GMX E-Mail weiterleitung funktioniert teilweise nicht

  • Hallo,


    ich habe ein kleines Problem mit meinem Webhosting, ich lasse meine E-Mails von meinem alten E-Mail Provider weiterleiten an meine netcup E-Mail.

    Leider können einige wenige E-Mails nicht zugestellt werden. Ich bekomme dann diese Fehlermeldung:


    This message was created automatically by mail delivery software.

    A message that you sent could not be delivered to one or more of

    its recipients. This is a permanent error.

    The following address failed:

    patrick@netcupdomain.info:

    SMTP error from remote server for TEXT command, host: mail.netcupdomain.info (91.xxx.xx.xx ) reason: 554 5.7.1 Spam message rejected

    --- The header of the original message is following. ---

    Authentication-Results: mqgmx025.server.lan; dkim=none

    Received: from dp-206e7dc4af.dreamhostps.com ([69.163.255.90]) by

    mx-ha.gmx.net (mxgmx015 [212.227.15.9 ]) with ESMTP (Nemesis) id

    1MkGIV-1mcjmb1Kgr-00kfb8 for <old-email@gmx.net>; Sun, 26 Dec 2021

    04:16:16 +0100

    Content-Type: text/html; charset=UTF-8

    Date: Sat, 25 Dec 2021 19 :16:16 +0000

    Subject: Private Voicemail

    Testers-Sightly: 2942

    From: WhatsApp Service <ezumi1958@dp-206e7dc4af.dreamhostps.com>

    Message-ID: <9aaafe21bd7e9756dde7f64f97@dp-206e7dc4af.dreamhostps.com>

    Content-Transfer-Encoding: base64

    Caucasus-Concealer: BC549DE3E9C4DA7A

    MIME-Version: 1.0

    To: "old-email@gmx.net" <old-email@gmx.net>

    Pickman-Sporting: 18186

    Envelope-To: <old-email@gmx.net>

    X-GMX-Antispam: 20 (nemesis spam protection); Detail=V3;

    X-UI-Loop:V01:I1fCq8yZZBI=:t8LSYP4VuDkmgBqs8/UNGLRkF8NSWPI9L75FYNR6e+I=

    X-Spam-Flag: YES

    X-UI-Out-Filterresults: junk:10;V03:K0:4AukHqVXG64=:wJBbEc+kCADYC+LSIgvHIUVm

    ctdRudBJhc2ctbHVcbR2jmJasVybqMLiDvFYFfViCbWRWcDILZn9LtlOmw4jn/67MaTiIs/4W

    IMpwG8efA4tZBRHenXlH0ieUCTLYv87yrYVO91xV7ijqeadi5t3BgS+nCBZs5QBwrhuV+kjCN

    8Hz75l4tdw5C+tHFU4ML6YlKTTkb4VHS6WMdI2Kkt/B8iZaBewsiYXm8istqjlEL8h/q+ZAb1

    zE0mcvJgsaKsl5UqrVivUYp/DiTHJEsdANBK8zJ2CzdLHNeBUHB7LJnGZJQcV8WDbyxl6gVxs

    j9R6L2aSPl4IvZU4Dbs3TQLr1pbPqoemaWSerkbrkfiwFo1EQwF4xnitWiMNEDqmyfidCpJX3

    Y9L5eyo+OWkFZBPDKyl768ge4Lt5IK0VT+H5lp94sFW/CxXVbj/f64YtU2iqOtkyZ4BiZYBbr

    v7TNxwIuooA/qb7cN7GBnIzSXtXkp0LE6XOmzSXBkzlQ5FT62CL0XIGMWn2JWGXiVkc9lKZsq

    +bycuNZn8GecO2h2E42xLjeqyr3byHwcskYOduwQ+84B466GnO9yxTyR2Fn2wXUmrNkMG48Zz

    bzF8XMtiRIn8iV46Sh0zO5l91iZjfmziQMnTpe1UyM5o3lfbxui84TmTggEhCdccrOalNa+mm

    Hg=

    Teilweise handelt es sich jedoch nicht um SPAM (wenn auch meistens).

    Das verhalten, dass ich mir wünschen würde ist, das eine potentielle SPAM E-Mail in den Spam Ordner wandert und nicht nicht zugestellt wird.

    Habe ich etwas falsch konfiguriert?


    LG

  • um es mal zusammenzufassen,

    Du hast eine Domain, f. welche der Mailserver des Webhostings zuständig ist,


    an welche E-mail-Adressse gehen die Mails, welche dorthin weitergeleitet werden?


    der Server welcher da weiterleitet ist auch befugt im Namen sämtlicher tatsächlichen Absender Mails zu senden¹?


    ¹ SPF sei Dank denk ich mal, dass des einfach scheitert;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Hallo mainziman,


    Sorry das ich mich erst jetzt melde, die E-Mail ist in meinem Posteingang untergegangen.


    Genau ich habe eine Domain für die das Webhosting samt Mails zuständig ist. Nun habe ich in meinem gmx Postfach (x@gmx.net) eingerichtet, dass alle eingehenden E-Mails an an meine netcup email (x@netcupdomain.info) überstellt werden, das funktioniert auch bei den meisten aber für wenige bekomme ich die oben genannte fehlermeldung.


    LG

  • Und genau hier hackt es, wenn Du die Mglkt. hast, beim Webhosting bzw. dessen Webmail,

    die Mails von GMX abzuholen, würde ich das machen;

    an eine GMX-Mail-Adresse Mails zu senden, und von dort dann weiterzuleiten wird in den meisten Fällen einfach scheitern,

    weil GMX - und das ist auch gut so - nicht im Namen des Absenders zu versenden ...

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Verstehe ich erst mal nicht - Mail weiterleitung hat nichts mit dem Versand im Namen von GMX zu tun. Oder meint mainziman das EMail Weiterleitung im Protokoll generell nicht von Spam unterscheidbar ist?


    Dein netcup Mailserver weist weitergeleitete Emails als Spam zurück. Betreibst Du ihn selbst oder ist das NetCup Standard?


    Ich betreibe imapfilter zum einsammeln & in Subordner einsortieren, nur als Randnotiz.


    Das Problem sollte aber doch lösbar sein da auf der NetCup / second EMail Server Seite sein?

  • Dann nimm halt im DNS der entsprechende Domain SPF und ggf DKIM, DMARC raus oder nimm den GMX-Mailserver im SPF-Record mit auf, dann kann SPF funktionieren. DKIM wird nicht klappen können, außer du betreibst den GMX Mailserver.

  • Verstehe ich erst mal nicht - Mail weiterleitung hat nichts mit dem Versand im Namen von GMX zu tun.

    wenn es an SPF liegen sollte, hast du mit weiterleitungen quasi immer ein problem und könntest es via Sender Rewriting Scheme umgehen, was halt nunmal auch nicht jeder implementieren möchte.


    oder nimm den GMX-Mailserver im SPF-Record mit auf

    bester tip ever ;(

    »Hauptsache BogoMIPS!«

    Anas Ananas

  • Tja, wenn du Spam empfangen willst, dann musst du halt Spam in Kauf nehmen :D . Abgesehen davon, sofern er sich nicht selbst Mail sendet, wird er die DNS-Einträge des ursprünglichen Absenders ebenso wenig beeinflussen können wie die von GMX. Den SPF-Record (seiner) Empfängerdomain zu ändern bringt eh nichts. Außer ziemlichem Ärger vielleicht. ^^

  • eben, er hat ja sicher kaum zugriff auf die records seiner email-absender.


    am wahrscheinlichsten hilfreich wäre, den spamcheck im webhosting zu deaktivieren.

    »Hauptsache BogoMIPS!«

    Anas Ananas

  • ich frage mich allerdings wieso die Mail dann abgewiesen wird und nicht in den Spam Ordner einsortiert wie bei anderen E-Mails.

    Es kommt sehr selten vor, deswegen wäre es für mich ok wenn die Mails im Spam ordner landen (außerdem ist es meistens auch Spam)