Nameserver problem

  • So Hallo erst mal :)


    Naja ich weiss ja nicht wass ich davon halten soll aber Netcup Vermietet unlimietiert Domain Lizenzen für Plesk. Erstens habe ich dass 11er gelöst in jedem Image wahr 12 integriet bin fast verzweifelt Debian Jessi hat erst garnicht funktioniert. Es installierte mir das Betriebsystem spuckte mir auch die daten aus wo Plesk sei konnte Plesk aber nicht aufrufen... also dachte die Installation sei fehlgeschlagen so Installierte ich nochmal wieder das Selbe. Danach kontaktierte ich den Support eine Antwort kam zurück "Wir haben kein zugriff auf Ihren Server können Ihnen deshalb nicht helfen und unser Image funktioniert wir schlagen Ihnen vor dass wir neu installieren" so dass ich alle Daten verloren Hätte! ?( ?( ?( gut Ich wählte halt mal ubuntu 14 spasses halber ohne weiteres funktionierte das image inklusive plesk ich konnte es aufrufen. Als erstes hatte ich ein eigenes Images mit Debian Jessi (das mit Proxmox von der Promox webseite) das lief am besten Netcup wahr aber nicht bereit mir die Api zu geben für Plesk oder Plesk zu Installieren also musste ich neu aufsetzen.


    So jetzt habe ich aber ein grosses weiteres Problem bezüglich Nameserver ich mailte ca 10 mal hin und her die schienen wie keine Ahnung von IT und konnten sozusagen kein Support geben taten jedesmal so wie dass nicht mal Erfahrung hätten mit Nameservern und so was noch nie gemacht hätten dabei verkaufen die PLESK FÜR WAS DENN!!! ?( ich rief an der sagte sie hätten Nameserver nur für die Kunden die Domains bei Ihnen Registriert haben und keine Externen und die meisten Registrierungsstellen bieten grade Nameserver an habe ich noch nie gehört wahr auch noch nie bei einem Hoster der sowas nicht angeboten hatte sogar der Discounter Server4you bietet das eigene sogar für den Kunden... also bitte warum so ein riesen Büro aufmachen. Er labberte mich voll mit technischen dingen Weiterleitungen die Ich bei Gratisanbieter von Nameserver im Internet machen soll sei sozusagen nicht Ihr Bier!


    Also habe ich es gesucht auch etwas gefunden, Hurricane Electric Hosted DNS sieht sehr gut aus allerdings habe ich kein blassen schimmer wie man so etwas einstellen muss kann mir jemand dabei helfen ? Also Support geben nicht nur schriftlich sondern Praktisch? Teamspeak3 IP: 37.120.185.21 oder E-Mail: Alexander-lukas@gmx.ch


    AN NETCUP ICH FINDE ES EINE ABSOLUTE SCHWEINEREI EUREN SUPPORT UND DASS IHR NICHT MAL AUF KUNDEN WÜNSCHE EINGEHT RESPEKTIVE IN DER LAGE SEIT FÜR ALLE NAMESERVER BEREITZUSTELLEN WENN IHR PLESK VERKAUFT ICH ZAHLE SICHERLICH NICHT FÜR 20 DOMAINS ODER NOCH MEHR JEDE EINZELN ALS TRANSFER VÖLLIGE ABZOCKE!
    ?( ?( ?( ?( ?( :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:


    AN ALLE DIE MIR HELFEN SCHON DANKE IM VORRAUS!

  • Ich kann perryflinn nur beipflichten, dass man wirklich Augenkrebs kriegt beim lesen.


    Ich versuche mal das zu verstehen:
    Du hast eine Plesk 11 Lizenz und willst Plesk auf debian/ubuntu nutzen. -> Installiere das minimal image und installiere danach Plesk selber


    Du willst externe Domains auf netcup Nameserver aufschalten -> funktioniert nicht (Domains über Netcup bezogen haben netcup DNS Server)
    Du kannst ja selber Nameserver aufsetzen (mit Plesk) und die dann als NS nutzen.


    Zumal sei gesagt, dass der Netcup Support für den Betrieb der Hardware zuständig ist, aber nicht für deine Software darauf. Sonst musst Du dir einen managed Server mieten...



    Für deinen nächsten Beitrag denk mal an die Nettiquette und Grammatik ;)

  • Weil ich


    NS1.xy.de
    NS2.xy.de


    benötige die auf meinen server zeigen und das ohne die domain bei netcup zu registrieren oder zu transferien sondern bei der registrierungsstelle anzugeben


    und das mit dem plesk so zu konfigurieren direk hör ich zum ersten mal ich denke auch dass das nicht einfach so funzen wird... sonst hätte der mir dass gesagt am telefon...

  • Hallo Sandiswiss


    Die Plesk Lizenzen sind in der Regel für alle aktuellen Plesk Versionen nutzbar. Eine Plesk 11 Lizenz sollte sich also auch mit Plesk 12 nutzen lassen. Weiterhin steht es Ihnen jederzeit frei auf Basis eines minimal Images, oder nach einer individuellen Betriebssysteminstallation per CD-Abbild und VNC Konsole die gewünschte Plesk Version zu installieren.


    Wir haben Ihnen angeboten Ihren Server einmal neu zu installieren um das von Ihnen beschriebene Problem nachvollziehen zu können, da es in unseren Testaufbauten nicht reproduzierbar war. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass wir das Debian Jessie mit Plesk Image selber regelmäßig zur Installation nutzen. Da Sie sich ja noch in der Einrichtungsphase befanden, wären bei einer solchen Neuinstallation denke ich keine wichtigen Daten verloren gegangen, vor allem da Sie ja selber schreiben dass Sie daraufhin selber Ubuntu neu installiert haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür das wir Ihnen nur dann weiterhelfen können, wenn Sie uns die Chance dazu geben.


    Wir haben sehr wohl Erfahrungen mit Der Installation, Konfiguration und Administration von Nameservern und Mailservern. Wir administrieren diese Schließlich für all unsere Webhosting und Domain Kunden. Sie Schreiben Jedoch selber das Sie eine Domain nutzen wollen die Sie nicht über uns registriert haben. Wir haben mit Ihnen also keinerlei Dienstleistungsvertrag für diese Domain oder Dienste um diese Domain drum herum. Wenn Sie für diese Domain Nameserver nutzen wollen, so müssen Sie entweder eigenständig welche installieren oder die Ihres Domainanbieters nutzen. Bitte kontaktieren Sie dazu den Kundenservice Ihres Domainproviders. Als Vergleich: Sie haben auch kein Anrecht eine den Anwohnern vorbehaltene Tiefgarage einer Wohnanlage zu nutzen wenn Sie dort nicht wohnen.


    Für alle Domain die über uns bezogen werden bieten wir Nameserver an. Wieso sollten wir dies für Domains anbieten die nicht über uns bezogen werden?


    Wenn Sie die Plesk integrierte DNS Server Funktion nutzen wollen, steht es Ihnen frei dies zu tun. Dies zu konfigurieren liegt bei einem eigenen Server jedoch zu 100% in Ihrem Verantwortungsbereich. Sie müssen das dazu nötige wissen mitbringen um die Dienste die Sie nutzen wollen zu installieren und zu konfigurieren. Sie müssen das nötige wissen mitbringen einen Server angemessen zu administrieren. Dazu zählt nicht nur die einmalige Einrichtung sondern auch die Tägliche Pflege.


    Bei einem normalen Server, sind Sie für die Administration des Systems verantwortlich. Alles was innerhalb Ihres Servers passiert, obliegt Ihrem Verantwortungsbereich. Lediglich bei einem Managed Server übernehmen wir die täglichen Administrativen Pflichten die ein solcher Server mit sich bringt.


    Kai Stenders

  • Servus,


    ist wirkilch etwas schwierig zu lesen, was du für ein Problem hast.


    Aber zu DNS, ich kenne eigentlich keinen Anbieter für domains, der keine DNS Server bereitstellt. Damit deine Domains in Plesk funktionieren, musst du nur einen A-Record und evt. MX setzen, der auf deinen Server zeigt.


    Domain in Plesk anlegen und fertig.


    Mit den Images von Netcup dauert eine funktionsfähige Plesk Installation wirklich nur wenige Minuten! Haber vor kurzem erst eins installiert.


    Das einzige was ich mir wünschen würde, wäre ein fertiges Onyx Image :D


    VG Fisi

  • muss man dann wenn man keine domain über die registriert hat die domain wo vorgegeben hat als name server setzten ? dass wäre ja ellen lange und kann ich überhaupt dann subdomains sprich ns1.v23423453242.hostv.de und ns2.v32423252352532.hostv.de oder ähnlich generierien oder brauch ich zwei ips und eine registrierte domain bei netcup oder funzt das auch so ns1.abc.de und ns2.abc.de ?

  • Servus,


    warum brauchst du denn Subdomains ns1 oder ns2?
    Oder willst du wirklich einen eigenen Nameserver betreiben??


    Normalerweise stellt dir jeder Domainanbieter mindestens 2 Nameserver bereit.


    Im Idealfall sieht hier dann deine Konfiguration so aus:

  • naja danke aber das bild hilft mir noch nicht ganz weiter warum ich das brauch weil ich aus der schweiz komme und die offizelle registrirungstelle 2 nameserver verlangt für die festlegung für die domain also sprich ohne einen zweiten komme ich nicht weiter weil beide felder dort ein * haben sprich ich die ausfüllen muss sonst keine weiterleitung stattfindet! der server namen wahr nicht echt ich habe plesk!!!

  • Langsam verzweifel ich etwas................
    Hast du denn überhaupt schon eine Domain gebucht?


    Wenn du aus der Schweiz kommst und eine .de Domain haben willst, brauchst du einen Administrator für deine Domain mit Wohnsitz in Deutschland. Oder du suchst dir ein Registrar mit Treuhandservice!


    Und wie gesagt, bei 99% der Domainregistrare brauchst du keine eigenen Nameserver!!!!

  • offizelle registrirungstelle 2 nameserver verlangt für die festlegung für die domain


    Wenn Du die Domain hier hast, dann stellt Dir netcup die die Nameserver und teilt Dir diese auch mit oder sind schon vorbelegt. Wenn Du die Domain bei einem anderen Anbieter hast, dann muss er Dir diese zur Verfügung stellen! Bitte mach doch einfach dass was die die User und der Support hier schreibt. Wenn die Domain nicht bei netcup liegt, dann musst Du selber schauen woher Du die Nameserver erhälst.

  • Langsam verzweifel ich etwas................
    Hast du denn überhaupt schon eine Domain gebucht?


    Wenn du aus der Schweiz kommst und eine .de Domain haben willst, brauchst du einen Administrator für deine Domain mit Wohnsitz in Deutschland. Oder du suchst dir ein Registrar mit Treuhandservice!


    Und wie gesagt, bei 99% der Domainregistrare brauchst du keine eigenen Nameserver!!!!

    Die domain ist im registar hinterlegt schonlange aber bei der registerstelle muss man nameserver angeben und zwar 2 stück und ob die in deutschland liegen macht nix hab ich auch schon gemacht beispiel server4you

  • Die domain ist im registar hinterlegt schonlange aber bei der registerstelle


    Also bist Du eigener Registrar, d.h. DU musst eigene Nameserver zur Verfügung stellen, da ist NICHT netcup in der Pflicht, sondern DU. Also muss Du z.B. einen eigenen Nameserver betreiben und kannst hier nichts von netcup verlangen.

  • hab ich auch schon gemacht beispiel server4you


    Wenn Du das über den obigen Anbieter gemacht hast, dann glaube ich nicht das Du eigener Registrar warst, sondern wahrscheinlich über diesen die Domain bezogen hast. Und würdest Du das über netcup machen, dann bekommst auch die Nameserver. Ich glaube aber so langsam, dass Du selber nicht weißt über was Du hier redest.