Benötigt ein vServer grub?

  • Hallo,


    ich besitze ein debian vServer System, das im Moment nicht startet. Ich greife im Moment über ein Rettungssystem auf den Server zu. Es werden keine Logs via dmesg angelegt und auch keine andern. Ich wurde darauf hingewiesen, dass mein Problem wahrscheinlich vor dem Aufrufen von dmesg auftritt, wie bsp. kein Kernel wird gefunden oder kein Bootloader. Kernel ist da. Aber es ist scheinbar kein Grub vorhanden. Aber benötigt man bei einem vServer überhaupt grub? Wenn nicht, was könnte es sonst noch sein?


    Ich danke jetzt schonmal.


    Gruß
    darth erfinder

  • naja, von einem Debian-Menschen, aber ich glaub der hat das mit dem vServer vergessen. Das war mir aber irgendwie schon klar, dass kein grub benötigt wird.


    Aber Woran kann es sonst noch liegen, dass der Server nicht startet? Der Server kommt ja nicht sehr weit. Ich weiß aber nicht, wo das Problem liegt. Es würde mir schon helfen zu wissen, was vor dem Start von dmesg gestartet wird.


    Gruß
    darth erfinder


  • Was steht denn in /vserver/var/log/syslog oder syslog.1 was beim letzten regulären Start passiert ist?


    Nichts wichtiges:


    In der syslog.1 stehen weiter noch viele Sachen von März.
    In der syslog stehen nur e-mail Sachen von postfix(letzte 10.000 Zeilen)


    Andere Log-Datei finde ich nicht. Ich kann mir nicht die gesamte syslog Datei ansehen, da die Datei 2.7 GB (2,881,811,298 Bytes) groß ist.


    Meines Wissens werden direkt die Init-Scripte ausgeführt. Du hast ja nicht einmal einen eigenen Kernel, der irgendwas mit dmesg loggen könnte. ;)
    Was sagt denn der Support zu deinem Problem?


    Also der Kernel wird doch von allen vServer auf diesen einem Host genutzt, es ist mir doch nicht möglich, einen anderen auszuwählen bzw. zu kompilieren und nutzen, oder liege ich falsch?


    Wenn also jeder den selben Kernel hat, müsste entweder
    a) dmesg nicht laufen oder
    b) dmesg alles in die /var/log/dmesg des Hosts schreiben


    In Fall b) müsste es für den Support ja einfach sein, nach zuschauen, was nicht geht.


    Gruß
    darth erfinder


  • Zitat von »darth erfinder«
    Zitat von »[netcup] Alex«
    In Fall b) müsste es für den Support ja einfach sein, nach zuschauen, was nicht geht.
    Der vServer ist ein Prozess auf dem Wirt, da gibt es kein booten und kein dmesg. Es werden direkt die Init-Scripte ausgeführt.

    Das heißt, es liegt an den INIT-Scripten. Wenn ich also alle eigenen INIT-Scripte deaktiviere, dann müsste es funzen. Das Problem dabei ist, das ich nur drei habe, die ich aber schon sehr lange nicht mehr geändert habe. Gibt es eine Log Datei für INIT-Scripte?



    EDIT


    Ich habe ein Problem mit den INIT-Skript festgestellt:


    Code
    1. root@vServer:/# chroot .
    2. root@vServer:/etc/init.d# /etc/init.d/teamspeak start
    3. bash: /etc/init.d/teamspeak: Keine Berechtigung
    4. root@vServer:/etc/init.d# sh /etc/init.d/teamspeak start
    5. Starting the TeamSpeak 3 server
    6. TeamSpeak 3 server started, for details please view the log file
    7. root@vServer:/etc/init.d#


    Das ist bei allen INIT-Skripten:
    Ohne sh keine Rechte, mit gelangt der Start
    Ist das vielleicht der Grund oder liegt das am Rettungssystem?

  • Wenn du das +x in den Dateirechten vergessen verloren hast, dann musst du das Skript per sh/bash/ash/etc anwerfen.


    update: Betreibst du jetzt den vServer aus dem Rettungssystem heraus?

    "Security is like an onion - the more you dig in the more you want to cry"

    The post was edited 1 time, last by vmk ().

  • Wenn du das +x in den Dateirechten vergessen verloren hast, dann musst du das Skript per sh/bash/ash/etc anwerfen.


    Verdammt, da hab ich alles ausprobiert, was mit Dateirechten zusammenhängt, nur auf diese Idee kam ich nicht. Aber damit läuft mein System wieder. Immer liegt es an so etwas einfachen Standard mäßigen.


    Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben, meinen Server wieder zum laufen zu bringen.


    Aber ein gutes hats: Ich weiß jetzt wieder ein Stückchen mehr über Linux :)


    Gruß
    Darth Erfinder