Externes DNS und Mailserver Probleme

  • Hi.


    Falls das hier im falschen Sub ist, bitte einfach verschieben. Kein Plan wo das hingehört.


    Mein Problem...

    Ich habe für meinen Shop bei Teemill andere DNS festgelegt, und das läuft soweit auch.

    https://menetekel.net (TLD bei netcup gemietet als Zusatzdomain) "übdereckt" das menetekel.teemill.com (Subdomain beim Shopanbieter) - soweit so gut.

    Nur das mit den E-Mails, das will nicht so recht laufen.


    Hier meine Settings auf Teemill.com:


    DNS_teemill.png


    mail_teemill.png




    Und hier meine Settings bei Netcup:


    DNS_netcup.png


    zum Testen hatte ich noch das hier drin samt IPs der Server, rein von der Weiterleitung her geht es so oder so...


    IP_DNS_teemill.png


    Mail Settings netcup:


    all_active.png


    menetekel_net_settings.png


    Andere E-Mails z.B. auf t-ryder.de gehen, ich kann mich anmelden an

    https://webmail01.netcup.net/ ...


    Mit der Menetekel E-Mail (siehe Screenshot) geht es nicht. Unter

    https://webmail01.netcup.net/ folgt diese Meldung:


    fail_gnaaaaaaaaaaarh.png


    Hat jemand eine Idee, was ich ändern muss?

    Ich komme da einfach nicht weiter.

    Auch werde ich aus den Mails vom Support nicht schlau (die wollen und können da wenig machen, da ich externe DNS verwende glaub ich).

  • Ist bei der anderen Domain, bei der das Mailing funktioniert, auch ein externer DNS-Service eingetragen?


    Ich frage aus diesem Grund: Bei Netcup funktioniert es AFAIK nicht, dass z. B. ein SMTP-Relay über DNS in einem Webhosting mit eingebunden wird. Vom Support habe ich dabei die Aussage bekommen, dass Mailing bei Netcup nur dann funktioniert, wenn alle Mailfunktionen ausschließlich bei den Servern von Netcup liegen. Mein Gedanke war gerade, dass das sich vielleicht bei DNS ähnlich verhält.

  • Ist bei der anderen Domain, bei der das Mailing funktioniert, auch ein externer DNS-Service eingetragen?

    Nein, nur menetekel.net hat externes DNS.


    Ich dachte halt, das funzt irgendwie. Der netcup Support meinte noch, ich solle folgendes setzen bei Teemill (wo der Shop liegt):


    @ TXT v=spf1 mx a include:_spf.webhosting.systems ~all @ MX 10 mx2f0b.netcup.net key1._domainkey CNAME key1._domainkey.webhosting.systems

    key2._domainkey CNAME key2._domainkey.webhosting.systems

  • Wenn der Support das geschrieben hat, *sollte* es eigentlich funktionieren.

  • Die DNS-Records lösen auch alle richtig auf, eben überprüft:



    Würde mich mit der Info dann einfach nochmal an den Support wenden. Schließlich sind die genannten Angaben genau so umgesetzt worden.

  • Ich bin da immer noch nicht witergekommen. Habe noch andere Settings versucht, aber
    https://webmail01.netcup.net sagt mir immer noch, dass kein Speicherserver erreichbar sei.

    Deaktiviere ich die DNS Settings bei teemill im Backend, und versuche auf https://webmail01.netcup.net mit der E-Mailadresse den login, geht es, und ich sehe im Webmailer die Mails, die ich zum Testen geschickt habe, während die DNS Settings aktiv waren. Will ich IMAP nutzen, geht es auch nicht. D.h. ich kann E-Mails empfangen ohne Probleme, nur kann ich mich nicht anmelden bzw. etwas abrufen mit IMAP, wenn auf teemill & im netcup control panel die DNS Settings aktiv sind.

    Sehr nervige Sache, und keiner kann wirklich helfen. Der teemill support hat mir auch nochmal geantwortet, nur bringt mich das auch nciht weiter.


    meh.png

  • Hast du mal probiert alle MX-Records wirklich 1:1 so zu übernehmen wie es vorher war. Bei mir sieht das nämlich so aus:


    @ | MX | Prio 10 | mail.meinedomain.de

    @ | MX | Prio 50 | mx2fae.netcup.net

    mail | A | <IP von mx2fae.netcup.net>


    Ich meine hier im Forum mal gelesen zu haben, dass der MX-Record mit der eigenen Domain für netcups Webmail wichtig ist.

    VPS 500 G8 Plus | VPS Karneval 2020 | Webhosting EiWoMiSau


    Dieses Gebäude hat mir die Vorfahrt genommen! *hup*

  • Moin t-ryder

    Ich habe das mit externen authorativen DNS Servern und netcup Webhosting schon zig mal gemacht und kann dir folgendes aus Erfahrung sagen:


    Wenn du dich mit deinen Zugangsdaten bei https://webmail01.netcup.net anmeldest, braucht der Roundcube Webmailer ja einen IMAP und SMTP Server, an dem er sich mit diesen Zugangsdaten authentifiziert. Dazu wird hardcoded „mail.<deinedomain.tld>“ genommen. Du musst also in deinem Fall einen DNS A-Record „mail.menetekel.net“ mit der IP 188.68.47.11 anlegen. Danach musst du mindestens 24h bzw. mindestens die negative TTL (RFC 2308) deiner Zone abwarten.

    Danach wird es mit dem Webmailer funktionieren ;)


    LG marpri


    P.S.: Im Moment antworten die Nameserver für mail.menetekel.net mit NXDOMAIN, deshalb musst du mindestens die negative TTL Zeit abwarten