Netcup Domäne auf VServer konfigurieren

  • Ich habe soeben einen VServer (Debian 64Bit Froxlor APT) und 3 Domains bestellt. Ich möchte nun wissen, was ich auf dem frischen VServer alles konfigurieren muss, damit die Domains funktionieren, das heißt, über den Browser erreichbar sind.


    Gibt es dazu eine Anleitung?


    Ich weiß, dass ich Apache benötige und da ich mehrere Domains auf der 1 IP meines Servers hosten möchte und daher VirtualHosts in Apache notwendig sind. Aber ich denke, dass davor auch noch ein Schritt fehlt. Die DNS Einstellungen der Domänen zeigen im Moment auf 46.38.243.234. Die IP meines Servers ist aber 188.68.XXX.XXX. Das gehört wohl angepasst oder?


    Ich wäre über eine "Anleitung" bzw. erste Hilfestellung sehr froh. Danke!

  • Korrekt.

    Zuerst müssen die Domains im DNS auf deine Server-IP zeigen.

    Dann musst du einen Apache installieren.

    -> Dann funktioniert es schon da die Default Apache Konfig erstmal alle Requests annimmt.


    Um jetzt für jede Domain eine eigene Seite auszuliefern musst du einen vHost pro Domain konfigurieren.


    Kommst du damit klar?


    Was genau hast du vor? Wie kompliziert wird es denn am Ende?

    Wenn du Mailing mitmachen willst bist du gleich ne gute Nummer komplizierter.


    Hosting mit Apache, PHP und Mysql aber ist kein Hexenwerk, auch ohne irgendwelche Klicki-Bunti Panels wie z.B. Plesk.

  • hi,


    danke für die schnelle rückmeldung. okay die IPs habe ich schon angepasst. das kann jetzt aber ein paar stunden dauern, oder, bzw. muss ich sowieso zuerst noch apache installieren.


    vhost schaffe ich dann sicher über google. das hab ich sogar schonmal gemacht. wollte nur sichergehen, dass ich keinen wichtigen schritt dazwischen verpasse.


    mailing brauch ich nicht. 1 domain wird eine ganze einfache html seite hosten mit etwas javascript. die zweite domain wird ein wordpress, das heißt ich werde php benötigen (mysql ist ja schon installiert). die 3. domain wird eine django/python applikation. das könnte etwas komplizierter werden, daher mache ich das dann erst am ende.


    aber sonst sollte ich soweit gewappnet sein oder?


    edit: eine konkrete frage fällt mir gleich noch ein: cronjobs gehen eh oder?

  • Hi

    Da du das Froxlor-Image installiert hast,

    kannst du die Domains darüber einrichten.

    Einfach in Froxlor als Root anmelden und dann einen

    User erstellen. Dann als der User anmelden in froxlor

    und darüber die Domains einrichten.

    Trotzdem solltest du dich noch ausgiebig mit dem Thema

    "Absicherung deines Servers" befassen, denn du hast nur eine

    Grundinstallation und es gibt noch einiges zu verbessern.


    Ja cronjobs gehen, ist ja ein Server ;)


    LG

    michi

    It's me, only me, pure michi

    RS 500 SAS G8 Ostern 2019

    VPS: 50 G7 |B Ostern 2017|200 G8 Aktion

    WH: SmallEi | Adv17 Webhosting Spezial Family | Expert Spezial 2016

  • okay, das mit DNS ist mir jetzt nicht klar. welche IP-adresse muss ich bei meiner neuen domain nun eingeben?

    Also zum Beispiel für den Record: @ A [IP?]


    Wenn die IP hier auf meinen VServer zeigt, dann muss auf meinem VServer ein DNS Server laufen, oder nicht?

    Was muss ich tun, wenn ich die Nameserver von Netcup verwenden möchte?


    EDIT: okay, ich habe das "wenn du die nameserver von Netcup verwenden möchteste" von oben missverstanden. die möchte ich natürlich verwenden. und das passt dann schon dass ich dort bei den einstellungen die IP meines VServers hinterlege. weil die Domäne soll ja dort hinzeigen.

  • hm ja, aber was hat das für vorteile? das macht ja auch nichts anderes als die apache vhost konfiguration oder? die schaffe ich so sicher auch. oder gibt es da noch andere vorteile, warum man das über froxlor machen sollte? danke auf jeden fall für den tip.


    umgekehrt gefragt: ist es blöd, wenn ich froxlor außen vorlasse? ich werde auf dem server nur 3 private domains/webseiten hosten. also nichts für andere personen. und da ich vorhabe wordpress und django/python für verschiedene domains zu verwenden, muss ich manuell an der apache konfig hand anlegen. daher weiß ich nicht, wie gut das ist, wenn froxlor hier dazwischenfunken könnte?

  • Froxlor (wie auch Plesk) versucht dir die Konfiguration deines Servers zu vereinfachen - mit allen Vorteilen und Nachteilen (wenn kaputt hast du ein Problem!).

    Ich finde das eigentlich nur sinnvoll wenn Leute den Server bedienen sollen die sich nicht wirklich auskennen (Kunden z.B.).

    Trotzdem braucht man immer einen Admin der sich auch auf der Shell auskennt und ein kaputtes Plesk wieder reparieren, sichern und neu aufsetzen kann.


    Solltest du wirklich nur drei Webseiten hosten wollen würde ich Froxlor garnicht verwenden. Installier das Debian (oder Ubuntu Server) Image minimal und mach da dann die Einrichten. Grob gesagt sprechen wir von:

    -> Postfix brauchst du zum versenden von Mails!

  • super, danke für die kompetente antwort. soetwas hatte ich erhofft :-)

    ich kenn mich eigentlich gut aus (bin ja studierter informatiker) ;) hab jetzt nur in letzter zeit nicht viel mit servern gemacht. aber das ist ja ein guter grund, wiedermal ein wenig in die thematik hineinzukommen. und wenn froxlor "nur" ein schönes interface für die sonst übliche konfiguration ist, dann lasse ich das gerne außen vor.

  • Hay,


    gerade wenn Du Support vom "Programmierer" von Froxlor haben möchtest, bekommst Du nur dumme Antworten. Also mach bei dem geringen Aufwand die Sachen selbst. Absichern musst Du den Server sowieso selbst, da ist jede Oberfläche zu schwach.


    Ich selbst setze Plesk ein, weil ich a) auch weniger begabte Kunden habe und b) weil es z.B. Mailanlegen extrem vereinfacht und c) mittlerweile 50 Domains mit unterschiedlichsten Bedürfnissen laufen :)


    CU, Peter

  • Hi,

    ich habe das gleiche Problem.

    Es gibt eine augenscheinlich sehr ausführliche Anleitung. https://www.netcup-wiki.de/wiki/DNS-Einstellungen_CCP#DNS


    Meine Frage: gibts das auch in kompakt und knapp verständlich.


    Ich habe bei netcup eine Domain und einen Vserver.


    Das möchte ich verknüpfen.

    Vielleicht ist der UseCase schon zu einfach für die Profis, aber das kann ich dem Wiki nicht eintnehmen.

    Die Beispiele sind zu kryptisch oder beschreiben etwas anders.


    Danke

  • Meine Frage: gibts das auch in kompakt und knapp verständlich.


    Ich habe bei netcup eine Domain und einen Vserver.


    Das möchte ich verknüpfen.

    A und/oder AAAA Records für die Subdomain oder @ (die Domain selbst) anlegen…


    Und Domain in Deiner Software am Server konfigurieren, falls das dort notwendig ist. :-)