Bedienung der QEMU Konsole VNCPopUp

  • Ich habe einen FreeBSD 10 Server installiert und ein paar kleine Probleme mit der VNC Konsole.
    Vielleicht kann mir jemand helfen?


    1) Ich habe in der VNC-Konsole vi gestartet. Doch leider kann ich den Command-Modus mit ":" nicht erreichen, weil der Doppelpunkt und viele andere Zeichen nicht eingegeben werden kann. Wie beende ich den vi wieder?


    2) Bei der Passwortvergabe für root hatte ich in selbiger Konsole das '#' Zeichen verwendet, welches die Konsole aber nicht kennt. Stattdessen wurde die Ziffer '3' übermittelt. Dennoch ist es mir nicht mehr möglich, in einer zweiten Konsole mich mit root anzumelden.


    3) Ich hatte einen Benutzer angelegt und kann mich in der VNC-Konsole (achja: ALT-F2 mit "Show Keyboard" eingegeben) als dieser Benutzer anmelden. Aber leider kann ich in diesem Terminal auch kein "su -" machen, weil das Zeichen '-' nicht eingegeben werden kann. Außerdem würde das root-Passwort eh nicht angenommen.


    4) Da ich auch noch falsche DNS-Einträge gemacht hatte, komme ich mit SSH auch nicht rauf. Bevor ich eine komplette Neu-Installation mache, würde ich gerne lernen, wie ich diese VNC-Konsole richtig bediene.


    Nachtrag: also, ich kann mich als Benutzer via SSH anmelden und komme auf den Server. Ich kann nur nicht root werden - dabei ist der Befehl su unbekannt, da schlug der Linuxer in mir durch. Als root kann ich mich nicht via SSH anmelden, weil das Passwort nicht akzeptiert wird.



    Vielen Dank im voraus!

  • Hallo Dragon,

    Wichtig ist, dass das Keyboard-Layout vom Server mit dem im VCP eingestellten übereinstimmt. Dann klappt das auch mit allen Zeichen. ;)

    also, diese QEMU / VNCPopUp Konsole nennst Du "VCP", richtig?


    Dann frage ich mich:
    A) Wie kann ich in der "VCP" das Keyboard-Layout einstellen?
    B) Wie kann bei der Installation des BSD-Servers erkennen, welches Keyboard-Layout die "VCP" hat? Und dann erkennen, welche Bezeichnung richtig ist.

  • Hallo,
    ich konnte mein Problem lösen.
    Diese Konsole (VCP oder VNCPopUp) konnte ich zur Mitarbeit überreden, nachdem ich mit Try-and-error herausfand:
    (Show Keyboard anklicken)
    Der Doppelpunkt ":" kann über Klick auf "Shift" und dann auf > eingegeben werden.
    Das Sternchen "*" (auch Shift an) über } und der Slash "/" (auch Shift an) über &.


    So konnte ich vi beenden und zwei wichtige Dinge tun: ein neues root-Passwort setzen und den Benutzer der Gruppe wheel hinzufügen.
    Außerdem konnte ich dann auch in resolv.conf die Nameserver korrigieren.


    Via SSH gehts natürlich nicht mit root, sondern mit dem Benutzer. Und Dank wheel (??) ging nun auch ein "su -" um zum root zu wechseln.


    Das Umschalten der Tastatur, wie von Dragon genannt, habe ich auch noch gefunden (auf der VCP-Seite ist es ein Reiter), aber es hatte keine Wirkung, auch nicht nach einem reboot.