DNS & Mail über RS

  • Hallo,


    ich bin gerade beim Umziehen zu Netcup.
    Ich habe ein RS mit Debian und Plex. Leider sind die Domains nicht erreichbar und ich habe auch keine Antwort im Forum gefunden.
    Muss ich bei den DNS-Einträgen noch etwas beachten? Und als IP habe ich die genommen, die mir bei Plex angezeigt wird.


    pasted-from-clipboard.png



    Hat sich erledigt. Dauert hier irgendwie nur etwas länger, wie ich es gewohnt bin. Aber kein Problem. Muss man nur wissen.
    Mag trotzdem mal jemand rüber schauen und sagen, ob ich etwas vergessen habe?


    Und als Mail Server kann ich die Domain der Postfaches nehmen oder ist es vXXXXXXXXXXXXXXXXXXX.nicesrv.de?

  • Es ist mittelmäßig sinnfrei, die Domain unkenntlich zu machen, wenn man die Server IP im Klartext hinschreibt.


    Deine Domain TTL liegt bei 15 Min, daher kann es mindestens diese Zeit dauern, bis eine Änderung durchpropagiert ist. Manche Caches bei Providern beachten die TTL nicht. Es kann auch gerne am lokalen Cache des Routers oder Rechners liegen.


    Davon abgesehen wirst Du mit dieser DNS Konfig hundertprozentig in vielen Spam Filtern landen, d.h. Mails, die von Deinem Server geschickt werden, werden nicht angenommen.


    Vorgehen:

    - nimm durchaus mail.domain.tld (passt)

    - es muss ein A Record für mail.domain.tld existieren, der auf die IP zeigt (passt)

    - es muss ein MX Record existieren, der auf den A Record (nicht auf eine IP zeigt) (passt)

    - ein korrekt konfigurierter PTR Record muss eine Auflösung IP -> mail.domain.tld ermöglichen (passt nicht). Dies geht nicht im DNS, sondern im Verwaltungsinterface des Hosters, d.h. im Servercontrolpanel bei der IP.

    - ein SFP Record gehört im DNS angelegt und korrekt konfiguriert (passt nicht)

    - DKIM sollte konfiguriert werden (vermutlich noch nicht gemacht)


    Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass der Mailserver nicht als Open Relay konfiguriert ist (sonst Spamschleuder), sondern SMTP Auth zwingend erfordert. Zudem sollten IMAP und SMTP auch per SSL möglich sein.


    Ein Backup der Postfächer nach extern sollte zudem konfiguriert werden.


    Tool zur Überprüfung vieler der genannten Parameter: https://mxtoolbox.com/


    TLDR: der Betrieb eines Mailserver ist aufwändig und verantwortungsvoll und nicht "mal eben" gemacht. Wenn es andere Möglichkeiten gibt, sind diese häufig deutlich einfacher.

    RS Fast Rabbit OST21 (~RS 8000 G9) | RS Ostern L OST22 (~RS "3000" G9.5)

    Abzugeben: bald: VPS Funny Bunny OST21 (~VPS "2500" G9)

  • OK. Wenn ich das richtig sehe, muss ich quasi die DNS-Einträge ebenfalls CCP eintragen, da diese sonst nicht übernommen werden.

    Danke für die Antwort.