Frage zu den IPv6

  • Huhu erstmal...


    Ich versuche seit gestern i wie meinen Server beizubringen das er auch eine IPv6 hat...


    aber irgendwie gelinkt es mir nicht ...


    in einen anderen beitrag hab ich nun wohl eine funktionierende interfaces gesehen...
    meine interfaces sieht nun so aus:


    ifconfig zeigt mir das an:


    Code
    1. eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 52:54:80:24:63:ee
    2. inet addr:46.38.244.41 Bcast:46.38.245.255 Mask:255.255.254.0
    3. inet6 addr: fe80::5054:80ff:fe24:63ee/64 Scope:Link
    4. UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    5. RX packets:26661 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    6. TX packets:324 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    7. collisions:0 txqueuelen:1000
    8. RX bytes:1645867 (1.5 MiB) TX bytes:53267 (52.0 KiB)


    Habe den Server danach per PowerOFF aus gemacht und auch neugestartet...


    ip -6 ro


    Code
    1. fe80::/64 dev eth0 proto kernel metric 256 mtu 1500 advmss 1440 hoplimit 4294967295
    2. default via fe80::4 dev eth0 proto kernel metric 1024 expires 0sec mtu 1500 advmss 1440 hoplimit 64
    3. default via fe80::5 dev eth0 proto kernel metric 1024 expires 0sec mtu 1500 advmss 1440 hoplimit 64
    4. default via fe80::6 dev eth0 proto kernel metric 1024 expires 0sec mtu 1500 advmss 1440 hoplimit 64
    5. default via fe80::1 dev eth0 proto kernel metric 1024 expires 0sec mtu 1500 advmss 1440 hoplimit 64


    Hab ich i was vergessen? :D


    viell. wäre es ja auch machbar das netcup im wiki mal schön erklärt wie man die ipv6 am besten aufm server am laufen bekommt ^^

  • Moin,


    welches OS nutzt du?


    bei mir, unter debian squeeze hab ich das ganz einfach gemacht

    mehr brauchst du nicht - den Domains habe ich dann auch einfach den AAA Record "2a03:4000:2:XXX::1" gegeben - da mein Provider DualStack IPs vergibt surfe ich auch meine Domains alle über IPv6 an (SSH etc auch alles über Ipv6)

  • ich hab debian squeeze am laufen.. minimalsysten...


    ich werds mal versuchen ^^ mal schauen ob das dann so funzt...


    edit//


    Jau.. funzt so :D
    danke :D


    nun eine frage... lauscht der jetzt auf den gesammten IP Pool so?
    oder muss ich ne ipv6 noch i wo mit eintragen wenn ihc will das er nur auf eine bestimmte v6 lauscht... ?

  • Dann hast du ja nen /64er Netz zugewiesen bekommen - wie alle KVM Server.


    dann kannst du das tatsächlich einfach so adaptieren!


    Bei mir war es z.B. 2a03:4000:2:XXX::/64


    Bei IPv6 kannst hinten dann einfach rum basteln, hab es mir einfach gemacht und ne "1" hin gemacht ;)

  • so... oki :D


    nun funzt alles :D
    Server ist erreichbar unter::1 ^^


    und wenn ich noch ne 2te oder 3te v6 haben will.. muss ich also nur noch nen


    Code
    1. address 2a03:4000:2:XXX::2
    2. address 2a03:4000:2:XXX::3


    dazu eintragen .. oder sehe ich das falsch ? :D

  • Das wäre falsch (soweit mir bekannt)


    ich würde es vermutlich über virtuelle interfaces machen, z.B. so:


    Quote

    auto eth0:1
    iface eth0:1 inet6 static
    address 2a03:4000:2:XXX::2
    netmask 64