Deaktivierte Hosting Abonnements - Alle Seiten down, Mails gehen nicht mehr

  • Alle meine Seiten sind down, Mails gehen auch nicht mehr. Im CCP steht "Deaktivierte Hosting Abonnements". Meine ID ist 27022.


    Das ist vermutlich schon den halben Tag so. Eine Nachricht dazu hab ich auch nicht. Was ist den los?!?!?:(

  • Irgendwelche Abusehinweise im CCP?

    Wenn das nicht der Fall ist, besteht die Möglichkeit, dass du Netcups Notfallsupport anrufst, der hat sich dann i.d.R. schleunigst zu drehen, dass dein Hosting wieder läuft und du es wieder wie gewohnt nutzen kannst.


    Der Notfallsupport ist aber nur kostenfrei, wenn der Fehler eindeutig bei Netcup liegt. Ansonsten stellt Netcup das einem in Rechnung.

  • Das sieht nicht nach Abuse aus, dass sieht so aus als ob mein Kram einfach deaktiviert wurde. Alle Rechnungen zu meinen Lasten sind jedenfalls bezahlt. Die Ansage vom Notfallsupport sagt 40,- € alle X Minuten. Ich weiß nicht, ob ich damit die nächste Diskussion aufmachen möchte (wer die Kosten trägt).


    Ich hab mal ne Mail abgesetzt.

  • Das sieht nicht nach Abuse aus, dass sieht so aus als ob mein Kram einfach deaktiviert wurde.

    Naja... im CCP hast du doch eine Kategorie "Abusehinweise". Steht da was? Ja oder Nein?


    Wenn da nichts steht und auch alle Rechnungen beglichen sind, sehe ich persönlich hier Netcup eindeutig im Sinne des SLA in der Pflicht, den Betrieb wiederherzustellen. Ohne es dir zusätzlich in Rechnung zu stellen. Just my 2cents.

  • Hum. Mein Kram ist immernoch deaktiviert. Als dafür das der E-Mail Support gestern bis 22 Uhr online sein sollte und ich gestern beim Notfall-Support angerufen habe, ist das Ergebnis schon ein bisschen mager. Ich bin jetzt fast 24 Std. down. Mein Arbeitgeber hat gestern schon bei mir angerufen und gefragt, warum ich per Mail nicht erreichbar bin. Sehr traurig alles :( .

  • Hum. Mein Kram ist immernoch deaktiviert. Als dafür das der E-Mail Support gestern bis 22 Uhr online sein sollte und ich gestern beim Notfall-Support angerufen habe, ist das Ergebnis schon ein bisschen mager. Ich bin jetzt fast 24 Std. down. Mein Arbeitgeber hat gestern schon bei mir angerufen und gefragt, warum ich per Mail nicht erreichbar bin. Sehr traurig alles :( .

    Das ist bei halt die Retourkutsche für die günstigen Preise...


    Aber ich habe heute früh schon eine Mail vom Support bekommen. Vielleicht solltest du da einfach nochmal nerven, da scheint auf jeden Fall jemand da zu sein. :)


    Wenn da nichts steht und auch alle Rechnungen beglichen sind, sehe ich persönlich hier Netcup eindeutig im Sinne des SLA in der Pflicht, den Betrieb wiederherzustellen. Ohne es dir zusätzlich in Rechnung zu stellen. Just my 2cents.

    Mir ist gerade erstmal aufgefallen, dass es beim normalen Webhosting ohne SLA+ gar keine Verfügbarkeitsgarantie gibt (ich finde dazu auf jeden Fall nichts). Nichtsdestotrotz hat es zu funktionieren - du zahlst ja immerhin Geld dafür.

  • Ich gehe mal davon aus, dass du (vorausschauenderweise 8)) für den Kontakt zu netcup im CCP keine dieser nun toten E-Mail-Adressen hinterlegt hast und netcup dich weiterhin per E-Mail kontaktieren kann, wenn sie was an die hinterlegte Adresse verschicken?

  • Mir ist gerade erstmal aufgefallen, dass es beim normalen Webhosting ohne SLA+ gar keine Verfügbarkeitsgarantie gibt (ich finde dazu auf jeden Fall nichts). Nichtsdestotrotz hat es zu funktionieren - du zahlst ja immerhin Geld dafür.

    Mein Vertrag ist so alt, der wurde schon vor ein paar Jahren notgeändert auf ein aktuelleres altes Paket. Ich glaube nicht, dass netcup selber weiß, was da alles dabei war ;(. Wie auch immer, Ich muss wohl noch mal anrufen. Irgendwie wird das so alles nix.

  • Ich gehe mal davon aus, dass du (vorausschauenderweise 8)) für den Kontakt zu netcup im CCP keine dieser nun toten E-Mail-Adressen hinterlegt hast und netcup dich weiterhin per E-Mail kontaktieren kann, wenn sie was an die hinterlegte Adresse verschicken?

    Sicherlich ein häufiger aufkommenden Problem jedoch wurde ja schon geklärt das kein Abuse Hinweis im CCP hinterlegt ist. ;)


    Dennoch wäre es interessant zu wissen woran es dann schlussendlich gelegen hat.

  • Sicherlich ein häufiger aufkommenden Problem jedoch wurde ja schon geklärt das kein Abuse Hinweis im CCP hinterlegt ist. ;)

    Das mag sein. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass der Support auch bei telefonischen Anfragen dann u.U. an die im CCP hinterlegte Adresse per Mail antwortet. Deshalb die Nachfrage.

  • Quote
    Code
    1. vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider können wir Ihre Anfrage aus Datenschutzgründen nicht bearbeiten, da sie nicht von Ihrer im Customer Control Panel (CCP) registrierten E-Mail versendet wurde. Wir bitten Sie darum, die Nachricht entweder von der bei uns hinterlegten E-Mail-Adresse erneut zu versenden, oder diese im CCP zu ändern. Sie können auch das Kontaktformular im CCP zur Kontaktaufnahme nutzen.
    2. Das CCP erreichen Sie unter: https://www.customercontrolpanel.de/ Wir bitten für diese Maßnahme, welche Ihrem eigenen Schutz dient, um Verständnis. Vielen Dank!


    Ui, da ist heute früh was im Spamordner eingetrudelt. Also immer merken, wer Support per Mail anfragt, immer mit der bei Netcup hinterlegten E-Mail anfragen :rolleyes:.

    Der Telefonsupport begrüßt mich mit Namen & ist dran :thumbup:. Ich fühl mich schon wie ein Stammgast ^^.

  • Ich habe mittlerweile wieder Zugriff. Angeblich habe ich den Speicherplatz um 250MB überschritten. Deswegen wurde alles gesperrt. Wenn es gesperrt ist, kann ich natürlich auch nix löschen um den Status Quo wieder herzustellen :saint:. Nun läuft wieder alles und ich kann etwas aufräumen. Eine automatische Mail hätte es auch irgendwie getan. Der arme Bereitschaftsdienst der sich wegen 5€ Webspace das Wochenende um die Ohren schlagen kann :(.

  • Moin,

    ein Quota Warning löst eine Abuse-Meldung aus über die man per Mail informiert wird und welche auch im CCP einsehbar ist.

    Von der Meldung bis zum deaktivieren vergehen aber noch ein paar "Momente".


    Dafür muss die im CCP hinterlegte Mailadresse natürlich auch abgerufen werden um die Information zu erhalten.

  • Moin,

    ein Quota Warning löst eine Abuse-Meldung aus über die man per Mail informiert wird und welche auch im CCP einsehbar ist.

    Von der Meldung bis zum deaktivieren vergehen aber noch ein paar "Momente".

    Ich bin gerade etwas entsetzt, dass man über eine Account-Sperrung nicht automatisch auf der im CCP hinterlegten Kontaktadresse informiert wird? =O Ist diese nicht u.a. genau für so etwas da? :/

    Genau, bei dem Cloud-Webhosting-Produkten wird normalerweise bei geringfügiger Überschreitung des maximalen Speicherplatzes vor Sperrung eine Warnung per Mail verschickt. Bei größerer Überschreitung (z.B. bei Anlegen eines Backups) wird der Account jedoch sofort gesperrt. Da Dio aber nicht eindeutig sein Webhosting Produkt benennt, kann dies bei Ihm schon wieder ganz anders ausschauen.


    Jedenfalls ist es untypisch, dass angeblich gar keine Benachrichtigung an seine in CCP hinterlegte gmail Adresse verschickt worden sei. Dies würde ich definitiv noch mal auf dem Grund gehen und Notfalls den Support diesbezüglich kontaktieren.

  • Ich kann bestätigen, das bei einem meiner Kunden das Webhosting ebenfalls ohne Abuse-Meldung gesperrt wurde.

    Der telefonische Support hat mir dann bestätigen können, dass das Webhosting gesperrt ist, den Grund könne er aber auch nicht sehen.

    Im CCP war ebenfalls keine Meldung hinterlegt und ich habe eine E-Mail an den Support geschrieben und schnell eine Antwort bekommen. Quata Überschreitung und das Hosting wurde entsperrt.


    Das Thema war für mich erledigt, da ein Einzelfall, alle anderen Kunden haben eine Warnung oder eine Abuse erhalten.

    Hosting8477 - Expert L de [NC#2019111610002395]