Windows Server 2019 & Wireguard

  • Hallo,


    ich habe den Server 2019 und dort habe ich Wireguard als Client installiert und konfiguriert.

    Nun habe ich einen bestimmten Tunnel bzw. Wireguard als Dienst eingestellt, damit der sich automatisch zum Server verbindet.

    Leider gibt der "Server Manager" jedes Mal nach einem Start oder Neustart von Windows Server 2019 die gleichen Fehler aus.



    Code
    1. Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Verbindungsversuch mit dem Dienst WireGuardTunnel$TunneVPN erreicht.
    
    2. Der Dienst "WireGuardManager" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet: 
    3. Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
    
    4. Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Verbindungsversuch mit dem Dienst WireGuardManager erreicht.

    Laut Windows Dienste ist WireGuard dann beim Start auch gestoppt. ( WireGuardManager und WireGuardTunnel$TunneVPN)

    WireGuardTunnel$TunneVPN:


    Code
    "C:\Program Files\WireGuard\wireguard.exe" /tunnelservice C:\Tunnel\TunneVPN.conf

    Wenn ich dann einfach den Dienste (die Dienste) starte geht alles ohne Probleme.

    Könnt ihr mir helfen?

    Liebe Grüße


    André

  • Berechtigung richtig gesetzt? Siehe https://blog.tommyku.com/blog/…nable-to-start-as-service

    Bitte auch den Beitrag aktualisieren wenns was geholfen hat

  • Wenn ich dann einfach den Dienste (die Dienste) starte geht alles ohne Probleme.

    Hallo Juni


    ändert sich das Verhalten, wenn du den Dienst auf verspätete Ausführung konfigurierst?


    Wie hast du den Dienst erstellt? In der Dokumentation finde ich nur den Hinweis auf die Befehle wireguard /installtunnelservice und wireguard /uninstalltunnelservice - nicht aber auf tunnelservice an sich.


    Prüfe, ob die neueste Version (0.5.3) installiert ist, entferne den Dienst und füge ihn neu hinzu.


    Stimmen die Berechtigungen - wird der Dienst ggf. durch einen anderern Benutzer gestartet?


    TunneVPN.conf

    Stimmt der Dateiname der Konfiguration? TunneVPN ohne L?

  • Vielen Dank für eure Antworten.


    Also die Datei "C:\Tunnel\TunneVPN.conf" ist richtig geschrieben und funktioniert. Quasi "Jeder" benutzer hat Vollzugriff.

    Über:

    Code
    wireguard /installtunnelservice


    wurde der Dienst installiert



    Code
    "C:\Program Files\WireGuard\wireguard.exe" /tunnelservice C:\Tunnel\TunneVPN.conf

    Bezieht sich auf die Anwendung die unter dem Dienst WireGuardTunnel$TunneVPN ausgeführt wird.


    Ich habe auch über den Aufgabenplaner nochmal nach Systemstart (5 Minuten später) den Dienst starten lassen, auch ohne Ergebnis

  • Ich hab mal zufällig nach dem Neustart den Befehl vom Dienst WireGuardManager mit CMD ausgeführt.

    Code
    "C:\Program Files\WireGuard\wireguard.exe" /managerservice
    
    oder
    "C:\Program Files\WireGuard\wireguard.exe" /tunnelservice C:\Tunnel\TunneVPN.conf


    Quote

    Der Dienstprozess konnte keine Verbindung mit dem Dienstcontroller herstellen


    ohne

    Code
    /managerservice

    startet Wireguard aber ohne sich zu verbinden

  • Und die Datei heißt wirklich "TunneVPN" und nicht "TunnelVPN"?

    Die Datei kann ich ganz einfach mit Notepad öffnen, ja die Datei heißt TunneVPN ohne das l :)


    Den Dienst kann ich unter "Dienste" dann ganz normal starten....