Debian-Installation auf Rootserver

  • Hallo zusammen,


    bei der Installation von Debian Stretch über das von netcup bereitgestellte Minimal-Image (ohne irgendwelche Verwaltungs-Panels) sind mir zwei Dinge aufgefallen:


    Code
    1. > cat /etc/debian_version
    2. 9.1


    Obwohl mit "apt update" bzw. "apt upgrade" keinerlei Aktualisierungen verfügbar sind, wird nicht die aktuellste Debian-Version gemeldet. Erwartet hätte ich hier 9.2. - Ist meine Erwartungshaltung falsch oder liegt hier irgendein Problem vor?


    Code
    1. > cat /etc/apt/sources.list
    2. deb http://ftp.de.debian.org/debian/ stretch main
    3. deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ stretch main
    4. deb http://security.debian.org/debian-security stretch/updates main
    5. deb-src http://security.debian.org/debian-security stretch/updates main


    Bei meinem Rootserver aus 2015 wurde automatisch (also ohne daß ich etwas geändert hätte) der netcup-Mirror verwendet. Hat netcup hier einfach nur vergessen, in dem bereitgestellten Image die sources.list entsprechend anzupassen? - Da die Updates über den netcup-Mirror erheblich schneller über die Bühne gehen, frage ich mich: Ist es mit irgendwelchen Nachteilen verbunden, wenn ich die Repository-URLs in der sources.list einfach auf den netcup-Mirror umbiege?


    Danke im voraus für Eure Kommentare.

  • Du musst noch stable-updates:

    Code
    1. deb http://deb.debian.org/debian/ stable-updates main contrib non-free
    2. deb-src http://deb.debian.org/debian/ stable-updates main contrib non-free

    zu deiner sources.list hinzufügen + mit apt updaten. (Siehe https://wiki.debian.org/SourcesList und

    http://forums.debian.net/viewtopic.php?t=134920)

    Zum netcup mirror würde ich sagen: wahrscheinlich schon die bessere Wahl, da der Server wahrscheinlich nicht einmal 20m entfernt steht; und für netcup entsteht weniger Traffic nach außen. Wenn die ganzen Server direkt mit dem Spiegelserver verbunden sind ist es ja klar, dass es schneller geht.


    Aber ich bin kein Profi, also warten wir noch auf Antworten von anderen Forumsmitgliedern.