SOGo aus Heimnetzwerk nicht erreichbar

  • Moin moin!


    Ich habe ein eigenartiges Verhalten mit der SOGo Groupware: Ein heute erstelltes Postfach ist über eine heute umgezogene Domain aus einem normalen Heimnetzwerk heraus nicht erreichbar. Mir fehlt allerdings eine Idee, woran es liegen könnte.


    Details: Das neue Postfach habe ich anfangs in meinem Heimnetz zuhause erstellt. Das hat alles ganz normal geklappt. Über das selbe Gerät kann ich mich in einem anderen Netzwerk (ebenfalls ein normales privates Netz) allerdings nicht mit dem Mail-Account verbinden. Weder die Web-Oberfläche, noch der IMAP / SMTP Zugang funktioniert. Das habe ich über mehrere Geräte probiert, kein Erfolg. Über VPN in diesem Netz funktioniert es wiederum. In dem Sinne folgere ich also, es muss mit dem Netz zusammenhängen.


    In dem Netzwerk das Probleme macht wird ein Compal CH7466CE Router von Vodafone eingesetzt. Ich hatte in der Vergangenheit schon starke Probleme mit den Teilen und bin immer wieder auf eine Fritzbox umgestiegen. Das ist aktuell allerdings keine Option.


    Hatte jemand schon einmal ein solches Problem?

    Ich frage mich, ob es prinzipiell an diesen Punkten liegen kann und ob ich etwas übersehe:


    • Die Domain ist heute via Authcode von einem anderen Anbieter umgezogen worden. Sowohl SMTP, als auch IMAP sind allerdings ja Subdomains der netcup-mail.de Domain. Kann es trotzdem damit zu tun haben?
    • Könnte der Router tatsächlich was blockieren? Eigentlich sind es ja Standard-Ports. Außerdem sind auf dem Ding noch die Fabrikeinstellungen, die Besitzer haben keine Einstellung angerührt.

    Wenn ich nicht weiterkomme, dann muss ich wahrscheinlich das Postfach zu Microsoft o. Ä. umziehen, was ich nur ungern täte ;)


    Vielen Dank im Vorraus für Anmerkungen, ich bin leider etwas ratlos aktuell.

  • Wenn du heute erst umgezogen bist, sind es vielleicht einfach Probleme mit DNS/Cache/TTL?


    Welchen DNS-Server nutzt du denn?

    Meine Minecraft-Plugins auf SpigotMC (Open Source): www.spigotmc.org/members/mfnalex.175238/#resources

    Discord: discord.jeff-media.com

  • Wenn du heute erst umgezogen bist, sind es vielleicht einfach Probleme mit DNS/Cache/TTL?


    Welchen DNS-Server nutzt du denn?

    Hi, ich habe die Domain jetzt bei Netcup mit dem Standard-DNS, der dabei ist.

    Ich hatte die TTL auch erst im Verdacht, aber so richtig logisch klingt das nicht.


    Selbst wenn bspw. bei den Rechnern bzw. dem Netz, in dem es nicht klappt via DNS noch auf den alten Mailserver verwiesen wird (MX-Record), dürfte das doch kein Problem machen, da ich ja im Mail-Client den SMTP und IMAP Host jeweils explizit angebe auf xyz.netcup-mail.de


    Natürlich gucke ich morgen und übermorgen mal, ob das Problem "einfach weg" ist, aber ich gehe nicht davon aus.

  • Nutze mal den Google-DNS (8.8.8.8, 8.8.4.4) und lasse deine Domain flushen. Eventuell auch den lokalen DNS-Cache flushen.

    Danke für den Tipp,ich kannte das Tool noch gar nicht! Habe ich mal für die Domain gemacht. Heute kann ich nicht testen, ob das in dem anderen Netz jetzt funktioniert, werde ich im Montag erfahren und mich dann nochmal melden.

  • Ich kenne es von den Telekom Routern, die Sperren in der Standard Einstellung ausgehenden SMTP Traffic auf Server die nicht in einer Liste stehen.

    Lässt sich dort aber deaktivieren.

    Kommst du mit dem browser auf die web Oberfläche??

    Dann kannst du dns aufschließen

  • Moin!

    Ich vermute mittlerweile, dass es wirklich die Änderung des DNS-Eintrags war. Gestern Abend war die Verbindung aus dem Heimnetz möglich
    . Warum genau verstehe ich allerdings wie gesagt nicht:

    Quote

    Ich hatte die TTL auch erst im Verdacht, aber so richtig logisch klingt das nicht.


    Selbst wenn bspw. bei den Rechnern bzw. dem Netz, in dem es nicht klappt via DNS noch auf den alten Mailserver verwiesen wird (MX-Record), dürfte das doch kein Problem machen, da ich ja im Mail-Client den SMTP und IMAP Host jeweils explizit angebe auf xyz.netcup-mail.de

    Vllt. hat da jemand noch eine Idee, das würde mich nur interessieren.


    Ansonsten hat sich das Thema aber erledigt.

    Danke für die Antworten :)

  • Ich vermute mittlerweile, dass es wirklich die Änderung des DNS-Eintrags war. Gestern Abend war die Verbindung aus dem Heimnetz möglich

    Na dann also doch TTL nicht runter gesetzt ;)


    Die Angabe "xyz.netcup-mail.de" habe ich noch nirgends gelesen... Wie bist du denn darauf gekommen? Bzw. was davon ist "statisch" (für alle Kunden gleich) und was ist kundenspezifisch?


    Edit: letzteres kann natürlich auch daran liegen, dass ich noch nie Groupware bei netcup hatte :saint:

  • Die Angabe "xyz.netcup-mail.de" habe ich noch nirgends gelesen...

    Das ist bei netcup SOGo-Instanzen tatsächlich die Adresse für den IMAP/SMTP Server. Hängt man hinter die Adresse ein "/sogo" dran, gelangt man auf das Webinterface der Instanz. xyz ist standardmäßig die Domain, die der Instanz zugewiesen wurde (bspw. hanswurst-de.netcup-mail.de).