Postfix Fehler beim Email Senden

  • Hallo ich habe mir Postfix auf dem vServer eingerichtet nun kann ich Zwar die Emails mit Thunderbird Empfangen aber nicht Versenden es kommt nämlich immer die Meldung


    Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete: 5.7.1 <maspolive@gmail.com>: Relay access denied. Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse maspolive@gmail.com und wiederholen Sie den Vorgang.


    wie kann ich das beheben ?


  • Hey,


    Ich kann die config zwar nur etwas zerhackt auf dem Handy lesen... Aber so wie ich es sehe müsstest du bei mynetworks deine IP (Range) vom sendenden Rechner (Thunderbird) mit eintragen. Versuch das erst mal... ;-)

  • Ein Relay-Server muss nicht angegeben werden, es sei denn Du möchtest die Mails über einen externen Server ausliefern oder empfangen.
    Default leitet relayhost direkt ins Netz weiter. Du kannst als einfach relayhost leer lassen (relayhost = nix mehr dahinter ;) ).


    Mal davon abgesehen, dass es unsinnig ist, einen Server als Relay einzutragen, der auch unter mydestination angegeben ist.


    Hier mal ein Beispiel aus den Docs von Postfix (Postfix Basic Configuration)

    Code
    1. mydestination = $myhostname localhost.$mydomain localhost www.$mydomain ftp.$mydomain


    In Deinem Fall müsste es also so aussehen:

    Code
    1. mydestination = $myhostname localhost.$mydomain localhost smtp.bolliscraft.ch


    Wenn Du willst, dass alle Anfragen zum Server bearbeitet werden sollen, ersetzt Du einfach smtp.bolliscraft.ch mit $mydomain.
    Beide zusammen ist Unsinn, da weiß der Server unter Umständen überhaupt nicht, was er machen soll. :P


    Erklärungen:
    $myhostname wird in der gleich lautenden Variablen gesetzt (ein paar Zeilen höher)
    $mydomain ist eine globale Variable, die der Server liefert, dort dürfte in Deinem Fall also bolliscraft.ch angegeben sein


    Jetzt musst Du aber im CCP auch noch die DNS-Einträge anpassen!
    Damit Dein Server überhaupt Anfragen bearbeiten kann, die über smtp.bolliscraft.ch rein kommen.
    Dafür musst Du folgende Regel einrichten:


    Host: bolliscraft.ch.
    Type: MX
    MX: 10
    Destination: smtp.bolliscraft.ch


    Beachte den Punkt, am Ende der Domain unter Host. Der Punkt am Ende ist wichtig, da dieser klarstellt, dass kein relativer Name gemeint ist.


    Zu guter Letzt ein Tipp, wie Du verhindern kannst, dass Mailanbieter wie web.de, gmail etc. die Mails als Spam ansehen, die von Deinem Server ausgeliefert werden. ;)


    Wenn Du Dir mal einen Mail-Header in Deinem Mail-Programm ansiehst, wird Dir auffalen, dass der Hostname mit ausgeliefert wird. Diverse Mail-Anbieter haben damit Probleme, wenn sie die Hostnamen nicht eindeutig finden. Das ist meistens der Fall, wenn sie solche Konstrukte empfangen: v2201208136308989.yourvserver.net


    Das ist keine Böswilligkeit von netCup oder dem Mail-Anbieter, sondern der Tatsache geschuldet, dass Spammer gerne Fakeadressen verwenden, die diverse undefinierbare Zeichenfolgen besitzen.


    Die Lösung ist aber so einfach wie trivial. ;)


    Gehe in Dein VCP und änder den Hostnamen einfach in z.B. server.bolliscraft.ch um!
    In die main.cf trägst Du dann diese Adresse auch bei myhostname ein.


    Postfix neu starten und dann sollte das funktionieren.


    Zu guter Letzt noch eine Frage! :)
    Hast Du die entsprechenden Ports (25 - smtp, 110 - pop3) in der Firewall definiert, resp. freigegeben?

  • Kleiner Zusatz noch zum Spam-Thema!
    In meinem Tipp geht es nicht um Inhalte der Mails. Hier geht es nur um die Auslieferung des Mail-Headers. ;)


    Wie man Inhalte filtert und entsprechende Massnahemn ergreift, Spam zu erschweren, soll nicht Inhalt sein. :)

  • Das mit meiner PC Ip eintragen kan ich nicht machen da ich Jeden Tag Zuhause eine Neue IP zugewiesen bekomme :/


    Der Hinweis war, dass Subnetz einzutragen. Das bleibt nämlich immer gleich. Aber das ist keine gute Idee. Wieso nicht SMTP-Auth im Thunderbird?


    btw, Maspo10 - Wieviel Erfahrung mit dem Thema v(Server) hast du?