vServer Gen. 6 und Disk I/O

  • Was willst du denn auch bei SATA Platten denn groß bewerben? Die sind schon per Definition langsamer als SAS in der Regel.
    Wenn dir schnelle Zugriffe wichtig sind, solltest du sowieso zur SSD greifen. Beide Systeme sind im RAID 10 als weiterer Punkt

  • Guten Tag,




    vielen Dank für das Interesse an unserer neuen Server-Generation.


    Bei den SSD-Varianten ist ein noch schnellerer Durchsatz als bei der alten SAS-Variante zu erwarten. Unter anderem auch deswegen, da statt einem RAID50 RAID10 genutzt wird.


    Im Rahmen unserer Zufriedenheitsgarantie können Sie ohne finanzielles Risiko die neue Generation gerne vorab testen.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Uuuuiiiii,


    Generation V6 mit neuer Zusammenstellung.


    Das wäre ja diiieeee Gelegenheit umzusteigen. Habe noch einen alten Root-Server L mit 2 Kernen, 8GB Ram und 200GB HDD für 16€ im Moment. Könnte man ja auf 2 Root-Server M aufteilen, damit endlich mal Web-Hosting und TS3-/Gameserver getrennt werden, und das zu lediglich 1€ Mehrkosten. Und die CPU E5-2660V3 ist auch noch deutlich leistungsfähiger als die E5-2620, welche im alten Server steckt.


    Das werde ich mir mal überlegen.

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die letzte summt ständig die Melodie von Tetris.

  • Exakt wie Mainboarder habe ich es auch vor. Mit Debian Jessie wird mein alter M-Server durch einen neuen M-Server zum gleichen Preis mit besserer Hardware ersetzt.
    Mit gefällt die Preis (bzw. Leistungs-)gestaltung bei der neuen Generation übrigens besser als bei der 5. Generation :thumbup:

  • Das sehe ich ganz ähnlich!


    Gen 6 ist viel besser, da die Server insgesamt günstiger sind, und vor allem das für mich Wichtige: Ein günstiger Server, der Snapshots und eigene Images anbietet, ist mit dem Root Server M nun auch da.
    In Gen 5 musste man für diesen ja noch 15,99 € (bekannt als L) bezahlen. Das war mir für mein Vorhaben mit dem Server zuviel. Der damalige kleinste RootServer M war zwar mit 8,99 sehr günstig, bot wiederum aber keine Snapshots/eigene Images an.


    Ich habe nun noch meinen XMAS2 und Root Server L, wobei diese in 10 bzw. 2 Monaten auslaufen. Somit würde ich mein Mail&Cloud-Server auf die neue Generation 6 und Debian Jessie 8 umstellen.
    Grüße,
    Lars