Programm auf VPS herunterladen/ installieren

  • Auch wenn ich mich evtl. jetzt unbeliebt mache, aber wäre da nicht ein günstiger mini pc mit Windows, der halt ständig an ist besser als ein eigener Server. Soweit ich die Funktionsweise dieses Bot-Programmes durchschaut habe, muss ja der Rechner nicht ständig vom Internet aus erreichbar sein.


    Warum also nicht einen günstigen Mini-PC kaufen, der wenig Strom verbraucht, auf dem Windows läuft und den dann ins lokale Netz hängen. Fernverwalten kann man den ja innerhalb des eigenen LANs trotzdem.


    Oder sollen Mehrere User, über Rechner, die nicht im LAN hängen darauf zugreifen können. Wobei dafür das Programm ja an sich gar nicht ausgelegt ist, das ist ja lediglich ein GUI Programm.

  • Auch wenn ich mich evtl. jetzt unbeliebt mache, aber wäre da nicht ein günstiger mini pc mit Windows, der halt ständig an ist besser als ein eigener Server. Soweit ich die Funktionsweise dieses Bot-Programmes durchschaut habe, muss ja der Rechner nicht ständig vom Internet aus erreichbar sein.


    Warum also nicht einen günstigen Mini-PC kaufen, der wenig Strom verbraucht, auf dem Windows läuft und den dann ins lokale Netz hängen. Fernverwalten kann man den ja innerhalb des eigenen LANs trotzdem.


    Oder sollen Mehrere User, über Rechner, die nicht im LAN hängen darauf zugreifen können. Wobei dafür das Programm ja an sich gar nicht ausgelegt ist, das ist ja lediglich ein GUI Programm.

    So wie Sie das geschildert haben stimmt es, es würde sowieso nur ich zugreifen.


    Was genau verstehen Sie unter einem günstigen Mini PC?

  • Einfach mal Mini PC in google eingeben. Es gibt Mini Rechner, die z. B. für den Anschluss an den Fernseher gedacht sind, da läuft auch Windows drauf und solange die genügend RAM haben, sollten die ja auch ausreichend sein. Allerdings kosten die neu 150€+. Gebraucht bekommt man Desktop Rechner schon recht günstig, die sind halt dann größer und verbrauchen mehr Strom. Letztlich braucht man halt nur einen Computer der ständig an ist und das Programm am laufen lässt.


    Vorteil wäre, dass man sich weniger Gedanken bezüglich Sicherheit machen muss, weil der Rechner ja nur im LAN hängt und man bräuchte keine Windows Lizenz für den Server.

  • so eine ähnliche Variante (allerdings Win 2012) hatte ich auch mal gekauft, liess sich problemlos aktivieren. Das Ganze war für ne Testumgebung, insofern kurze Zeit später VM entsorgt - neu installiert - keine Aktivierung mehr möglich. Ok, reklamiert beim Verkäufer: anstandslos neuen Lizenzkey bekommen, Aktivierung funktioniert. Hmm, VM platt gemacht - gleiches Spiel - keine Aktivierung mehr möglich, auch nicht telefonisch: Key kennen wir nicht oder so ähnlich. Dann hab ich das Spielchen beendet, nun ist Win2016 Essentials im Haus - leider zu einem andern Preis, aber die 2. Aktivierung funktionierte bereits problemlos. (achso, falls jemand damit kommt, dass man ja die VM sichern kann - die Tests laufen darauf hinaus, welche KVM/ESX-HW-Kombi während der Installation wie zuschlagen :-)

    gruss

  • Einfach mal Mini PC in google eingeben. Es gibt Mini Rechner, die z. B. für den Anschluss an den Fernseher gedacht sind, da läuft auch Windows drauf und solange die genügend RAM haben, sollten die ja auch ausreichend sein. Allerdings kosten die neu 150€+. Gebraucht bekommt man Desktop Rechner schon recht günstig, die sind halt dann größer und verbrauchen mehr Strom. Letztlich braucht man halt nur einen Computer der ständig an ist und das Programm am laufen lässt.


    Vorteil wäre, dass man sich weniger Gedanken bezüglich Sicherheit machen muss, weil der Rechner ja nur im LAN hängt und man bräuchte keine Windows Lizenz für den Server.

    Alles klar, danke!

  • so eine ähnliche Variante (allerdings Win 2012) hatte ich auch mal gekauft, liess sich problemlos aktivieren. Das Ganze war für ne Testumgebung, insofern kurze Zeit später VM entsorgt - neu installiert - keine Aktivierung mehr möglich. Ok, reklamiert beim Verkäufer: anstandslos neuen Lizenzkey bekommen, Aktivierung funktioniert. Hmm, VM platt gemacht - gleiches Spiel - keine Aktivierung mehr möglich, auch nicht telefonisch: Key kennen wir nicht oder so ähnlich. Dann hab ich das Spielchen beendet, nun ist Win2016 Essentials im Haus - leider zu einem andern Preis, aber die 2. Aktivierung funktionierte bereits problemlos. (achso, falls jemand damit kommt, dass man ja die VM sichern kann - die Tests laufen darauf hinaus, welche KVM/ESX-HW-Kombi während der Installation wie zuschlagen :-)

    gruss

    Gut zu wissen :/:|

  • Suche mal auf eBay nach Fujitsu Futro - da findest du haufenweise kleiner PCs. Ich habe hier mehrere stehen, für unterschiedliche Aufgaben (inbound VPN, TK-Anlage, Netzwerkfestplatte) - da schließt du noch eine Festplatte an und das müsste laufen.


    Ein Windows - sowohl im Heimnetz als auch auf Servern braucht aber kontinuierliche Wartung und Absicherung - und nicht nur einmalig.

  • wenn ich einen Hinweis od. Tipp f. einen Mini-PC geben darf,

    schau mal nach einer Zotac ZBOX-mini CI327 dürfte momentan von den kleinen die aktuelle sein

    (ich selbst habe eine CI323 mit Linux als Router/Firewall gut 2 Jahre im 24/7-Einsatz)


    ob Du die Variante mit RAM/Festplatte oder 'ohne Inhalt' kaufst

    und separat einen RAM-Riegel sowie eine 3½"-HDD bzw. SSD besorgst, sei Dir überlassen;

    in Relation zu den Plastikboxen verbraucht so ein Mini-PC in etwa das gleiche;


    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 1000 G8 Plus; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%