Java 7 "installieren"

  • Warum installieren Sie es nicht über ein repo mit apt oder aptitude? Dies sollten Sie eher nutzen insofern Sie keine Kenntnisse darüber haben wie man z.B. Java als "optional Essential" verwendet. Dazu könnte man einen Wikieintrag schreiben, dieser dürfte allerdings ca. 2 DIN A4 Seiten lang werden ;)


    Auch zu Ihrer Sicherheit empfehle ich daher lieber ein repo zu verwenden ;)

  • Ich habe zuerst versucht, es via PPA zu installieren, zuerst probiert mit

    Code
    add-apt-repository ppa:webupd8team/java


    was dann aber nicht ging, da der Command nur in Ubuntu funktioniert.


    Dann hab ich noch "addrepo" probiert, welcher aber leider auch nicht klappte. :huh:

    Satzzeichen sind keine Rudeltiere. ;)

  • Sie sollten sehr vorsichtig sein was "copy and paste" Anleitungen angeht. das webupd8team bietet repos für Desktopsysteme an. Damit werden Sie den vServer sehr schnell in die Knie zwingen. Ich empfehle sich in das Thema richtig einzulesen bevor Sie entsprechend handeln.


    Per Download ohne Repo reicht es aus das Paket herunter zu laden, an die richtige Stelle zu verschieben und dann die "update-alternatives" zu verwenden. Auch hierzu sollten Sie sich vorab ausreichend einlesen.


    Die manuell Einrichtung setzt voraus das Sie sich intensiv darum bemühen über Updates informiert zu werden damit Sie die Installation aktuell halten.

  • Die bisherige best-version befindet sich unter '/usr/lib/jvm/java-6-openjdk/jre/bin/java'.


    [Blocked Image: http://i47.tinypic.com/2hok2lj.png]


    Das bisherige Java 7 von Sun hab ich unter /usr/java/jre1.7.0.09 entpackt.
    Jetzt kann ich im Prinzip einfach mit update-alternatives den neuen Ordner verlinken und
    die Priorität höher setzen bzw. das alte Java löschen, oder?

    Satzzeichen sind keine Rudeltiere. ;)

    Edited once, last by Mineb0b ().

  • Da ständig neue Java Updates raus kommen und ich nicht immer das Manuell machen möchte würde ich die sources.list folgendes eintragen:


    Habe ein Debian Squeeze System am laufen.


    Code
    deb http://ppa.launchpad.net/webupd8team/java/ubuntu quantal main 
    deb-src http://ppa.launchpad.net/webupd8team/java/ubuntu quantal main


    Da Ubuntu auch die Pakete von Debian benutzt und teilweise davon abstammt dürfte dieses kein Problem sein.


    Quelle: Oracle Java (JDK) 7 / 8 Installer PPA : “WebUpd8” team


    Sollte dieses auch nicht sinnvoll sein werde ich beim manuellen Schritten bleiben was mein System aber leider etwas unsicher macht.



    Quote

    Jetzt kann ich im Prinzip einfach mit update-alternatives den neuen Ordner verlinken und


    die Priorität höher setzen bzw. das alte Java löschen, oder?

    Richtig das einmal gemacht werden und das alte Java zu entfernen ist auch möglich aber nicht Notwendig, wen genug Festplattenspeicher vorhanden ist würde das alte Java für den Notfall drauf lassen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Track1991

  • Da Ubuntu auch die Pakete von Debian benutzt und teilweise davon abstammt dürfte dieses kein Problem sein.


    Beim umgekehrten Weg (Ubuntu Paket in Debian nutzen) würde ich vorsichtig sein. Systemnahe Ubuntu-Pakete - aber nicht nur - sind aufgrund von diversen Ubuntu-Eigenheiten und Modifikationen unter Debian oft nicht zu gebrauchen. Backup machen und testen schadet aber sicher nicht.



    MfG Christian

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

  • Das webupd8team bietet repos für Desktopsysteme an. Damit werden Sie den vServer sehr schnell in die Knie zwingen.

    Hört sich aber nicht gut an ^^


    Ich glaube, ich werde morgen einfach mal das mit den update-alternatives machen, das hört sich am besten an, finde ich.

    Satzzeichen sind keine Rudeltiere. ;)

  • Geht es evtl. um Minecraft? Falls ja, warum muss es Java7 sein? Mit Java6 in Squeeze läuft es problemlos ;) Da es mit Java7 nicht merklich besser läuft, wäre es mir persönlich den Aufwand nicht wert Java manuell zu warten und zu pflegen ;) Dann lieber ggf. auf wheezy gehen und openjdk-7-jre nutzen (ist in den Repos) :P

  • Ja, es geht um Minecraft, dort ist das Problem, dass manche Plugins nur mit Java 7 compiled werden und sie so
    nicht unter Java 6 laufen.
    Wenn man dann statt 30 Plugins mit Java 6 30 Plugins mit Java 7 am laufen hat, läuft es schon ein bisschen schneller ;)


    Aber zwingend ist Java 7 nicht :P

    Satzzeichen sind keine Rudeltiere. ;)

  • Das heist jetzt die Updates Manuell einspielen und auf die neue Debian Version warten.


    Habe heute gelesen das Java 7 auch weniger Arbeitsspeicher verbraucht und besser verwaltet und daher für eine Minecraft Server gut sein soll.

    Mit freundlichen Grüßen
    Track1991

  • Salopp gesagt, bei 30 Plugins in Minecraft macht das nicht mehr viel aus, der Server wird wie ein rohes Ei laufen (so oder so) hehe. Wobei man das auch nicht pauschalisieren kann. Meistens sind es 1-2 Plugins die einen Minecraftserver bzw. den Server dahinter in die Knie zwingen.


    Das Problem an Minecraft ist das es viele Halbgötter in weiß gibt. Man findet die verschiedensten Anleitungen im Netz. Mal soll openjdk-jre besser sein mal Oracle (Sun) Java. Manche Starten Minecraft ohne zusätzliche Java Parameter (ausser Xms und Xmx) anderen hängen da über 10 zusätzliche Java Konfigurationsparameter dran. Das schlimmste ist es halt leider wenn Leute herkommen und per Copy & Paste die Parameter anderer Leute übernehmen, fest überzeugt sind "das muss jetzt gut sein" und sich dann beschweren warum der Server vermeintlich nicht richtig laufen würde... die oft genannten Lags sind da nur der Klassiker :P


    Es macht ja auch große Unterschiede welchen Server man laufen hat, Vanilla, Bukkit, CraftBukkit, Canary, Tekkit, WoM SMP, My SMP, craftd... und dann hat jede Software zich verschiedene Versionen. Wenn dann noch der Faktor verschiedener Plugins und deren Kompatiblität zu der eingesetzten Version des Servers und auch noch der eingesetzten Java Umgebung dazu kommt rennt man sehr schnell in die bekannten Probleme ;)


    Man sollte daher immer genau prüfen ob Plugins bekannte Probleme haben, ob diese mit der aktuellen Version der Serversoftware welche man einsetzt kompatibel sind und den Minecraft Server (meiner Meinung nach) lieber minimal starten, also mit Xms und Xmx Angaben und das wars.


    Bei Problemen sollte man dann immer so vorgehen den Server ohne Plugins zu starten, und dann stück für stück immer nur ein Plugin aktivieren damit man weiss mit welchem die Probleme bestehen. Oftmals gibt es auch Probleme wenn 2 Plugins sich beissen weil sie zusammen nicht kompatibel sind.

  • Ja, aber meistens liegt es an falsch konfigurierten Plugins, die zu Lags führen, oder auch Plugins für die falsche Version.


    Eigentlich bringt grundsätzlich kein Plugin alleine den Server zum Laggen, sondern eher die Aktion, die das Plugin ausführt,
    also zum Beispiel WorldEdit, mit dem man über 500,000,000 Blöcke mit einem Schlag verändern kann :P


    Zum Beispiel ein Plugin, welches beim Befehl /heal heilt, braucht eigentlich keine Ressourcen, da es eher passiv ist
    und auch sehr simpel geschreiben ist. Aber alleine so ein einfaches Plugin kann einen ganzen Server schon zum
    abstürzen/laggen bringen, wenn es nicht richtig konfiguriert wurde, oder ein Fehler im Code ist.
    Das erkennt man aber meistens sofort im server.log.
    Ein gut konfigurierter Bukkit-Server mit 1GB RAM kann mehr als 500 kleine Plugins aushalten.
    (Aber wer soviele Plugins hat, sollte lieber alle in eine gemeinsame craftbukkit.jar schreiben, in der alle Plugins "enthalten" sind,
    denn das ist deutlich effizienter ;))


    Sonst sind nur Chunkfehler die Ursache des Lags z.B. bei Vanilla-Servern, aber die treten nur auf, wenn
    bestimmte Teile des Weltordners beschädigt wurden, was wiederrum auf ein fehlkonfiguriertes Plugin oder
    ein Fehler beim Kopieren der Map hinweist.


    Wenn man sich also einen einfachen Standard Minecraft-Server hostet, sollte der eigentlich flüssig laufen,
    denn umso mehr man modifiziert, umso mehr Fehler treten auch auf ;)



    Meinen 50 Slot Minecraft-Server starte ich z.B mit fest zugewiesenen 3GB RAM, aber einen 5 Slot-Server, der
    nebenbei läuft starte ich oft ohne Parameter oder mit maximal 256MB RAM :P

    Satzzeichen sind keine Rudeltiere. ;)

  • Hab gerade Java 7 installiert, die Latzenz im Spiel ist deutlich gesunken, da der Listener anscheinend besser ist :thumbup:

    Satzzeichen sind keine Rudeltiere. ;)

  • Ich hab mit "update-alternatives --install java [AltesDir] [NeuesDir(zur java in bin]" das neue Java geladen. :)

    Satzzeichen sind keine Rudeltiere. ;)