eMail Versand an Microsoft nicht möglich - Wer kennt andere anbieter ohne das Problem?

  • Huhu alle Samt, da ich gerade erst dieses Thema entdeckt habe muss ich auch meinen Senf oder Frust oder halt einfach nur Kommentar zum Thema abgeben.


    Ja bei mir ist es ebenfalls so das der Versand von Emails an Dienste von Microsoft fehlschlägt. Ob Outlook.de live.com oder hotmail, ist ja alles irgendwie eins.


    Ich habe zwei Email Adressen (zu den anderen bestehenden) in meinem Microsoft Konto hinterlegt, jeweils mit @outlook.de am ende. Die andere ist von mir Privat und die vierte halt von GMX.


    Zu testzwecken habe ich eine Email an mich selbst geschickt von meinem Server aus (RS NetCup) per SMTP mittels Thunderbird. Als Übermittlungsbestätigung bekam ich folgendes....

    Jedoch kamen die Emails nie an. Auch nicht im Spam Ordner.
    Gesendete Nachrichten von GMX gingen ganz Normal bei Outlook ins Postfach hinein.


    Da ich mir mehr Erfolg versprochen hatte das ganze über einen Email-Hosting Anbieter durchzuführen habe ich mich entschlossen bei MB anzumelden und dort meine DOMAIN einzutragen damit die Mail über dessen Server raus und rein gehen.
    Die Tests verliefen relativ gut, Mails von MB direkt mit der Mailadresse NAME@MB.XYZ kamen ganz in den Spam Ordner.
    Mails als Absender mittels meiner Domain kamen ebenfalls in den Spam Ordner.

    Mich stört es nicht wenn die Mails in den SpamOrdner dort gelangen aber sie sollten halt an kommen.


    Da ich jedoch am Ende dennoch nicht so sehr begeistert davon bin für jede Domain welche ich auf meinem Server habe die Mails über MB laufen zu lassen habe ich auch meine DOMAIN.EU wieder zu mir auf den Server leiten lassen so das der Mail Versand und Empfang wieder über den Server läuft.


    Zudem habe ich mit Microsoft Rücksprache gehalten um dieses Problem zu lösen....

    Mir wurde mitgeteilt das meine IP 45.xx.xxxx.xxx.nicht für eine Entsperrung Qualifiziert sei und wenn ich möchte kann ich mich nochmals mit einem Fehlerbericht melden, was ich auch getan habe.
    Ich wollte darin lediglich erklärt wissen wie es dazu kommen das ich die Statusmeldung "250 OK" erhalte aber in meinem Postfach die Mails nicht ankommen.

    Darauf hin bekam ich folgende Antwort:

    Nach einem erneuten test habe ich nicht mehr die Meldung 250 erhalten sondern wie eigentlich erwartet wenn etwas nicht zugestellt werden kann den Fehler 550, so das meine IP Adresse geblockt ist.


    Ich war wirklich halb am verzweifeln ob irgendetwas mit meinem Server oder DNS Einträgen nicht stimmt, aber nein, alle Onlinedienste welche mir so bekannt waren haben mir zurück gemeldet das alles bestens Konfiguriert ist und Authifiziert werden kann.

    Meine IP Adresse ist auch in keiner Blockliste als Spam erfasst au´ßer in einer von UCEPROTECT in Cass 3 was jedoch den Hoster selbst betrifft. Dbzgl hatte ich auch schon Kontakt mit NetCup und es wurde mir mitgeteilt (meine Aussage da es schon länger her ist) dass der Service von UCEPROTECT recht suspekt ist und es sich als Hoster sich nicht wirklich vermeiden lässt auf dessen Liste zu stehen aber NetCup immer darauf bedacht ist ebenfalls Spam einzudämmen.
    Nun das verstehe ich ganz und gar und würde auch nicht wollen das man Geld an solch einen "Service" zahlt nur damit die Eigene IP Adresse oder Hoster auf einer Whiteliste (dort) stehen.


    Doch zur beruhigung, es liegt sicherlich nicht an UCE sondern vielmehr an Microsoft... dessen Filter sind ... .für den A**** :D


    Nun meine Antwort auf den 550 Fehler war dann einfach nur das ich weder bereit bin Mails an dienste von Microsoft zu senden oder gar von dort zu empfangen.

    Da ich meinen Server Privat nutze geht das ganz gut und meine Webseiten (Privat) wurden ebenfalls umgeschrieben das die Kontaktformulare keine Absenderkennung von Microsofts Diensten mehr zulassen (vielleicht zum leidwesen der Nutzer).



    Vielleicht liegt es bei mir auch daran das ich die Domain XYZ.eu nutze für den Absender / DNS usw... aber mein Server die Domain s1.DOMAIN.de hat und darüber auch der Mailserver läuft. Doch irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen.

    Denn wenn ich Mails von name@outlook.de an MICH@DOMAIN.eu sende kommen diese bei mir an, antworte ich auf diese Nachricht kommt die Antwort auch bei Microsoft an.


    So naja, soviel dazu.... Ich selbst sehe keine Möglichkeit meinen Server für Microsofts Politik zu umzubauen oder Geld in die Hand zu nehmen damit Mail an dessen Empfänger ein gehen.

  • Ja, das ist ein Thema für sich...


    Quote

    Hello,


    My name is Sheikh NACHNAME and I work with the Outlook.com Deliverability Team.

    Sicher, dass der wirklich für MS arbeitet? :D. Das könnte direkt der Anfang einer dieser Mails sein, wo ein angeblicher Bankmitarbeiter ein prall gefülltes Konto eines Verstorbenen gefunden hat und jetzt meine Unterstützung braucht, um das Geld beiseite zu schaffen. :D;(;).


    Edit: Übrigens, mein Beitrag von 24.12 hier im Thread ist immer noch aktuell. Der Hoster (nicht netcup!) hat es nach zwei Wochen noch nicht geschafft, sein Subnetz von der MS Blocklist entfernen zu lassen. Ich habe dem Kunden jetzt für Notfälle temporär eine alternative Sendemöglichkeit über einen meiner Server eingerichtet. Ich werde ihm jedenfalls gelegentlich mal nahelegen, sich das Angebot dieses Berliner Anbieters doch bitte genauer anzuschauen ...

  • Da der Thread hier ja noch lebt, möchte ich noch fix meine neuste "Erfahrung" mit dem Microsoft-Support preisgeben. Nach mehreren Anfragen zum Entfernen von der Blocklist wurde mir ein kostenpflichtiger Dienst empfohlen, um die Reputation meiner IP zu steigern :S:S:S


    Quote

    Apply for IP Certification by Return Path, a Validity Product?

    If you are doing all the above and you continue to have deliverability issues, you may wish to consider joining Return Path's IP Certified Mail Program, a third-party program administered by Return Path, a Validity Product. Many legitimate mailers and marketers have qualified and joined this program to improve mail deliverability and decrease email from being filtered to the Junk E-mail Folder. Return Path's IP Certification (https://www.validity.com/products/returnpath/certification/) is the only service to which we subscribe

  • Da der Thread hier ja noch lebt, möchte ich noch fix meine neuste "Erfahrung" mit dem Microsoft-Support preisgeben. Nach mehreren Anfragen zum Entfernen von der Blocklist wurde mir ein kostenpflichtiger Dienst empfohlen, um die Reputation meiner IP zu steigern :S:S:S

    Das ist aber schon ein starkes Stück ... Wenn die mir das mal schreiben, dann blocke ich ihre Kunden eben auch und empfehle ihnen meinen eigenen, extra für Microsoft angelegten, kostenpflichtigen Service, um von meiner eigens für Microsoft angelegten Blockliste wieder runter zu kommen. :evil:


    Ist das eigentlich normal, dass bei meinem für Tests angelegte outlook.de Postfach jede erste Mail von jeder beliebigen Absenderadresse erst mal im Spam landet?