DNS Server nicht erreichbar oder was läuft bei mir falsch? ^^

  • Hallo,


    ich bins mal wieder mit neuen Problemen :D
    Wie sonst auch bin ich bei der Installation von "Windows Server 2012 R2" vorgegangen. Soweit alles prima!
    Als ich aber anfing nach Updates suchen zu wollen, kam eine Fehlermeldung, die komischerweise jetzt nicht mehr erscheint, "Es konnte nicht nach Updates gesucht werden." und dazu der Fehlercode: "Code 8024402c".
    Also machte ich mich schlau was das zu sein scheint. Hier Habe ich dann was gefunden was mich in keinster weise weiter gebracht hat.
    Wenn allerdings jetzt Windows automatisch sucht, gehts. Also hab ich Windows machen lassen und neu gestartet.(Dateianhang dazu "Updatefehler.png")


    Alles klar! Keine Updates mehr dann ran an Windows aktivieren wie immer. Schlüssel eingeben und fertig. Denkste! Die "normale" aktivierung will wieder mal nicht wie schon beim ersten mal. Also wieder mit PowerShell aktivieren lassen.
    Alle schritte durchgegangen wie sonst auch aber bei der Aktivierung, dann plötzlich "DNS Name nicht vorhanden". (Dateianhang dazu "DNS Name nicht vorhanden.png")


    Also weiter getippselt und mir anzeigen lassen, was mit der Lizenz ist. Im Bild rechts! (Dateianhang dazu "Domäne.png")
    Dazu dann die entsprechenden Fehlerfenster links, als ich mir die zu aktivierenden Produkte im AD anzeigen lassen wollte. "Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden"! Wie bitte?
    Was zum Kukuk läuft denn jetzt falsch? ?(
    Was vorher ging, geht plötzlich nicht mehr und dazu dann das?
    An der Konfiguration von IPv4 und IPv6 selbst, ist nie was gemacht worden. Sowohl beim ersten mal nicht wo alles klappte, als auch jetzt. (Dateianhang dazu "DNS IPv4.png" und "DNS IPv6.png")


    Muss ich jetzt irgendwie einen DNS Server selbst errichten plus AD? Ich weiß echt nix mehr, da ich einfach zu viele verschiedene Beiträge durchgelesen hab, bei denen jeder was anderes sagt. (Beiträge die auch nicht im Netcup Forum stehhen)
    Mal muss ich mal muss ich nicht! Ich seh nicht mehr durch.


    Ich hoffe ihr seid da besser informiert als ich und habt klarere Gedankengänge als ich jetzt in diesem Zustand des Informationsüberschusses, der mir nicht hilft? :D


    Ich hoffe auch, dass ich jetzt keinen mit den Roman überfordere. :D


    Mit freundlichem und dankendem Gruß


    Gido

  • Vom wichtigsten Dialog hast du leider noch keinen Screenshot gepostet: den Netzwerkverbindungs-Details (hab grad nur Englisches Windows hier "Local Area Connection Status" > "Details" > "Network Connection Details")
    Dort sieht man nämlich die aktuell verwendeten DNS Server, das Default Gateway und auch den DHCP Server (vielleicht stimmt ja da was nicht).


    Anderer Ansatz: Wenn du manuell die Google DNS Server 8.8.8.8 und 8.8.4.4 einträgst (statt 'automatisch beziehen'), klappt die Updatesuche dann?

    CentOS 7 / nginx / php-fpm / postfix / rspamd / clamav / dovecot / nextcloud running on RS 1000 SSDx4 G8 / VPS 500 G8 / VPS 2000 G8 Plus

  • @ sdellenb


    Meinst du evtl das hier?


    Und nein sie klappt auch dann nicht. Soweit habe ich schon selbst mich durch Google geschlagen. :D
    Ich habe ne Vermutung nach all den 1000 Threats, die ich gelesen hab unzwar dass durch das letzte Server Update seitens Netcup, ne neue Route eingebaut wurde, jedoch nicht bei allen laufenden Servern hinterlegt wurde.
    Denn wenn ich richtig verstanden habe, werden DNS Routen seitens Netcup vorkonfiguriert, sodass der Kunde da garnichts zu machen hat.


    Wie gesagt bei der ersten Installation ging alles reibungslos. Das war ca. März 2015!
    Jetzt vor 2 Tagen, wo ich durch nen dummen Fehler meinerseits die Portfreigabe aller Ports gelöscht hatte und zudem mein PW nicht mehr griffbereit hatte und deswegen den Root neu machen musste, geht plötzlich garnichts mehr.
    Obwohl ich die selben Handgriffe wie bei dem ersten mal gemacht habe.

  • @ redhell


    Nen Link zu dem, was du meinst wäre echt nett. Unter dem Stichwort "VCP" gibts 50 Seiten voller Threats. :D


    Ich habe jetzt gute 24 Std am stück mal wieder damit verbracht, mich durch Google und co durchzuschlagen. Leider ohne Erfolg.


    Daher wäre es toll, wenn du die Links dazu senden könntest zu dem, was du angesprochen hast. Erleichtert die Arbeit und führt meist auch schneller zu Erfolgen, ohne die Threats länger in die Länge zu ziehen. ;) :)


    Dennoch danke für den Ansatz.

  • @ Dragon


    Ok habe ich. Nur ich bin im Moment nicht ganz auf der höhe was das einrichten betrifft. (fast 24 Std am stück Foren durchlesen macht einen irre) ;)


    Kannst du kurz beschreiben wie und wo ich das dann einrichte?
    Oder besser, hast du nen Threat parat, der eine Anleitung hat, nach der ich das Schritt für Schritt durchgehen kann?

  • @ redhell


    Hab mal die Teile gescreent und auf ein Bild geschmissen.
    Was ist wo richtig einzutragen? Bin mir nicht sicher bei (Mittlreres Bild) Subnetzmaske, ob da vom (unteres Bild) die Netmask reingehört oder nicht.
    Sorry wenn ich darüber so viel frage, aber bin echt momentan damit überfordert und zudem habe ich solche Einstellungen bisher nie vornehmen müssen.


    Zudem ist im unteren Bildabteil die Sache wegen dem Chipsatz zu sehen. Was davon soll von Intel sein?


    Zur not, wenn Netcup es erlaubt, würde ich dir Teamspeakdaten Privat schreiben und dann reden wir drüber, insofern du Teamspeak hast und nutzt. geht schneller und ist einfacher meist.

  • Hallo Gido,


    Die DNS-Einstellungen schauen meiner Meinung nach gut aus.
    Was du noch machen kannst: WireShark installieren und dem Aktivierungsprozess bei der Arbeit zuschauen (wohin er verbinden will, wo Fehler zurückkommen, etc).


    Sonst hab ich auch keine Idee mehr. ?(


    Gruss,
    Simon



    P.S. 'e1000' ist der beste Treiber für das Netzwerk und rDNS ist nur für den Mailversand relevant.

    CentOS 7 / nginx / php-fpm / postfix / rspamd / clamav / dovecot / nextcloud running on RS 1000 SSDx4 G8 / VPS 500 G8 / VPS 2000 G8 Plus