Root-Server Mails funktionieren nicht (MX Record, Plesk, Root-Server)

  • Hallo,


    wir haben ganz neu einen Root-Server (RS 8000) bei netcup gekauft.

    Soweit funktioniert alles, wir sind super zufrieden.


    Nun haben wir Domains von stra** hierher transferiert.

    Die A Records sind gesetzt (Meine IP ist hier mit 123.123.123.123 angegeben):

    * | A | 123.123.123.123
    @ | A | 123.123.123.123


    Dann haben wir noch den MX Record gesetzt:

    @ | MX | 10 | mail.meindomain.de


    Die TTL war auf 24 Stunden gesetzt, was wir gestern um 16 Uhr auf 5 Minuten (300) geändert haben.

    Heute habe ich noch diesen DNS Eintrag hinzugefügt:
    mail | A | 123.123.123.123

    Wir haben auf dem Server ein Plesk installiert und eine E-Mail Adresse angelegt (die es vorher auch auf dem stra** Server gab). Außerdem ist Roundcube installiert.


    Wenn ich nun in Roundcube eine E-Mail versenden möchte, bekomme ich immer sofort diese Meldung:


    "SMTP Fehler (-1): Die Verbindung ist fehlgeschlagen"


    Wenn ich eine E-Mail an unsere Adresse schicken möchte, bekomme ich folgende Rückmeldung:


    MAIL DELIVERY SYSTEM

    This is the mail system at host h1234567.stratoserver.net.

    <info@meinedomain.de>: host mail.meinedomain.de[123.123.123.123] said: 554 5.7.1

    <info@meinedomain.de>: Relay access denied (in reply to RCPT TO command)

    Reporting-MTA: dns; h1234567.stratoserver.net


    Was zur Hölle? ||


    Ich habe schon überlegt, ob es einfach 24h dauert, bis der MX Record überall korrekt gesetzt ist. Aber wenn ich über die Konsole den Server anfrage:

    dig mx meinedomain.de

    bzw.

    dig mx meinedomain.de @8.8.8.8


    erhalte ich diese Antwort:

    ;; ANSWER SECTION:

    meinedomain.de. 300 IN MX 10 mail.meinedomain.de.

    Das sieht für mich eigentlich korrekt aus?!

    Leider kenne ich mich zu wenig mit dem Einrichten von Servern aus (musste dies aus der Not heraus machen, da der Traffic auf der Website explodiert ist), kann mir jemand helfen???

    Kann / muss man noch irgendwo irgendwas einstellen, was ich übersehen habe?

    Vielen Dank!

  • Der Mailserver 123.123.123.123 ist der Meinung, dass er für die E-Mail nicht verantwortlich ist.


    Hier wäre der Maillog vom Postfix sehr hilfreich.



    Leider kenne ich mich zu wenig mit dem Einrichten von Servern aus (musste dies aus der Not heraus machen, da der Traffic auf der Website explodiert ist), kann mir jemand helfen???

    Kann / muss man noch irgendwo irgendwas einstellen, was ich übersehen habe?

    Das ist ungünstig, vorallem bei E-Mail Servern.

    Hier müssen nämlich Sachen wie TLS, SPF, DKIM, rDNS, DMARC etc. richtig konfiguriert werden.


    Evtl. suchst du dir einen Dienstleister dafür oder nimmst dir einen Managed Server von Netcup.

  • Logs von vom Mail Server wären sehr hilfreich.


    Beim Mail ist auch folgendes Wichtig, damit die Mails von anderen Anbietern auch angenommen werden.
    1. Der Server muss Eindeutigen Namen haben auch in der Hosts Datei
    2. DNS Einträge müssen auf den Eindeutigen Namen vom Server per A und AAAA Rekord Verweisen

    3 Der rDNS Eintrag im CCP muss mit den Eindeutigen Namen im DNS Eintrag übereinstimmen


    :!: Wichtig den Server per Telnet über SMTP Testen, nicht das du ein Open Relay betreibst. :!:

  • :!: Wichtig den Server per Telnet über SMTP Testen, nicht das du ein Open Relay betreibst. :!:

    Müßte es nicht schon reichen, wenn der Nutzer mit seinem E-Mail-Client testet, ob zum Versandt seiner E-Mails - zu mindestens beim ersten Mal - nach seinen Zugangsdaten fragt wird? Denn viele Nutzer können mit Telnet nichts anfangen. So meine Erfahrungen.

  • Moin!


    Es hat sich in Wohlgefallen aufgelöst.

    Ich habe bei den DNS Einstellungen noch einen Punkt hinzugefügt und außerdem Plesk Repair gemacht. Wobei es Probleme mit Postfix gab, welche ich per apt-get lösen wollte, was wiederum Probleme gab, die ich erst einmal lösen musste...aber dann auf einmal ging alles.


    Viele Dank für die tollen Tipps und dass hier so schnell reagiert wird!


    Und falls Ihr noch Homeschooling machen möchtet: Es ging um http://www.leseludi.de ;)

  • Beim Mail ist auch folgendes Wichtig, damit die Mails von anderen Anbietern auch angenommen werden.
    1. Der Server muss Eindeutigen Namen haben auch in der Hosts Datei

    Andere Mailserver interessiert es nicht , was du in deiner hosts-Datei hast.

    Die können die nicht mal lesen ;)

    It's me, only me, pure michi

    RS 500 SAS G8 Ostern 2019

    VPS: 50 G7 |B Ostern 2017|200 G8 Aktion

    WH: SmallEi | Adv17 Webhosting Spezial Family | Expert Spezial 2016

  • Richtig, Die hosts-Datei gilt nur für die Lokale Maschine.

    Finde es aber schöner wie die Lokale Maschine nicht immer beim DNS Server Nachfragen muss, spart ganz kleinen Teil von Traffic.

    Kleinvieh macht auch Mist ;)

    Postfix arbeitet nur mit folgenden Konfigurationsdateien:

    /etc/mailname

    /etc/postfix/main.cf


  • Nachdem da auch Dienstleistungen gegen Bezahlung verkauft werden - ganz im Ernst: beauftrage jemanden für die Serverbetreuung jemanden, der sich mit der Materie auskennt. Ein gehackter Server ist kein Spaß und die DSGVO sieht empfindliche Strafen vor, wenn Kundendaten wegen mangelnder fachlicher Kompetenz an unbefugte Dritte gelangen.

  • Das klingt interessant.


    Meine Empfehlung für euch: sucht euch für den Betrieb von solchen Kundenplattformen professionelle Unterstützung.

    Das macht euch das Leben etwas leichter.

    Nachdem da auch Dienstleistungen gegen Bezahlung verkauft werden - ganz im Ernst: beauftrage jemanden für die Serverbetreuung jemanden, der sich mit der Materie auskennt. Ein gehackter Server ist kein Spaß und die DSGVO sieht empfindliche Strafen vor, wenn Kundendaten wegen mangelnder fachlicher Kompetenz an unbefugte Dritte gelangen.

    Da kann ich euch beiden nur Zustimmen.
    Ich habe spawntree was per privater Konversation zugesendet, weil die Webseite aus Hamburg kommt und ich da Helfen kann. ;)

  • Nun ist doch noch eine Sache aufgetaucht. Nachdem alles ordentlich läuft, kommen Mails bei hotmail, live, etc. nicht an.

    Ich schätze, es liegt am rDNS.


    => "Der rDNS Eintrag im CCP muss mit den Eindeutigen Namen im DNS Eintrag übereinstimmen"


    Jetzt laufen auf dem Server ja 2 Domains mit jeweils eine E-Mil Adresse. Ich kann aber nur einen Hostname angeben. Wie löse ich das? :)

  • Auch wenn dein Server von X Domains der Mailserver ist, hat er nur einen Hostname.

    Diesen Hostname verwendet er, wenn er sich bei anderen SMTP Servern meldet. Und das muss auch der RDNS sein.


    Bei mir ist das smtp.domain.tld. Das steht im RDNS und im Hostname des Servers

    Meine (Netcup) Produkte: VPS 1000 G7 SE, S 1000 G7, VPS 200 G8 Ostern 2019, IPs, Failover..

  • Auch wenn dein Server von X Domains der Mailserver ist, hat er nur einen Hostname.

    Diesen Hostname verwendet er, wenn er sich bei anderen SMTP Servern meldet. Und das muss auch der RDNS sein.


    Bei mir ist das smtp.domain.tld. Das steht im RDNS und im Hostname des Servers

    Ich habe ja bei den DNS Einstellungen 2 Einträge domain1.de und domain2.de jeweils mit A Record * auf 12.12.12.12 (Beispielhaft meine IP).
    Außerdem mit MX Record auf mail.domain1.de bzw. mail.domain2.de.


    Beim rdns würde ich dann mail.domain1.de reinschreiben? Oder wie oder was? Da stand ja vorher eine 12345.powersrv.de (von Netcup) drin. Aber das haben einige Mailanbieter scheinbar nicht geschluckt.

  • Er meint den richtigen Namen, den du deiner Maschine gegeben hast. Den Hostname kannst du dir z.B. mit dem Befehl hostname anzeigen lassen bzw. kannst du mal schauen was in der /etc/hostname und der /etc/hosts eingetragen ist.


    EDIT: Wenn du in der /etc/hostname beispielsweise todes.stern.de zu stehen hast, dann muss das auch in den rDNS.

  • Er meint den richtigen Namen, den du deiner Maschine gegeben hast. Den Hostname kannst du dir z.B. mit dem Befehl hostname anzeigen lassen bzw. kannst du mal schauen was in der /etc/hostname und der /etc/hosts eingetragen ist.


    EDIT: Wenn du in der /etc/hostname beispielsweise todes.stern.de zu stehen hast, dann muss das auch in den rDNS.

    Moin,


    das ist ja das, was ich nicht verstehe.
    Im Hostname steht "v1234567890.powersrv.de" (Beispiel) und das stand auch in dem rDNS drin. Muss ich das wiederum irgendwo bei den DNS Einstellungen angeben?


    Edit: Auch in Plesk steht der korrekte Hostname in der Datei "/etc/postfix/main.cf"...

  • => "Der rDNS Eintrag im CCP muss mit den Eindeutigen Namen im DNS Eintrag übereinstimmen"

    Jetzt laufen auf dem Server ja 2 Domains mit jeweils eine E-Mil Adresse. Ich kann aber nur einen Hostname angeben. Wie löse ich das? :)

    Auch wenn dein Server von X Domains der Mailserver ist, hat er nur einen Hostname.

    Diesen Hostname verwendet er, wenn er sich bei anderen SMTP Servern meldet. Und das muss auch der RDNS sein.

    Genaugenommen ist das ein (virtueller) Hostname pro IP-Adresse (d. h. der reale Hostname muss nicht mit dem Namen übereinstimmen, unter welchem sich der MTA/Mail Transfer Agent identifiziert). Derselbe Mailserver kann schon mehrere Domänen unter verschiedenen IP-Adressen mit verschiedenen Namen bedienen.