Subdomain aus Webhosting auf Server weiterleiten?

  • Hi,

    ich habe auf meinem Root-Server unter Port 25565 einen Minecraftserver. Wie richte ich meine Subdomain play.domain.de darauf hin, dorthin weiterzuleiten? Habe schon als Website-Typ Weiterleitung, klappt aber nicht und hätte auch nicht erwartet dass es so einfach ist. Sollte ein A - Record sein.

    Kann mir wer helfen?

    Danke :(

  • Hi,

    Danke für die Antwort, aber wie komme ich da hin? Ist ja ne Subdomain :I

    CCP > Domains > deine Domain > DNS


    Du trägst einfach im Feld ganz links "play", in der Mitte "A" und rechts die IPv4 deines Servers ein. Wenn du mit IPv6 arbeitest, dann musst du in der Mitte "AAAA" wählen.


    Hier ein Beispiel (git.domain.tld):a_aaaa_record.png



    Am Ende unten auf "DNS Records speichern" klicken.

    VPS 1000 G8 Plus | Webhosting 1000 SE (Black Friday)


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Je nachdem, ob die Client-Anwendung sogenannte SRV-DNS-Einträge auswertet, könnte es analog zu TeamSpeak-Clients funktionieren, siehe hier. Wenn diese Einträge nicht ausgewertet werden, als Fallback jedoch ein Zugriff über Port 80/443 (HTTP[S]) erfolgt, bliebe nur ein web-basierter Redirect.

  • Je nachdem, ob die Client-Anwendung sogenannte SRV-DNS-Einträge auswertet, könnte es analog zu TeamSpeak-Clients funktionieren, siehe hier. Wenn diese Einträge nicht ausgewertet werden, als Fallback jedoch ein Zugriff über Port 80/443 (HTTP[S]) erfolgt, bliebe nur ein web-basierter Redirect.

    So lange er den Standard Port 25565 nutzt, ist ein SRV Record nicht notwendig. Erst wenn sein Port abweicht.

    VPS 1000 G8 Plus | Webhosting 1000 SE (Black Friday)


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Je nachdem, ob die Client-Anwendung sogenannte SRV-DNS-Einträge auswertet, könnte es analog zu TeamSpeak-Clients funktionieren, siehe hier. Wenn diese Einträge nicht ausgewertet werden, als Fallback jedoch ein Zugriff über Port 80/443 (HTTP[S]) erfolgt, bliebe nur ein web-basierter Redirect.

    Ja, das geht bei Minecraft.

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.raucher-werden.de - www.serioese-alternative.de - www.jeff-media.de

  • Vielen Dank für die rege Beteiligung!

    (keine Ahnung ob man rege groß oder klein schreibt :I)

    Mal gucken obs geht. Habe es jetzt so gemacht wie es @whoami0501 gezeigt hat.

    Ich nutze den Standartport 25565. ;)

    Melde mich nochmal obs geklappt hat oder nicht.

    Klein, ist ja ein Adjektiv. :)


    Tipp: Wenn du mehrere Minecraft-Server auf dem gleichen Root-Server betreiben möchtest, ohne dass sich die Spieler den Port merken sollen, kannst du die erwähnten SRV Records setzen. Das könnte zum Beispiel so aussehen:


    Host Type Destination
    _minecraft._tcp.survival SRV 0 5 25565 play.deine-domain.de
    _minecraft._tcp.creative SRV 0 5 25566 play.deine-domain.de
    play A <IP-Adresse des Root-Servers>


    Dann ist der erste MC-Server (Port 25565) über z.B. survival.deine-domain.de erreichbar, und der zweite (Port 25566) eben über creative.deine-domain.de


    Oder nutzt du parallel ein Webhosting-Paket unter der gleichen Domain (so habe ich das erst

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.raucher-werden.de - www.serioese-alternative.de - www.jeff-media.de