Von PHP5 auf PHP7 migrieren - Wie am sichersten?

  • Hallo Forum,


    auf meinem vServer läuft PHP5. Regelmäßig update ich meinen Server mit

    Code
    1. apt-get update && apt-get upgrade && apt-get dist-upgrade

    PHP5 wird dadurch scheinbar nicht automatisch durch PHP7 ersetzt. Auf dem Server läuft der neuste Debian.


    Wie update ich auf PHP7 am sichersten, ohne dass laufende Applikationen (z.B. Nextcloud) gestört werden?

    Muss ich nur PHP7 zum Repo hinzufügen, installieren, PHP5 deinstallieren und das war's?


    Danke.

  • 147852369 schrieb:

    Wie update ich auf PHP7 am sichersten, ohne dass laufende Applikationen (z.B. Nextcloud) gestört werden?

    An deiner Stelle hätte ich die neue Version vorerst nur dazu installiert und die einzelnen Webseiten sukzessive von der älteren auf die neue Version umgestellt.

  • Nextcloud nutzt immer entweder einen Apachen oder einen nginx. Einen built-in Webserver gibt es nicht, nur “fertige bundles“, wo dann eben z.B. ein Apache eben schon vorkonfiguriert mitgeliefert wird.


    Wie man im Detail die Version umstellt hängt allein schon davon ab, wie du PHP angebunden hat. CGI, FastCGI, Apache Modul, FPM... Viele verschiedene Möglichkeiten mit je einer anderen Arbeitsabfolge beim Upgrade. :)

  • Welche Debian-Version nutzt Du?

    Ich mutmaße Du hast nicht auf Debian 9 (Stretch) migriert, sondern nutzt die OldStable Debian 8 (Jessie) oder gar noch Debian 7 (Wheezy).

    Bei Debian 9 käme PHP7 automatisch mit, ältere Releases bieten über die Paketverwaltung regulär aber nur PHP5 an.


    Wenn Du Deine Debian-Release nicht auf 9 (Stretch) hochziehen willst oder kannst, kannst Du durch Nutzung alternativer Paketquellen wie z.B. https://www.dotdeb.org dennoch auf Debian 7 oder 8 bereits PHP7 einsetzen.