich mir das zu einfach vor, oder ist die Technik noch nicht soweit, dies umzusetzen?

  • Aber es ergibt für mich einfach in der heutigen Zeit keinen Sinn, da doch alle Dateien vorhandne sind und die müssen lediglich in eine Datenbank eingefügt werden.

    Die Dateien müssen nicht in die Datenbank eingefügt werden. Die Datenbank hat mit diesen Dateien gar nichts zu tun, ihr Inhalt ist ein völlig anderer, der in keiner Datei gespeichert wurde. Wird es dir jetzt klar, warum diese Dateien dir überhaupt nicht weiterhelfen?


    Diese Dateien sind auf allen Wordpress Installationen gleich. Sie generieren die Webseite, indem sie die Inhalte aus der Datenbank auslesen und aufbereiten. Der Inhalt der Datenbank ist das entscheidende für die Webseite, nicht die Dateien.

  • Ja du irrst dich. Die Daten die da liegen sind andere als die in der Datenbank. Die Daten sind nur die Ergänzung. Die Texte von deiner Seite sind nicht in dem Verzeichnis zu sehen.

    Du kannst einmal schauen ob in der WP Datenbank noch was drin steht.

    Hat Netcup kein freiwilliges Backup das man gegen Geld zurückspielen lassen kann?

  • Das hat nichts mit Technik zu tun und ob diese das schon kann oder nicht.

    WordPress besteht aus hunderten Dateien die sich im Dateisystem befinden (hier scheint bei dir ja noch alles vorhanden zu sein) und einer zugehörigen MySQL/Maria Datenbank (diese scheint zu fehlen) mit den Datennfür die Artikel/Einstellungen/angelegten Benutzern etc.


    Man kann aus dem Dateien im Dateisystem keine Datenbank erzeugen bzw. restaurieren. Wenn die DB weg dann weg.

    Hier hilft dann nur das anlegen einer neuen WP Installation.


    Der von dir gezeigte Import Dialog sucht nur im Dateisystem des Webhostings nach einem SQL-Dump mit dem sich eine Datenbank wiederherstellen lässt (davor müsste diese jedoch irgendwann mal gesichert worden sein).

  • "...da doch alle Dateien vorhanden sind..."


    Die Dateien (Bilder, Dokumente) mögen noch vorhanden sein (die liegen im Dateisystem), die Daten (Texte, Verknüpfungen, Konfiguration, Nutzer...) aber nicht. Die sind in der Datenbank gespeichert.

  • Mit einer reinen HTML Seite ohne "Datenbank" könntest du es einfach reinkopieren und es geht. Bei WordPress wie alle Vorredner schon gesagt haben greift dein Server zwar auf die Daten, diese wiederum Fragen die Datenbank an was sie anzeigen sollen. Deswegen findest du im Dateisystem keine "Inhalte".