[Gelöst] Zugriff auf /etc/ verzeichniss

  • Hallo,
    Ich bin absoluter Neuling, als netcup Kunde, als Administrator und mein erster Thread in diesem Forum ist das auch. :P


    Ich bin nun stolzer Besitzer eines VPS Netptun Debian 32bit mit Froxlor.
    Leider musste ich feststellen, dass die Bedienung garnicht so einfach ist, wie es bisher immer aussah. Bisher habe ich die Server von bekannten "mitverwaltet", diese waren jedoch schon grundlegend konfiguriert.


    Mein derzeitiges Problem ist, wie es in anderen Thread bereits angesprochen wurde, der mangelnde Zugriff auf die Verzeichnisse hinter der IP, also die Systemverzeichnisse, indenen z.b. die php.ini liegt, auf welche ich sehr gerne Zugriff hätte.
    Nun habe ich anderen Threads bereits gelesen, dass ein ftp root zugang (Wie ich ihn bisher gewohnt war) Sicherheitsrisiken mit sich bringt. Könnte mir bitte jemand erklären, wie ich nun einfach auf diese Bereiche zugreifen kann um z.b. PHP Extensions zu installieren?
    Für mein Projekt ist NuSphere PHP Express unverzichtbar, da ich mit verschlüsselten PHP Scripten arbeite.


    Habe da etwas von SSH gehört... kenne SSH bisher jedoch nur als zugangsprotokoll für die Konsole....


    Wäre für jede Hilfe dankbar!


    Mit freundlichen Grüßen,
    Nico


    Edit:
    Ich hab grade einen Bekannten um hilfe gebeten, der angeblich schon Erfahrungen mit der Konfiguration von Virtuellen Servern gesammelt hat. Er meinte man könnte auf jeden VPS standarmäßig über SFTP und den user root zugreifen. SFTP ist FTP zugang über SSH, richtig? Jedefnalls nimmt der Server keines der vielen Passwörter für root an. (PS: Nutze FileZilla füt ftp komunikation)


    Edit2:
    Ist mir jetzt etpas peinlich, aber das Problem hat sich schon gelöst.
    Tut mir leid, dass ich wohl etwas vorschnell diesen Thread eröffnet habe. Nachdem ich über ssh einmalig die Server Konsole geöffnet habe, funktionierte daraufhin auch sftp.


    Erklären kann ich mir das logisch jedoch nicht... Entschuldigung!

  • Ich frag mich grad bloß eins warum 32 bit ? 64 Bit ist doch viel besser und verarbeitet mehr ...

    Nunja, weil ich mich (Damit es noch etwas peinlicher wird) noch vertippt habe. Sind natürlich 64 bit! -.-
    Ach ja, nach so einen schrecklichen Start hier im Forum kanns ja hoffentlich nurnoch besser werden.


    Aber wenn ich hier schon einen Thread aufgemacht habe:
    Wäre jemand so nett und würde mir erklären, wie ich eine externe Domain so einstelle, dass ich sie auf meinem neuen VPS problemlos nutzen kann?
    Ein bekannter hat die Domain für ein Community Projekt registriert... Ich denke dass die netcup DNS Server nun eingetragen werden müssen?.?.?


    Ist das erste mal, dass ich mich mit dem einrichten von Domains rumquählen muss, wäre für jede Hilfe dankbar!

  • Also wenn es deine Domain ist dann kannst du sie kostenlos zu netcup umziehen lassen frag mal am besten den Support. Ist doch nicht schlimm, kann doch jedem Passieren das sich Probleme dann von selbst lösen muss dir doch nicht Peinlich sein ...

  • Du oder dein Bekannter muss entsprechende A (IPv4) bzw. AAAA (IPv6) Records für die Domain hinzufügen, die auf deine IP-Adresse(n) des vServers zeigen. Wie oder wo das gemacht werden muss, hängt davon ab, wo die Domain registriert wurde. die netcup DNS-Server haben damit nichts zu tun, außer die Domain wurde über netcup registriert.



    MfG Christian

  • Danke danke! ;)
    Ich bin bereits mit 2 Domains umgezogen (bzw sie ziehen grade um, grade erst den Auth key eingegeben.), die externe domain, wird jedoch von jemand anderem derzeit bezahlt, was ich so weit auch ganz gut finde hehe, wir bekomme ich die aber nun auf meinen Server?


    In den USA zum Beispiel ist es ja ebenfalls üblich, das Domain und Hostingpakete / VPS getrennt gehostet sind.


    Edit:
    Ah, der 2. Post ist grade entstanden als ich geantwortet habe. Ich versuche mal mein Glück und spreche mich mal mit ihm ab. Wenn es probleme gibt, melde ich mich wieder! ;)
    Vielen dank!

  • Also bei Netcup bekommst du ein Formular wo du Unterschreiben musst das es deine Domain ist ... aber das letzte Verstehe ich nicht ganz wenn du einen vServer hast, Hast du kein Hostingpaket.... sondern einen vServer wo Apache läuft. Und in deinem ccp werden alle Domains aufgelistet die du besitzt. Unter den DNS einstellungen verweisen sie dann normaler weise auf den vServer .. aber wie gesagt ich verstehe den Letzten teil nicht...

  • Also bei Netcup bekommst du ein Formular wo du Unterschreiben musst das es deine Domain ist somit machst du dich Haftbar

    Im Falle, dass ich mit der Domain umziehe? Das ist klar...
    Wenn die externe Domain jedoch nicht ihren host wechselt, dürfte es eigentlich auch keinen Papierkrieg geben. Blöderweise ist mein "Co Admin" grade nicht zu erreichen...


    Nochmal zu den DNS einträgen: Vorausgesetzt als Ziel der Domain wird die IP des VPS angegeben, dann wäre das Ziel /var/www/ als Pfad ausgedrückt, korrekt?
    Ist es auch möglich diese domain über Froxlor zu verwenden (um das einrichten von mails zu vereinfachen) und / oder die domain auf /var/customer/web/$kundenname zu legen?

  • okay also von den DNS einstellungen würde ich die Finger lassen wenn man null plan hat. Also in Froxlor legst du als Admin einen Kunden den Weist du z.b. google.de zu. als Kunde weist du der google domain dann z.b. den Ordner Google alles was du im ordner google einfügst wird im browser unter google.de dann wieder gegeben und so kannst du auch email anlegen. Kann sein das meine Gramatik und Rechtschreibung etwas naja .. *hust*

  • Ich will ja nichts sagen... Aber du hast offensichtlich immernoch nicht begriffen, dass die Domain um die es sich dreht fremdgehostet ist! :D


    Sagen wir die Domain "powersoccergoodies.com" um die es sich dreht ist bei hosteurope gehostet (Nur ein Beispiel). Dann ist meine Frage nun, wie ich diese Domain nun möglichst einfach integriere, OHNE mit der Domain umzuziehen (Da ich gleich aus mehreren Gründen nicht umziehen möchte.) Jetzt verstanden? ;)


    Das wichtigste hat mir unser Österreicher (username vergessen, sorry! xD) schon erklärt, vielen dank!


    PS: Wenn du mir helfen möchtest klären wir das am besten via Skype, das wird hier sonst ein Dialog, dafür ist ein Froum eigentlich nicht gedacht.

  • Hallo!
    Deine Frage wurde bereits von Christian beantwortet, über die Antworten von Blaster hingegen wundere ich mich etwas.


    Du oder dein Bekannter muss entsprechende A (IPv4) bzw. AAAA (IPv6) Records für die Domain hinzufügen, die auf deine IP-Adresse(n) des vServers zeigen. Wie oder wo das gemacht werden muss, hängt davon ab, wo die Domain registriert wurde. die netcup DNS-Server haben damit nichts zu tun, außer die Domain wurde über netcup registriert.
    MfG Christian


    Ich formuliere es mal ein wenig Laienhafter um es dir zu verdeutlichen was Christian meint:
    Die Domain liegt bei einem anderen Hoster, das heißt deine Domain muss auf die IP des Servers umgeleitet werden. Das passiert mit den A (IPv4) bzw. AAAA (IPv6) Records. Falls diese Option von deinem Hoster ünterstützt wird, kläre bei ihm wie es funktioniert. Wurde die Domain auf deine IP umgeleitet, kannst du sie in Froxlor unter dem Menüpunkt "Domains" "neu erstellen" eintragen. Danach ist sie über Froxlor verfügbar.
    Gruß Jörn

    Quote

    Webhosting Spezial Mini Aktion +++ Webhosting 8000 SE Aktion

    VPS 200 G8 +++ Root-Server Spring 2019

  • Hey
    Vielen dank schimmelmann, dank deiner Beschreibung konnte ich zumindest die mitgebrachten Domains ohne Probleme bei foxlor einfügen, danke!!!


    Leider funktioniert die powersoccergoodies.com domain immernoch nicht, wiie sie soll. Wie bereits erwähnt hat sie ein bekannter Registriert, leider scheint das zuweisen der domain bei diesen provider etwas umständlich. Er fordert Nameserver und keine IP, eine IP gillt als invalide angabe.
    Da das auch für mich seltsam klingt habe ich mir von dem ganzen mal einen screenshot geben lassen, den ich nicht vorenthalten möchte. (Befindet sich im Anhang)


    Jemand eine Idee, wie ich diese Domain nun auf meine IP 46.38.241.227 bekomme??

  • Danke, ich habe mich mal bei Hurricane Electric registriert, wie es mir killerbees vorgeschlagen hat.
    Sieht so aus, als würde das alles passen. Ich habe den zusatz zum ns1 server jedoch nicht ganz verstanden:


    IMPORTANT: You are now able to remove ns1.he.net from the list of nameservers. We omit the quad A record (AAAA) on ns1.he.net to work around a number of broken IPv6 implementations. To include only those nameserver's that are dual stack, you may remove ns1.he.net from the list above. If you do not need this requirement, please leave ns1.he.net in the list.


    Ich hab nichts mit IPv6 am Hut bisher, also ich möchte keinen AAAA eintrag erstellen. Muss ich ns1 nun aus der Liste entfernen oder nicht?


    ns1.he.net
    ns2.he.net
    ns3.he.net
    ns4.he.net
    ns5.he.net
    Sind die DNS Server, auf die die Domain zeigen soll.


    Wie auf dem Screenshot zu sehen ist, können bei dem Domain Provider nur 4 DNS Server eingetragen werden. Ich habe nun mal 1-4 hinzugefügt. Wäre ggf schlauer gewesen ns1 wegzulassen; eure Meinung?
    Danke für eure Tipps, die nächsten 48 Stunden werden zeigen ob es funktioniert! :)