web.de sperrt yourvserver.net als rDNS

  • Das kommt im Endeffekt immer auf den genauen Einsatzzweck an.


    Bei der vorgeschlagenen Konfiguration steht ja auch nur "sollte". Bei einer Domain die rein auf dem Server liegt trifft das auch zu, aber bei einer geteilten Domain (verschiedene Subdomains zeigen auf unterschiedliche Server) empfiehlt es sich mydomain hier auf den gleichen Wert wie myhostname zu setzen. Außerdem wird postfix inzwischen hauptsächlich mit vielen Domains betrieben und die eigentlichen Emaildomains werden als virtual domain gepflegt.

  • Lieber Felix,


    diese Reaktion, wenn die sperren, dann sperren wir auch finde ich etwas unglücklich. Hier würde ich an eurer Stelle mit gutem Beispiel voran gehen. Andersrum bin ich sonst auf eurer Seite und habe bereits entsprechendes feedback an die united internet ag und an gmx und web selber geschickt und hoffe das viele andere auch meinem beispiel folgen.

  • web.de sollte lieber einmal ihre Software überarbeiten, anstelle zu versuchen, den eingehenden Spam zu blockieren.


    Ich habe bei denen eine E-Mail Adresse für Newsletter und ähnliches. Nahezu alle brauchbaren E-Mails landen in den Ordnern "Spam" und "Unbekannt" und der Spam landet natürlich in "Freunde & Bekannte".
    Außerdem ist der Anteil an Spam dort auch meiner Meinung nach höher als bei anderen free E-Mail-Anbietern. Auf jede gewünschte E-Mail kommen ca. 35 Spam E-Mails. Dabei habe ich mich bisher damit nur bei Newslettern und co. von namenhaften Anbietern angemeldet.

  • Möglicherweise ist dies den Konfigurationsproblemen des Users geschulded. (Verschlüsselung + Fehler in Outlook!)
    Kann noch jemand anderes die Probleme mit Microsoft Live bestätigen?
    Ich kann das leider nicht testen, denn Mail ist der einzige Dienst, der bei mir nicht bei netcup läuft.

    [table='liebe Grüße - schentuu, ']
    [*]~[*] Tutorial-Empfehlung: vi(m) lernen
    [*]Betreibt 3 netcup Root-Server mit Funtoo-Linux [*] IRC von Kunden für Kunden: #nc-kunden (iz-smart.net)
    [*]darunter Minecraft Gameserver, git server, etherpad u.v.m.[*]Für Server Anfänger: Linux Selbsttest
    [/table]

  • Quote

    Guten Morgen,

    gibt es dazu nähere Informationen? Diesbezüglich ist mir nicht bekannt.


    Guten Morgen Felix


    Damit wird gemeint sein, dass die Mails von Netcup Servern angenommen werden und auch nicht rejected werden, aber dann trotzdem im Nirvana versinken. Ein User aus dem Forum hat sich einen vServer bei einem anderen Anbieter nun gekauft, um dieses Problem zu umgehen. Hierzu gibt es einige Threads im Forum.


    Lg

  • gibt es dazu nähere Informationen?


    Wie Marcoo schon geschrieben hat, geht es da um eine andere Sache. MS nimmt manche Mails korrekt an und schmeißt sie nach /dev/null oder sonst wo hin, wenn Ihnen die Absender-IP irgendwie nicht passt. Leider scheint das bei einigen der nc-IPs der Fall zu sein, auch wenn man nur Vermutungen anstellen kann. Siehe z.B. folgende Threads, es gibt aber noch ein paar mehr:


    Es gibt übrigens ein lustiges Detail am Rande: MS versendet korrekt DMARC-Reports auch für jene Mails, die nie beim User ankommen… 8o


    Ein User aus dem Forum hat sich einen vServer bei einem anderen Anbieter nun gekauft, um dieses Problem zu umgehen. Hierzu gibt es einige Threads im Forum.


    Du kannst mich ruhig beim Namen nennen! ^^:D



    MfG Christian

  • Das ist halt generell ein nerviges Thema. Bei mir ist der rDNS auf die eigene Domain gesetzt, Perfect Forward Secrecy eingerichtet, eigenes SSL Zertifikat vorhanden und alles drum und dran. Gut, keine Subdomain für die Mail weil dafür noch nen Wildcard-Zertifikat zu kaufen war mir doch etwas übertrieben. Google Mail reagiert da bisher noch am besten, bestraft zwar auch grobe Fehler in der Konfiguration aber wenn alles richtig gesetzt ist, gehen die Mails auch durch. Outlook? Keine Ahnung nach was die da ihre Bewertungen ranziehen, da landen die Mails von meinen Netcup Server aber auch grunsätzlich im Spam. Mich würde ja auch schonmal interessieren, warum gerade web.de den netcup rDNS gesperrt hat. Im Bereich Fraud Detection, fallen mir ja immer wieder beruflich zwei große Massenhoster mit ihren IP-Ranges auf die offenbar da nicht auf eine Blacklist landen (und die gehören auch nicht zum besagten Konzern). Warum, kann ich mir ehrlich gesagt dann auch nicht erklären. Allerdings bezweifle ich auch, das web.de da einen "kleinen" Hoster wie netcup bewusst bestrafen/klein halten will. Wäre mal interessant zu wissen ob da noch was an Meldungen zurückgekommen ist. Hat gmx.de zu den Thema etwas gesagt?

  • Hallo,


    ich habe die Änderungen wie es im Wiki steht durchgeführt.
    Trotzdem bekomme ich noch folgende Fehlermeldung, wenn ich eine Mail an web.de sende:

    Quote

    host mx-ha02.web.de[212.227.17.8] refused to talk to me:

    Quote

    554-web.de (mxweb102) Nemesis ESMTP Service not available 554-No SMTP

    Quote

    service 554-Bad DNS PTR resource record. 554 For explanation visit


    Woran könnte es noch liegen?





    LG Sven

  • Woran könnte es noch liegen?

    Es dauert eine Weile, bis die Änderung des rDNS in allen Caches angekommen ist, so weit ich weiß bis zu 24h. Bei mir war es z.B. so, dass einige der Server von gmx die Mails schon angenommen hatten, andere noch nicht. Bei mir war der Spuk allerdings auch nach knapp 1h zuende und alle Mails aus der Warteschlange waren durch.


    Sonst lass doch mal einen Mail-Server-Test über deinen Server laufen, der zeigt die häufigsten Fehler schonmal an, z.b. Email Server Test - Online SMTP diagnostics tool - MxToolbox

  • Hallo,


    Ich habe genau das gleiche Probleme GMX und WEB blockt die Emails die von meinem Mailserver auskommen ab. rDNS auch XXX.yourvserver.net.


    Ich habe das Debian Jessie Plesk 12 Image was genau muss ich jetzt tun um das ganze wieder funktionstüchtig zu machen?


    Danke

  • Hallo omexlu,


    wenn du dir den Beitrag komplett durchliest - da steht die Lösung sicherlich schon mehrmals drin.


    Du musst den rDNS auf deine tatäschliche Domain zeigen lassen.


    rDNS für IP 123.123.123.123 z.B: mail.tolledomain.de


    Natürlich muss nun mail.tolledomain.de mit A Eintrag auf die IP 123.123.123.123 zeigen.


    Testen kannst du das ganze hier: Email Server Test - Online SMTP diagnostics tool - MxToolbox


    Thomas

  • Hallo,


    Ich habe eine A-Eintrag der mail.domain.tld heisst und dieser zeigt bereits auf den Server.
    Reicht es nun wenn ich einfach den rDNS im CCP auf mail.domain.tld ändere?


    Ich benutzte Plesk mit Postfix muss dort irgendwas auch geändert werden? bzw. hostname usw. ?

  • So ich habe nun mal folgendes gemacht:

    • A-Record server.domain.tld > ServerIP
    • Unter Plesk hab ich den hostnamen geändert auf server.domain.tld (sodass alle configs angepasst werden , postfix, hostname usw.)
    • rDNS im netcup CCP geändert


    Nun warte ich darauf dass der rDNS geupdated wird und dann werde ich paar tests durchführen.


    EDIT: Das senden an gmx funktioniert nun wieder also alles ganz easy :D