Server Installation steeh auf dem Schlauch

  • Ich überlege mir in Zukunft sowas einfach zu Ignorieren und jeden alles einfach machen zu lassen, man lernt es im Nachhinein.

    Wie von CmdrXay geschrieben (Stichwort "Netznachbarn") ist es "leider" im Eigeninteresse, das *nicht* "einfach zu ignorieren und jeden alles einfach machen zu lassen", denn es könnte ja sein, dass man sich denselben Hostrechner teilt. Szenario: Offener Server wird umfunktioniert zur Tauschbörse, Polizei rückt an zwecks Beschlagnahme. Wurde an anderer Stelle bereits durchdiskutiert; hier nur nochmal zur Erinnerung an den geneigten Leser, um sich Gedanken zu machen, ob/wann/wie schnell er in diesem Fall einen Root-/VPS-Server (ggf. auf Basis eines Backups) wieder einrichten/aktualisieren kann...

  • Also leute die idee war einen server zu mieten um mit Windows Server 2012 R2 darauf laufen zu lassen. Bis jetzt hatte ich anbieter bei denen der Windows Server 2012 R2 bereits vorinstaliert war. Lizenzen sind kein Problem. Auch hatte ich VPS Serve gehabt wo ich die Server version einfach nach installieren konnte. So eine installation ohne oberfläche und ohne jeglichen Schutz seitens anbieter hatte ich bis jetzt noch nie.

    Darum stehe ich im Wald. Sollte das wirklich alles so schwierig sein heir bei netcup dann bin ich am flaschen ort gelandet.

  • Danke Leute für Euer verständnis. Unter netcup und deren dienste habe ich mir etwas anderes vorgestellt. Der support und ich haben aneinander vorbei geredet. Das ist definitv nicht was ich suchte. vielleicht habe ich auch alles flasch gelesen ist auch möglich.

    Ich wollte nur einen VPS Server2012 R2 und das ist hier nicht in 2 einfachen Schritten möglich.

    Tschüss zusammen

  • Danke Leute für Euer verständnis. Unter netcup und deren dienste habe ich mir etwas anderes vorgestellt. Der support und ich haben aneinander vorbei geredet. Das ist definitv nicht was ich suchte. vielleicht habe ich auch alles flasch gelesen ist auch möglich.

    Ich wollte nur einen VPS Server2012 R2 und das ist hier nicht in 2 einfachen Schritten möglich.

    Tschüss zusammen

    Sorry, aber das ist auch bei keinem anderen Anbieter in 2 einfachen Schritten möglich.


    Ich weiß nicht, wofür die die Kiste brauchst, ich tippe einfach mal auf einen Gameserver... Die laufen alle auch unter Linux - meist sogar um einiges performanter.


    Ich erinnere mich an meine ersten Windows Server, war vor ca. 20 Jahren, darauf lief nen Quake Server, nen für Windows compilierter Eggdrop und nen IRC Server. Schon damals was die Administration iwie ziemlich Banane, ... Bin dann relativ schnell zu Debian gewechselt.


    Nen Linux system solltest du zwar auch nicht einfach ins Netz hängen, aber hier gibt es mehr tutorials und vorgefertigte Scripte, die dir gerade als Anfänger einiges erleichtern.


    Wenn es wirklich ein Windows Server sein muss, dann rate ich dir zu einem Managed Server, da kümmert sich dann wer um die Absicherung und dass deine Apps laufen. Kostet natürlich aber nen paar Euro mehr.


    Oder frag hier mal nach einem gewerblichen Forennutzer, fisi z.B. Der hat eigentlich fast alles im Angebot - natürlich gegen das entsprechen Kleingeld.

  • ... Die laufen alle auch unter Linux - meist sogar um einiges performanter.

    Also es gibt auch GameServer, welche nicht unter Linux laufen, aber egal.


    Wie sich der Beitrag darstellt, ist davon auszugehen das der TE keinen Plan von Servern hat. Er hat bisher wohl bei anderen Anbietern einen Server mit Windows-Server-Lizenz gemietet (soll es ja auch für viel Geld geben), welcher fertig installiert, aber u.U. nicht fertig abgesichert war. Ich habe den Eindruck, hier wird versucht Geld zu sparen, aber man ist sich nicht bewusst das ein grosser Teil der Ersparnis daraus resultiert, das die Server hier quasi nackt sind, also ohne Lizenzen sind. Für eine Installation des System über die Konsole und eine komplette Absicherung fehlt dann wohl das nötige Wissen.


    Meine Empfehlung :

    Erst einmal in einer VM üben, bis zumindest die grundlegenden Handgriffe sitzen. Danach kann man ruhig fragen und u.U. schon mal auf einem Live-System weiter lernen. Aber wenn die Basics nicht sitzen, dann lieber Finger weg. So habe ich auch mal angefangen. Von Linux keinen Plan, in einer VM den ersten GameServer aufgesetzt und versucht mit dem System klar zu kommen. Nachdem ich einiges kapiert habe und das System grundsätzlich Bedienen konnte, war es kein Problem weitere Unterstützung zu bekommen. Ein Crack bin ich immer noch nicht, doch vieles funktioniert recht gut.

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die letzte summt ständig die Melodie von Tetris.

  • Bis jetzt hatte ich anbieter bei denen der Windows Server 2012 R2 bereits vorinstaliert war. Lizenzen sind kein Problem.

    Sowas soll es auch geben, nur leider steht davon nichts auf den Produktbeschreibungen und in den Vertragsbedingungen von Netcup.

    Wenn man sich darüber im Unklaren ist, kann man einfach mal den Telefonhörer in der Hand nehmen oder eine E-Mail schreiben - für eine Produktberatung.


    Bei anderen Anbietern kosten Server mit Windows Lizenzen definitiv ein paar Euro mehr als normale Server.

    Wenn man sich vertut hat Netcup eine Zufriedenheitsgarantie, die ich dir empfehlen würde einzulösen.


    Auch hatte ich VPS Serve gehabt wo ich die Server version einfach nach installieren konnte. So eine installation ohne oberfläche und ohne jeglichen Schutz seitens anbieter hatte ich bis jetzt noch nie.

    Windows von (virtueller) CD zu installieren ist einfach. Seit ca. 2007 werden auf einer DVD mehrere Versionen angeboten, die normalerweise über den Lizenzschlüssel ausgewählt werden. Trägt man keinen Lizenzschlüssel ein, wird man aufgefordern eine Version auszuwählen. Hier gibt es bei Windows Server mehrere Möglichkeiten. Du hast die allererste gewählt - die Core Variante. Diese hat keinen vollständigen Windows Explorer / Shell / Oberfläche / GUI. Insofern bemängelst du hier einen Bedienungsfehler - den DU gemacht hast.


    Zum Schutz gehört auch das regelmäßige Einspielen von Sicherheitsupdates. Angebote im Netz rücken das Komma schon um einige Stellen - im Vergleich zum Netcup-Preis. Wenn dir doch ein Anbieter einfällt, der hier zu Netcup Preisen einen Managed Dienst anbietet lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.


    Der support und ich haben aneinander vorbei geredet.

    Der Support wird dir wahrscheinlich mitgeteilt haben, dass sie nur die Plattform zur Verfügung stellen. Du musst dir hier im klaren sein, was du hier mietest: eine virtuelle Maschine auf KVM-Qemu Basis mit x Prozessoren, x GiB RAM und einem Image auf einer Festplatte. Wenn damit etwas nicht hinhaut, also mit der Infrastruktur die Netcup betreibt, ist das Aufgabe vom Support. Alles Andere nicht. Und alles Andere ist nicht kalkuliert.



    Das ist definitv nicht was ich suchte.

    Was hattest du denn zu dem Preis erwartet? Beschwerst du dich auch bei Marios Kantine, dass das Steak nicht aus der Lende von handmassierten argentinischen Kühen kommt? Schließlich hast du 8,50€ bezahlt. Alle Informationen die es zu den Produkten gibt findest du auf der Netcup Seite, im Wiki und ggf. im Forum (z.B. auf Nachfrage) oder beim Support.


    Ich wollte nur einen VPS Server2012 R2 und das ist hier nicht in 2 einfachen Schritten möglich.

    Das gibt es hier nicht. Steht auch nirgens in irgendwelchen Verkaufstexten. (Evtl. muss ich meine Brille auch putzen.)

    Mal abgesehen davon, dass wenn man so eine Kiste aufgesetzt hat diese kontinuierliche Wartung und Kontrolle bedarf.

    Ein Auto schafft man sich ja auch nicht einmal an, sondern man macht erst seine Fahrerlaubnis und zahlt dann HU / Inspektion und Wartung / Reparatur. Ist in der IT nicht anders. Leasingverträge kosten immer mehr Geld als die Anschaffung eines Fahrzeuges - ebenso Fuhrparkdienstleistungen.

    Wie bei der Fahrerlaubnis gilt es: üben, üben, üben und am Besten auf einem abgesperrten Verkehrsübungsplatz und nicht direkt auf der Autobahn.

  • Oder frag hier mal nach einem gewerblichen Forennutzer, fisi z.B. Der hat eigentlich fast alles im Angebot - natürlich gegen das entsprechen Kleingeld.

    Vielen Dank :-)

    Windows Server habe ich zwar nicht direkt im Angebot, aber möglich ist vieles ;-)


    Ich betreibe bei Netcup übrigens auch zwei Windows Server, was auch ohne Probleme funktioniert.

  • Vielen Dank :-)

    Windows Server habe ich zwar nicht direkt im Angebot, aber möglich ist vieles ;-)


    Ich betreibe bei Netcup übrigens auch zwei Windows Server, was auch ohne Probleme funktioniert.

    Angebot und Nachfrage haha. Dürfte ich mal aus Interesse fragen, was auf deinen Windows Servern läuft? Außer vllt. nen Exchange? :)

  • Ich muss ganz ehrlich gestehen, Exchange kaufe ich zu, ist so wie ich es brauche einfach zu teuer, da habe ich also einen guten Partner :).

    Ich hoste auf Windows MS SQL Datenbanken (habe mehrere Kunden , die JTL WAWI nutzen) und mein Monitoring PRTG.

    Zusätzlich betreibe ich einen Terminalserver für mich, für Dinge bei denen eine schnelle Internetanbindung nötig ist.