Hilfe bin ein Neuling

  • Guten Abend. die Überschrift sagt ja schon alles..
    Ich hab großes Problem da ich nur Windows nutzer bin und kein Linux/Opensuse 13.1 Erfahrung/Kenntnisse habe ich mir gedacht fragst mal hier nach und schilderst dein Problem.
    Ich habe mir den V-Server-S geholt und da drauf ist bereits das Debian x64 drauf gespielt..Ich benutze als System Opensuse 13.1 so, ich möchte gerne nun erfahren welches von den Systemen die zu Auswahl stehen wenn man auf Konfiguration geht ich nun installieren soll? Da ich ja Opensuse habe und es nicht da steht..
    Ich weiss leider nicht mal wie man das Installiert um ehrlich zu sein, weil wie gesagt kenne mich absoulut nicht aus damit Soorry..


    Der V-Server soll als Chat-Hosting sein (wenn man es so konkret sagen will) und zwar ist es der mainchat (Es soll keine Werbung sein).
    Nur ohne Root-Server Erfahrung und Linux ist schwer..Darum das Forum das ich hoffe das mir jemand wirklich helfen kann..Ich habe das Wiki schn angeguckt wurde aber nicht wirklich zufrieden gestellt in vielen Sachen..


    Das Chatsystem braucht auch noch Confixx 3 etc..Ich würde euch gerne den Link hier reinstellen damit ihr sehen könnt was ich meine..
    Achja es darf auch ein Chat gehostet werden solange die Leistung der Server nicht beeinträchtigt wird.
    Hier is der Link: mainchat
    Ich müsste auch auf Leistung umstellen so sagt es die Konfigurations-Datei von mainchat..Ist es überhaupt möglich den Chat hier zu hostet von der Leistung und so her???

  • Also du hast keine Ahnung und willst unbedingt irgendeine komische Chat-Software installieren für die garkeine Patches mehr entwickelt werden und die alles andere als Standard ist?


    Das sind ganz, ganz schlechte Voraussetzungen.


    Du solltest jetzt erstmal ein Buch ("server für dummies", "mein erster server"...) kaufen und dass mal von vorne bis hinten durchlesen bis du es verstanden hast. Den (für einen Chat definitiv ausreichenden!) vServer solltest du derweil runterfahren und nur für konkrete Tests anschalten - sonst hackt sich da einer schneller rein als du blinzeln kannst.


    Wenn du konkrete Fragen hast hilft hier jeder gerne, aber das nötige Grundwissen musst du dir trotzdem selber raufschaffen.


    Übrigens finde ich dass Ubuntu deutlich einfacher als Suse ist... vielleicht solltest du eher damit anfangen.
    Und wenn der Chat da mal drauf läuft weil du ihn ohne Confix selber installiert hast dann verstehst du schon ne Menge mehr.


    Einfach nur ne Anleitung nachklicken ohne so Recht zu verstehen was passiert ist im Serverbeteich ein absolutes No Go!


    Krieg das nicht in den falschen Hals, ich helf dir sehr gerne, aber ohne Grundwissen kann man einfach keinen Server sicher betreiben. Wenn du aus Unverständniss was falsch machst schickt dein Server bald Spam und verteilt Pornos und Viren. Und dass kann dich letzdendlich teuer kommen!


    Thomas

  • Erstmal muss ich ThomasChr zustimmen.


    Die Software wird laut Repository seit 2012 nicht mehr von einem Unternehmen gewartet, aber es scheint mindestens einen Nutzer zu geben, der noch Wartungen vornimmt (eben der Besitzer des Repositories). Aber auch davon abgesehen, entnehme ich der Dokumentation auf den ersten Blick, dass man a) natürlich nicht Confixx benötigt und b) Du dafür auch eher ein Webhosting- oder Expert-Webhosting-Tarif von Netcup verwenden solltest. Die Gründe wurden schon genannt.

  • Tue mir den gefallen und mach von der Geld-zurück Garantie gebrauch, dass was du da vorhast endet in einem disaster. A die Software ist PHP4 ja das ist Steinzeit, B Confixx ist glaub ich auch etwas EoL und dazu noch deine komplette Ahnungslosigkeit. Du weist nicht wie du ein Betriebssystem installiert, da würde ich vielleicht mal Anfangen dran zu arbeiten aber nicht hier sondern Zuhause hinter ein NAT-gesichertem Modem auf dem lokalen Rechner. Virtualbox oder VMWare Workstation sowie ne Ubuntu/Debian iso sollten als Begriffe für den Anfang genügen, von der Rückerstattung machst du noch von Thomas seinen Tipp gebrauch und kaufst dir ein Buch. Sieh das nicht als persönlichen Angriff oder beabsichtigte Zerstörung deiner Regenbogen-Welt aber Server sind mit Verantwortung gebunden und die kannst du nur mit Fachwissen über Linux/Server bewerkstelligen. Stehe gerne für gegenfragen bereit deiner seits.

  • Also dieser mainchat scheint auch mit PHP 5 zu laufen.
    Confixx würde ich auf jeden Fall weglassen.


    So oder so scheinen mir beide Installationsanleitungen übermäßig kompliziert. Apache und Mysql wird da teilweise von Hand installiert - das ist bei jeder guten Distro mit einem Befehl über die Paketquellen installiert. Einschließlich dem nötigen PHP.


    Da du einen vServer S hast kannst du keine eigene CD Rom zum installieren nehmen, aber bei mir (siehe Anhang) gibt es da sehrwohl OpenSUSE als Image zur Auswahl.
    (auch wenn ich es nicht empfehlen würde)


    Als Buch würde ich dir übrigens den Kofler empfehlen:
    Linux: Das umfassende Handbuch. 20 Jahre »Kofler« Das Standardwerk für Einsteiger und fortgeschrittene Anwender. Über 1.400 Seiten Linux-Wissen pur: Amazon.de: Michael Kofler: Bücher


    Ich weiß dass ich mich wahrscheinlich wieder unbeliebt mache - aber ich denke nicht dass du den Server zurückgeben musst.
    Ich denke aber dass du ihn
    a) Nur kurzzeitig für Tests starten solltest - und NICHT dauerhaft laufen lassen solltest. Zumindest am Anfang.
    b) Den Server verwendest um erstmal zu lernen. Installiere verschiedene Betriebssysteme, installiere einen Apache, probiere verschiedene Absicherungsmöglichkeiten aus, installiere nen Mailserver...


    So oder so, jetzt einfach auf nem Server den Mainchat zu installieren ohne recht was davon zu verstehen ist jedenfalls die schlechteste Idee.


    Ach, und eine andere Frage hätte ich noch: Warum muss es denn dieser komische Mainchat sein?
    Ich kenne mich zwar nicht aus, aber ich denke es gibt durchaus viele Chatsysteme für Linux die direkt auf den Paketquellen installiert werden können, einfach zu warten sind und noch aktiv mit Sicherheitspatches versorgt werden.
    Ein erstes googeln auf der Seite ubuntuusers.de (sehr zu empfehlen die Seite), brachte mir z.B. folgendes:
    XMPP › Wiki › ubuntuusers.de


    Thomas

  • Wenn Du mit Deinem Kenntnisstand weiter versuchst Mainchat auf einem Root-Server zu installieren und zu betreiben, dann willst Du mit dem Kopf durch die Wand. Allerdings will ich Dich nicht vollständig demotivieren. Denn so lernt man am Besten Dinge am Computer. Man probiert ein Ziel zu erreichen. Etwas zum Laufen zu bekommen. Denn am Computer geht alles. Theoretisch. Jedoch ist diese Aufgabe m.E. bei Deinem aktuellen Wissensstand mit viel zu viel Frust verbunden. Wie groß ist Deine Frusttoleranz? Und Dein Zeitbudget? Denn ich sehe mindestens 2 Monate allabendliche Sitzungen voraus. Ohne viel Erfolg bis zum Schluss.


    Meine Vorschläge für Alternativen:


    1. Du willst eher was über Linux und Root-Server lernen:
    Dann behalte den Root-Server und probiere erstmal darauf einen Standard-Webserver einzurichten. Danach kannst Du mittelst PHP auch irgendwann eine Chat-Anwendung installieren. Empfehlen würde ich Dir nicht Suse, sondern Debian oder Ubuntu. Da gibt es viel mehr Dokumentation zu. Und wenn Du es einfach willst, dann kannst Du auch Froxlor nehmen. Das nimmst Dir viel ab. Das ist so eine Konfigurationsoberfläche.


    2. Du willst schnell chatten:
    Dann kündige den Root-Server und nimm Dir ein Webhosting-Angebot:
    https://www.netcup.de/hosting/#vergleich
    Dort gibt es das Applikation-Hosting:
    netcup.de - Applikation-Hosting - Softwareinstallation und Pflege per Mausklick


    Dort kannst Du Dir phpbb installieren lassen. Perfekt für Anfänger. Und dann gibt es für phpbb Chat-Anwendungen. Das zu installieren ist auch nicht ohne. Aber Mainchat ist genau das gleiche. Nur fallen bei diesem Weg Root-Server-Konfiguration, Webserver-Konfiguration und PHP-Installation weg. Das ist viel. Übrig bleibt die Beschäftigung mit PHP. Das ist, denke ich, für den Anfang genug. Und mit PHP lernst Du auch viel Sinnvolles. Und es gibt das Erfolgserlebnis innerhalb von einer Woche, wenn Du Dich ran hältst. Das ist überschaubar.

  • Hallo Renaldo!


    Ich habe vor einiger Zeit einmal hier im Forum einen Artikel für User wie Dich erstellt.


    Wenn Du Dir unsicher bist, ob ein Root-Server für Dich das richtige ist, oder wenn Du Dir die notwendigen Kentnisse vor der Server-Bestellung erarbeiten möchtest, dann ist dieses Posting an Dich gerichtet :)



    Selbsttest: Ist ein Root-Server das richtige Produkt für mich?


    Wenn Du Dir also die notwendigen Linux Kentnisse erarbeiten möchtest, dann lies Dir bitte mal den verlinkten Beitrag durch.


    Dieser geht zum einen auf die Verantwortung und Gefahren eines Rootservers ein und liefert zum anderen eine Liste an Fragen, die Du als Leitfaden zum Lernen nehmen kannst.


    Sollte Dir das zu viel Arbeit sein, dann kann ich Dir nur wie meine Vorredner raten von deiner "Zufriedenheitsgarantie" bei Netcup gebrauch zu machen um innerhalb von 30 Tagen den Server gegen Erstattung der Gebühren zurück zu geben.
    Wichtig ist nur dass Du Dich auch auf die "Zufriedenheitsgarantie" in deiner Kündigung beziehst, damit daraus keine Kündigung zum Vertragsende wird.


    Solltest Du aber Dir die nötigen Kenntnisse aneignen wollen, so empfehle ich den Server erst einmal im VCP abzuschalten und ihn wieder zu reaktivieren, wenn Du zu Hause in einer virtuellen Maschine erste Grundkentnisse gesammelt hast.
    Wenn Du in deinem Lernprozess Fragen hast, werden Dir sicher einige freundliche User hier weiter helfen :-)


    Liebe Grüße und viel Erfolg!


    schentuu

    [table='liebe Grüße - schentuu, ']
    [*]~[*] Tutorial-Empfehlung: vi(m) lernen
    [*]Betreibt 3 netcup Root-Server mit Funtoo-Linux [*] IRC von Kunden für Kunden: #nc-kunden (iz-smart.net)
    [*]darunter Minecraft Gameserver, git server, etherpad u.v.m.[*]Für Server Anfänger: Linux Selbsttest
    [/table]