/etc/hosts - Server - Konfiguration + weitere Fragen

  • Guten Tag,

    ich habe mir vor kurzem einen neuen Server geholt und richte gerade das System (Ubuntu) ein. Leider kann ich mit der hosts-Datei wenig anfangen, da der Bereich Netzwerktechnik noch Neuland für mich ist. Folgendes steht in /etc/hosts:

    127.0.0.1 localhost

    127.0.1.1 v2202009128918126639.goodsrv.de v2202009128918126639

    Ich frage mich vor allem, was das 'goodsrv.de' soll, kommt da mein gemieteter Domain-Name hin?

    Des Weiteren ist mir noch nicht ganz bewusst, was ich bei rDNS im SCP angeben soll, kommt da auch mein Domain-Name hin?


    Ich bedanke mich schon mal im vorraus für's lesen und mögliche Antworten.


    LG Youju

  • - rDNS stellst du im ccp oder servercontrolpanel ein

    - goodsrv ist der Hostname den dir netcup per default mitliefert

    - In /etc/hosts trägst du in der Regel deine IP und dann dahinter FQDN + Short ein


    Das ist aber alles kein muss.


    btw, wenn du deinen Server "umbenennst" zu deiner Domäne, dann machst du das heutzutage per hostnamectl set-hostame fqdn

  • Ok, schon mal vielen Dank. Wie würde das denn z.B. bei einer Domain "meinedomain.de" und einer IP "5.207.20.53" aussehen?


    Die öffentliche IP musst du da nicht zwingend eintragen (und macht glaube in den allermeisten Fällen wenig Sinn? Man möge mich korrigieren).

    Im Endeffekt reicht dir das hier völlig aus:

    Code
    1. 127.0.0.1 localhost
    2. 127.0.1.1 srv01.meinedomain.de    srv01


    Wie vmk meinte, kann man das sogar ganz weglassen. Ganz simpel gesagt weiß dein Server dadurch eben, dass er nicht erst einen DNS Server fragen muss und dein Server selbst gemeint ist. ^^