Root-Server festplatten Upgrade nicht möglich.

  • Hey zusammen,


    Ich habe mir einen Root Server (RS2000 SAS) mit 480GB Platte geholt. Da lief alles super.

    Als ich dann auf einen RS4000 Geupgradet hatte (mit 960GB SAS) hat der Server egal was ich gemacht hatte mit nur die vorherigen 470GB Platte angezeigt (selbst nach 10+ Restarts).


    Ich habe bereits versucht mit parted, fdisk & co. und vorallem nach Netcups eigenem Tutorial zur Festplatten Vergrößerung (https://www.netcup-wiki.de/wiki/Partitionierung_KVM-Server) versucht die Platte/Partition zu vergrößern jedoch ohne erfolg. (Sowohl vom rettungs als auch vom normalen System aus)


    Ich möchte dasganze amchen ohne Daten zu verlieren oder den Server neuinstallieren zu müssen.

    Basics in Debian hab ich drauf nur sowas Spezifisches wie Festplatten Vergrößerung nicht direkt, weswegen ich, wenn ihr da Befehle/Tutorials für Postet um eine Erklärung die auch ein halber Amateur versteht.


    Vielen Dank im Vorraus!

  • versucht die Platte/Partition zu vergrößern jedoch ohne erfolg

    "Ohne Erfolg" heißt es kam eine Fehlermeldung? Oder hast du es falsch gemacht? Wie dem auch sei: von GParted gibt es eine Live-ISO, also mit klickie-buntie-Oberfläche:p

    Kannst du dir ja mal anschauen, sollte eigentlich problemlos klappen. Trotzdem sollte man immer ein Backup seiner Daten haben.

  • Keine Ahnung wie aber es ging.

    Du wirkst für mich recht unsicher, was das Thema Server und Linux-Administration betrifft.

    Nichts für ungut, aber bist du dir sicher, dass du die Fachkenntnisse und das Verantwortungsbewusstsein besitzt, um einen derartigen Server am freien Netz zu betreiben und abzusichern?


    Wäre es evtl. besser, deine "Debian Basics" in einer Testumgebung (=Virtualbox) innerhalb eines sicheren Netzbereiches (=Heimnetz) zunächst auszubauen, bevor du hier so einen großen Server betreibst? Vergiss nie, dass ein Server eine Waffe sein kann, wenn er durch dich falsch konfiguriert oder dritte Eindringlinge entsprechend kompromittiert wird. Ein derartiger Server ist nicht zum Üben und Testen gedacht, zumindest nicht für Unerfahrene.

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Ich habe bereits 3 Jahre Debian Erfahrung und das drauf, was ich Brauche um den Server entsprechend Abzusichern. Desweiteren weis ich genug, um Website, Game & Teamspeak Server zu betreiben. (Apache, Mailcow, Docker, etc.)


    Wenn es jedoch darum geht, so Spezifische Sachen zu machen wie z.b. die Festplatte zu vergrößern bin ich jedoch ratlos, das das mein erstes mal war, wo ich das brauchte. Sorry, dass ich nicht Alles über Debian weis.