Standard rDNS Eintrag falsch?

  • Guten Tag zusammen,


    Ich habe vor 2 Tagen die Migration auf den KVM Server gestartet.
    Nun bin ich wohl eher zufällig auf ein kleines Problem gestoßen, da ich mit exim noch keine Mails verschicken kann.
    Im CCP kann man ja für die Produkte rDNS Einträge setzen, bzw. diese betrachten.
    Bei meinem alten Server ist alles normal, wenn ich mir den voreingestellten wert kopiere und einen Ping absetze bzw. einen nslookup auf die IP starte ist alles wie es sein soll.


    Nun habe ich auf dem neuen Server aber das Problem, dass ich beim nslookup/ping eine falsche IP-Zurückgegeben bekomme.
    Ein ändern wäre wohl Möglich, aber es sollte doch mit den Standardeinstellungen auch funktionieren?


    Danke vorab für eure Antworten.

  • Wenn du eine eigene Domain hast kannst du ja auch einen eigenen rDNS definieren. Am besten auch gleich den Hostname ändern.


    Ansonsten kannst du bei rDNS auch einfach die Domain eintragen die zu deiner IP eingetragen ist (mit ping und nslookup kennst du dich anscheinend ja bereits aus).


    PS: Normalerweise, sofern nicht anders Konfiguriert, sollte der Mail Versandt auch ohne gültigen DNS loop funktionieren. Deshalb am besten auch mal die Mail Konfiguration checken.

  • Die passt, aber ich bekomm im log von exim in meinem Fall folgenden Eintrag:


    host mailin.rzone.de [81.169.145.102]: 554 5.7.0 will no longer accept connections from IP addresses which do not have reverse-DNS assigned.
    Bin auch eigentlich nur durch diesen Log-Eintrag darauf gestoßen, da der Rest einwandfrei funktioniert.


    Werde das dann mal so versuchen.
    Ist aber dennoch etwas ärgerlich
    Danke

  • Normalerweise, sofern nicht anders Konfiguriert, sollte der Mail Versandt auch ohne gültigen DNS loop funktionieren


    Woher hast du dieses Wissen? Bei den RFCs klingt das aber eher genau gegenteilig:


    Quote

    2.1 Inconsistent, Missing, or Bad Data


    Every Internet-reachable host should have a name. The consequences of this are becoming more and more obvious. Many services available on the Internet will not talk to you if you aren't correctly registered in the DNS. Make sure your PTR and A records match. For every IP address, there should be a matching PTR record in the in-addr.arpa domain. If a host is multi-homed, (more than one IP address) make sure that all IPaddresses have a corresponding PTR record (not just the first one).
    Failure to have matching PTR and A records can cause loss of Internetservices similar to not being registered in the DNS at all.

    aus RFC 1912 von Februar 1996 - http://www.ietf.org/rfc/rfc1912.txt


    Theoneyouknow, wenn du den rDNS-Eintrag setzt und dann direkt per nslookup die DNS-Server von netcup befragst - Ist der Eintrag dann auch falsch? Wenn ja, dann schreib eine Email an support@netcup.de .

    "Security is like an onion - the more you dig in the more you want to cry"

  • vmk Du solltest auch lesen was hier und in deinem zitierten Text steht. Oben hieß es noch das er keine Mail VERSCHICKEN kann. Dieses ist jedoch auch ohne gültigen DNS loop möglich. Möglich heißt nicht das man es so machen sollte oder dabei keine Probleme auftreten können. Denn der DNS loop wird nicht vom Sender sondern vom Empfänger überprüft (sofern der Standard umgesetzt wird). Wenn nun jemand schreibt, dass er keine Mail verschicken kann, so kann das nicht am fehlenden DNS loop liegen. Hätte er geschrieben, dass der Server des Empfängers die Mails verweigert, so wäre der fehlende DNS loop eine mögliche Fehlerquelle.


    Theoneyouknow Ja, das heißt aber nicht das du keine Mail verschicken kannst sondern sie einfach nicht angenommen werden. Solche kleinen Unterschiede machen viel aus. Wie oben geschrieben dann am besten einfach einen gültigen DNS loop eintragen.

  • vmk Du solltest auch lesen was hier und in deinem zitierten Text steht. Oben hieß es noch das er keine Mail VERSCHICKEN kann. Dieses ist jedoch auch ohne gültigen DNS loop möglich.


    Die Mailannahme wird von der Gegenseite verweigert mit

    host mailin.rzone.de [81.169.145.102]: 554 5.7.0 will no longer accept connections from IP addresses which do not have reverse-DNS assigned.

    "Security is like an onion - the more you dig in the more you want to cry"

  • vmk Willst du dich hier nur profilieren oder was sind deine Absichten? Ließ doch bitte den gesamten Text und nicht nur Ausschnitte die zu deinen aktuellen Meinung passen.


    Aber ich fasse für dich noch mal das wesentliche zusammen:



    Nun bin ich wohl eher zufällig auf ein kleines Problem gestoßen, da ich mit exim noch keine Mails verschicken kann.


    Keine Mails verschicken -> Probleme mit der Konfiguration deshalb:



    PS: Normalerweise, sofern nicht anders Konfiguriert, sollte der Mail Versandt auch ohne gültigen DNS loop funktionieren. Deshalb am besten auch mal die Mail Konfiguration checken.


    Die passt, aber ich bekomm im log von exim in meinem Fall folgenden Eintrag:


    host mailin.rzone.de [81.169.145.102]: 554 5.7.0 will no longer accept connections from IP addresses which do not have reverse-DNS assigned.
    Bin auch eigentlich nur durch diesen Log-Eintrag darauf gestoßen, da der Rest einwandfrei funktioniert.


    Kunde hat fehlermeldung falsch interpretiert -> Fehler doch von fehlenden DNS loop verursacht deshalb:



    Theoneyouknow Ja, das heißt aber nicht das du keine Mail verschicken kannst sondern sie einfach nicht angenommen werden. Solche kleinen Unterschiede machen viel aus. Wie oben geschrieben dann am besten einfach einen gültigen DNS loop eintragen.


    Auch einen Lösungsvorschlag habe ich gegeben:



    Wenn du eine eigene Domain hast kannst du ja auch einen eigenen rDNS definieren. Am besten auch gleich den Hostname ändern.


    Ansonsten kannst du bei rDNS auch einfach die Domain eintragen die zu deiner IP eingetragen ist (mit ping und nslookup kennst du dich anscheinend ja bereits aus).



    PS: Ich kann Menschen die andere versuchen zu diskreditieren nicht leiden und bitte dich nun dieses hier zu unterlassen. Hier sollte es lieber dein Ziel sein den Betroffenen zu helfen.

  • Nun muss ich mich hioer doch noch einmal zu Wort melden...
    Ich habe nun versucht, den rDNS Eintrag im CCP zu ändern.
    Egal was ich dort im Feld eintippe (und die Domain exisitert) bekomme ich immer die Meldung: "Fehler: Hostname ist nicht gueltig"
    Dies passierte übrigens auch, wenn ich den Standard Eintrag v23678216.yourserver.net gelassen hatte


    Ich habe bereits eine Mail an den Support geschickt, hier habe ich leider nur zurückbekommen, dass ich einen gültigen rDNS Eintrag setzen soll.
    Das ist im Endeffekt ja eigentlich das gleiche wie bei der Domain die Ich besitze??


    Domain zeigt auf meine IP, und hier sollte ich doch für die IP nur meine Domain "meinedomain.de" Eintragen müssen?
    Wobei das bei dem feld egal zu sein scheint, da die Meldung immer auftritt, egal was man einträgt.
    Oder bin ich einfach zu dämlich dafür?....
    Kann mir hier evtl. noch jemand dabei helfen?
    Ansonsten werde ich wohl noch bis Montag warten müssen, um telefonisch den Support in Anspruch nehmen zu können.
    Schade dass bei den Mails wohl nicht auf die fragen eingegangen wird.

  • Ist jetzt geklärt
    War wohl ein Fehler in der Weboberfläche.
    Ich konnte den Eintrag zwar für meinen alten Server setzen, auch mit dem Hinweis "Eintrag wurde erfolgreich geändert"
    Auf dem neuen Server aber nach wie vor immer die Meldung "Hostname nicht gültig"
    Habe mich per Mail an den Support gewendet, hier wurde der gewünschte Eintrag dann für mich vorgenommen.