Schlechte Uptime bei SOGo Groupware

  • Ich messe mit nixstats.com mit 6 rechecks und ich bin auch oft Online, wenn es passiert und sehe es selbst.
    Ist garantiert kein falscher Alarm.


    Details von heute:

    Code
    trying https://meine-domain.netcup-mail.de/SOGo...
    dns resolved in 253ms
    established connection in 399ms
    first byte received in 852ms
    finished loading in 852ms
    http status code 503!
    02:40:14 Nuremburg #2, DE (Hetz*ner) down
    02:40:18 Amsterdam, NL (NextGenWebs) down
    02:40:20 Silicon Valley, US (Vultr) down
    02:40:19 New Jersey, US (Vultr) down
    02:40:19 Lhenice, CZ (ArubaCloud) down
    02:40:20 Hong Kong, HK (Alibabacloud) down
  • Ist bei mir auch so. Wenn ich beim Support ein Ticket eröffne erhalte ich immer die Rückmeldung „kein Fehler feststellbar“.

    Die Zeit ist wie eine verspielte Katze.

    Sie umschmeichelt einen
    und schlabbert den Tag auf wie eine Schale Milch.

    (Henry Ford)

  • Funktioniert bei euch gerade SOGo überhaupt? Bei mir kommt jetzt seit einigen Stunden beim Versuch etwas zu versenden nur "Der Server antwortete: 4.3.1 Insufficient system storage." und auch der Login unter Benutzername.netcup-mail.de ist nicht möglich

    Quote

    Service Unavailable

    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.


    Und bevor jemand auf die Idee kommt ja es sind noch 13GB Kontingent frei :)

  • Funktioniert bei euch gerade SOGo überhaupt? Bei mir kommt jetzt seit einigen Stunden beim Versuch etwas zu versenden nur "Der Server antwortete: 4.3.1 Insufficient system storage." und auch der Login unter Benutzername.netcup-mail.de ist nicht möglich

    Bei mir das gleiche.
    Ausfall seit January 19th 2021 20:54 UTC

    Bis jetzt dachte ich, dass nur das Webmail betroffen sei. Aber offenbar liege ich da falsch.


    Ich bin froh, dass ich diese Adresse nicht beruflich verwende.

  • Danke für den Hinweis.

    Ich nutze auch SOGo und bei mir sind auch Mails zwischen 0:00 - 00:05 heute nicht angekommen.

    Gibt es denn schon ein Antwort vom Support was da los war, weil erst waren die Mails nach ein Update weg und nun das? :(

    Mit freundlichen Grüßen
    Track1991

  • Und das ist genau der Grund, warum ich keine Mails bei netcup laufen habe. Keine Ahnung warum, aber so gut wie die übrigen Produkte sind, so schlecht sind die Mailserver :D

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Danke für den Hinweis.

    Ich nutze auch SOGo und bei mir sind auch Mails zwischen 0:00 - 00:05 heute nicht angekommen.

    Gibt es denn schon ein Antwort vom Support was da los war, weil erst waren die Mails nach ein Update weg und nun das? :(

    Ich habe die Antwort bekommen und das Problem scheint behoben zu sein. Ich hoffe es ist in Ordnung die Antwort zu posten:

    Quote
    Code
    leider kam es aufgrund einer fehlerhaften Instanz binnen kürzester zeit zu einem extrem erhöhten log aufkommen, wodurch die Log Partition temporär voll lief. Das problem wurde zwischenzeitlich behoben.
  • Und das ist genau der Grund, warum ich keine Mails bei netcup laufen habe. Keine Ahnung warum, aber so gut wie die übrigen Produkte sind, so schlecht sind die Mailserver :D

    Kannst du eine alternative empfehlen? Bin auf der Suche nach was Verlässlichem, dankbar für jeden Tipp oder Empfehlung.

    Gerne auch via PM. Danke!:)

  • Kannst du eine alternative empfehlen? Bin auf der Suche nach was Verlässlichem, dankbar für jeden Tipp oder Empfehlung.

    Gerne auch via PM. Danke!:)

    Ich persönlich bin ja ein Fan von Open Xchange, wie viele hier. Leider nicht von Netcup angeboten. Beim europäischen Hoster reicht glaube ich sogar nen CNAME, Domain kann entweder dort liegen oder Kost im Monat 0,5€/Domain für externe. Nutze ich geschäftlich und privat seit über 20 Jahren. Sonst mal bei der Berliner Mailbox gucken. Ebenfalls nen Guete Anbieter für derartige Geschichten ?

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Kannst du eine alternative empfehlen? Bin auf der Suche nach was Verlässlichem, dankbar für jeden Tipp oder Empfehlung.

    Gerne auch via PM. Danke!:)

    Verlässlich sind wohl am ehesten die Großen. Office365 direkt von Microsoft wäre so ein Kandidat, keiner würde es jemals wagen die Server von Microsoft auf eine Blacklist zu setzen. Davon abgesehen ist die Infrastruktur sowohl von Microsoft als auch Google (Business Tarife) wohl so robust das eher eine Prostituierte zum Papst ernannt wird, als dass dort Daten verloren gehen (Sorry für den Vergleich). Thema Datenschutz ist natürlich ein anderes Thema.

  • Verlässlich sind wohl am ehesten die Großen. Office365 direkt von Microsoft wäre so ein Kandidat, keiner würde es jemals wagen die Server von Microsoft auf eine Blacklist zu setzen. Davon abgesehen ist die Infrastruktur sowohl von Microsoft als auch Google (Business Tarife) wohl so robust das eher eine Prostituierte zum Papst ernannt wird, als dass dort Daten verloren gehen (Sorry für den Vergleich). Thema Datenschutz ist natürlich ein anderes Thema.

    dafür blockt aber Microsoft gerne ganze IP Pools ?

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Hatte ich auch schon mal bei einer Mailkuh gemacht. (Mittlerweile nicht mehr)

    An alle Nachrichten, die von MS-Adressen kam, ging die automatische Antwort, dass mein Server von dort nichts annimmt, weil ich nicht garantieren kann, dass meine Antworten ankommen. (Das wird aber wohl nicht überall angekommen sein ^^)

  • Hatte ich auch schon mal bei einer Mailkuh gemacht. (Mittlerweile nicht mehr)

    An alle Nachrichten, die von MS-Adressen kam, ging die automatische Antwort, dass mein Server von dort nichts annimmt, weil ich nicht garantieren kann, dass meine Antworten ankommen. (Das wird aber wohl nicht überall angekommen sein ^^)

    Exakt so habe ich das auch gelöst. Soweit ich weiß kommen die automatischen 500er Mails vom Server auch brav bei MS an :saint:

  • Verlässlich sind wohl am ehesten die Großen. Office365 direkt von Microsoft wäre so ein Kandidat, keiner würde es jemals wagen die Server von Microsoft auf eine Blacklist zu setzen. Davon abgesehen ist die Infrastruktur sowohl von Microsoft als auch Google (Business Tarife) wohl so robust das eher eine Prostituierte zum Papst ernannt wird, als dass dort Daten verloren gehen (Sorry für den Vergleich). Thema Datenschutz ist natürlich ein anderes Thema.

    Bei Office365 sind mittlerweile so viele E-Mailnutzer, dass die intern ein SPAM-Problem haben ;) Die eigenen Kunden kann man nicht mit IP-Blacklists sperren. Überhaupt sind die "internen " Blacklists der großen Anbieter oftmals Esoterik. Meist kommt die Sperrung aufgrund von zuwenig Volumen zustande. Auf der einen Seite sollen Mailserver nicht geteilt werden. (separate IPs werden gefordert, um mehr Trennschärfe zu haben). Auf der anderen Seite wird dann das geringe Mailvolumen je IP als Problem ausgemacht. Früher war AOL/Yahoo die Nummer 1 beim Blocken. Bei Google hatte ich noch nie Blacklistprobleme. Bei Outlook/Hotmail schon mal. Bei T-Online auch, aber da wird schnell reagiert.

    Aktuell habe ich einen Fall bei GMX/Web.de, wo eine IP auf der internen Blacklist gelandet ist. Die Postmasterteams reagieren seit vier Tagen gleich Null auf Anfragen bezüglich der Sperre.

    Der Grundkonsens zwischen Mailserverbetreibern ist futsch. Google scheint technisch am wenigsten bei Blocks daneben zu liegen, T-Online hat genügend Menschen im Postmaster-Team sitzen. UnitedInternet scheint bei GMX/Web.de nun völlig auf KI umgestellt zu haben ;)