CCP-Update: Produkte anderer Kunden via Inhaberwechsel übernehmen

  • Liebe Forum-Userinnen und User,


    wir haben eine Neuerung am CCP vorgenommen: seit dieser Woche ist der Inhaberwechsel via CCP live genommen. netcup Kund_innen ist es ab sofort möglich, über das Customer Control Panel (CCP) Produkte von anderen Kund_innen kostenfrei und selbstständig zu übernehmen. Außerdem ist es nun möglich, Änderungen von Name, der Gewerbeart oder den Wechsel von Privatperson zu Unternehmen (und vice versa) selber durchzuführen. Auch doppelte Accounts können dank der Neuerung zusammengeführt werden.


    Mehr zum Thema haben wir in den News zusammengefasst.

    Wie der Inhaberwechsel funktioniert, ist in diesem Wiki-Beitrag erklärt.

    Sollten noch Fragen offen sein, stehen wir euch hier gerne zur Verfügung.


    Beste Grüße und frohes Änderungen-Vornehmen!

    Lucia vom netcup Communication Team

  • Sollten noch Fragen offen sein, stehen wir euch hier gerne zur Verfügung.

    Mich würde interessieren, welche Möglichkeiten bestehen, bei einer Root-Server-Übernahme analog zu einem Neuvertrag zu gewährleisten, dass ein von einem anderen Kunden übernommener/zu übernehmender und ein eigener Root-Server nicht zufällig auf demselben Hostrechner liegen (würden).

  • Außerdem ist es nun möglich, Änderungen von Name, der Gewerbeart oder den Wechsel von Privatperson zu Unternehmen (und vice versa) selber durchzuführen. Auch doppelte Accounts können dank der Neuerung zusammengeführt werden.

    Doofe Frage - hierzu kann ich keine Option im CCP finden. Habe ich einfach nur nicht ordentlich gesucht oder wo soll das möglich sein? ^^

  • Mich würde interessieren, welche Möglichkeiten bestehen, bei einer Root-Server-Übernahme analog zu einem Neuvertrag zu gewährleisten, dass ein von einem anderen Kunden übernommener/zu übernehmender und ein eigener Root-Server nicht zufällig auf demselben Hostrechner liegen (würden).

    Bei einem Inhaberwechsel können wir dafür nicht garantieren. Sollte es für den vorgesehenen Anwendungszweck von Bedeutung sein, dass verschiedene Hostrechner zum Einsatz kommen, empfehlen wir, nach vollzogenem Wechsel unseren Support zu kontaktieren, der gerne die möglichen Optionen prüft. Gegebenenfalls ist es dann machbar, die Systeme zu migrieren. Garantieren können wir das allerdings nicht.

  • Nene, wir missverstehen uns hier gerade. Das hatte ich schon gelesen. ^^


    Ich meinte die Umstellung des Accounts auf z.B. Gewerbe usw. - wo macht man das? :/

    Ah, ich verstehe.

    Für die Umstellung von Gewerbeart oder zum Beispiel auch Name des Accounts kann der Inhaberwechsel – wenn man so möchte – zweckentfremdet werden.

    1. Ein „leeres Produkt“ (https://www.netcup.de/bestellen/produkt.php?produkt=567) zur Registierung eines neuen Accounts ordern.
    2. Bei diesem neuen Account die aktualisierten Daten eintragen (Name, Gewerbeart etc.)
    3. Account freischalten lassen
    4. Sobald der neue Account aktiv ist, den Inhaberwechsel vollziehen

    Ich hoffe, diese Antwort hilft weiter!

  • Super! Vielen Dank für die neue Funktion :)


    Ich hoffe ein Inhaberwechsel über den Support ist weiterhin möglich (ich habe mal gehört für 25 Euro).

    Wenn man einen ganzen Accout übertragen möchte (private => gewerblich) kann das sonst recht aufwändig werden, wenn man viele Produkte hat.

  • pasted-from-clipboard.png

    Betrifft: Failover-IPs, IPs, IPv6-Subnets.

    Bei Domains ist der Transfer auch nur wie bisher möglich, was ich wegen der Kosten teilweise verstehen kann. Ich sehne mich nach den Zeiten zurück, als Registrare die Restlaufzeit einer Domain bei der Registry einfach gutgeschrieben oder angerechnet haben.


    Den Inhaberwechsel unter „Kündigung“ zu suchen, bedarf auch eines Um-die-Ecke-Denkens.

  • Ist dem grundsätzlich immer so oder kann man dies auswählen?

    Ich denke das IP-Adressen / Subnetze welche schon einem Server zugeordnet wurden auch weiterhin dem Server zugeordnet bleiben ohne diese vorher abwählen zu können. (Diese Diskussion gab es in ähnlicher Form schon des öfteren hier im Forum)

    Failover-IPs, IPs, IPv6-Subnets, werden mit den Servern automatisch umgezogen. Das wird im Dialog dann angezeigt.

    Bei Failover IP-Adressen wundert es mich jedoch, denn dies sind ja so gesehen eigenständige Produkte welche wahlweise einem Server zugeordnet und auch wieder abgewählt werden können.