Subdmain auf TeamSpeak3-Server leiten

  • Hallo,


    ich habe leider nicht wirklich etwas brauchbares im Forum oder Netz gefunden - oder zumindest klappt es bei mir nicht.

    Ich möchte eine neue Subdmain (von netcup) auf einen TeamSpeak3 Server umleiten (nicht netcup).


    Wie muss ich hier die DNS Einstellungen vornehmen?


    Danke im Voraus.


  • ok - ein Link hat mir schonmal ein Stück weitergeholfen.

    Ich hab nun den SRV Eintrag wie folgt angelegt:


    Host: "_ts3._udp.ts "
    Type: "SRV"

    Destination: "0 5 Port IpDesTeamSpeaks"


    Jetzt muss ich noch einen A-Eintrag machen, auf welche Domain/IP soll dieser verweißen?

  • Nehmen wir mal an deine Domain heißt banane.de und dein TS soll unter ts3.banane.de erreichbar sein. Die IPv4 deines Servers ist 1.2.3.4 und die IPv6 2001:2002:2003:2004::1. Auch gehen wir davon aus, dass dein TS3 Server auf dem default Port 9987 lauscht.


    Dann brauchst du in der Domain Config von banane.de im CCP folgende drei Einträge:

    Host Record Type
    Value
    ts3 A 1.2.3.4
    ts3 AAAA 2001:2002:2003:2004::1
    _ts3._udp.ts3 SRV 0 1 9987 ts3.banane.de


    A und AAAA verweisen praktisch direkt auf den Server, wo der TS3 Server läuft und der SRV Record gibt Informationen über Port und Co aus.

  • Solange man den standard Port nutzt ist das tatsächlich korrekt, da reichen ein A und ein AAAA Record auf den TS3 Server aus. Sobald der Port aber abweicht, reicht das nicht mehr.

    Stimmt natürlich :) Bin davon ausgegangen dass der/die OP den Standardport nutzt

    Meine Minecraft-Plugins auf SpigotMC (Open Source): www.mfnalex.de

    Discord: discord.jeff-media.com

  • Nehmen wir mal an deine Domain heißt banane.de und dein TS soll unter ts3.banane.de erreichbar sein. Die IPv4 deines Servers ist 1.2.3.4 und die IPv6 2001:2002:2003:2004::1. Auch gehen wir davon aus, dass dein TS3 Server auf dem default Port 9987 lauscht.


    Dann brauchst du in der Domain Config von banane.de im CCP folgende drei Einträge:

    Host Record Type
    Value
    ts3 A 1.2.3.4
    ts3 AAAA 2001:2002:2003:2004::1
    _ts3._udp.ts3 SRV 0 1 9987 ts3.banane.de


    A und AAAA verweisen praktisch direkt auf den Server, wo der TS3 Server läuft und der SRV Record gibt Informationen über Port und Co aus.

    Ich habe leider keine IP sondern von dem Anbieter bereits nur eine "Subdmain" - die kann ich bei netcup irgendwie nicht eingeben...


    #Nachtrag: Wenn ich alles wie ich habe verusche zu verbinden, geht das nicht; gebe ich aber meine Subdmain:Port (also mit Port) ein, funktioniert es.

  • Ich habe leider keine IP sondern von dem Anbieter bereits nur eine "Subdmain" - die kann ich bei netcup irgendwie nicht eingeben...


    #Nachtrag: Wenn ich alles wie ich habe verusche zu verbinden, geht das nicht; gebe ich aber meine Subdmain:Port (also mit Port) ein, funktioniert es.

    Achso.


    Dann nehmen wir an, diese Subdomain vom Anbieter lautet kekse.kuchen.de und dein Port 1234. Wir nehmen weiterhin an, dass du den Server unter ts3.banane.de erreichen willst.


    Dann brauchst du folgenden SRV Eintrag:

    Host Record Type
    Value
    _ts3._udp.ts3 SRV 0 1 1234 kekse.kuchen.de


    Eigene A und AAAA Records auf ts3.banane.de brauchst du in diesem Falle nicht. Bestehende solltest du wieder löschen.

  • Ok, den einen Eintrag habe ich jetzt erstellt.
    Blöde Frage; unter welcher Subdmain ist dieser nun erreichbar?

  • Blöde Frage; unter welcher Subdmain ist dieser nun erreichbar?

    Sagte ich doch - sofern deine Domain banane.de heißt, ist der TS dann unter ts3.banane.de erreichbar.


    Du kannst die Subdomain auch anpassen, indem du bspw. für die Subdomain baum den Host des SRV Record auf _ts3._udp.baum änderst. Das kannst du anpassen wie du magst.

  • Sagte ich doch - sofern deine Domain banane.de heißt, ist der TS dann unter ts3.banane.de erreichbar.


    Du kannst die Subdomain auch anpassen, indem du bspw. für die Subdomain baum den Host des SRV Record auf _ts3._udp.baum änderst. Das kannst du anpassen wie du magst.

    Ah ok - dann habe ich jetzt:
    _ts3._udp.ts
    0 5 PORT IP/DOMAIN-DES-SERVERS


    und müsste ja mit "ts.domain.de" drauf kommen. Muss wahrscheinlich och warten, bis die Änderung aktiv ist.

  • Dank SRV-Records könnte man, bei Bedarf, den TS auch direkt über blabla.de erreichbar machen, aber ich möchte jetzt nicht noch zusätzlich verwirren.


    bis die Änderung aktiv ist.

    Ja, das dauert ein Weilchen.

    Überprüfen kannst du es beispielsweise von einem Windows in der CMD aus:

    nslookup -type=srv _ts3._udp.ts.blabla.de


    Ergebnis müsste dann in etwa so aussehen:

  • Leider aktuell (noch) nicht. Mit "ts3.domain.de" ja - aber nur mit ts "non-existent domain"

  • Ich habe leider keine IP sondern von dem Anbieter bereits nur eine "Subdmain" - die kann ich bei netcup irgendwie nicht eingeben...

    Ich möchte zu bedenken geben, dass die Subdomain vom Anbieter eventuell bereits ein SRV-Record sein könnte. Müsste man sich mal genauer angucken.


    Und ich sage es immer wieder: Wenn man mit dem DNS rumspielt – TTL vorher auf einen kleineren Wert setzen! Man spart sich so viel Zeit damit.

    VPS 500 G8 Plus | VPS Karneval 2020 | Webhosting EiWoMiSau


    Dieses Gebäude hat mir die Vorfahrt genommen! *hup*