Serverumzug - Email, Domain, Verwaltung

  • Hallo zusammen! Ich hoffe ich schaffe es mich kurz und verständlich zu fassen.


    Ausgangslage:


    Ich habe eine Community bei einem Freehoster gestartet - dafür habe ich eine Domain gekauft - example.net.

    Nach nun einem vergangenen Jahr, merke ich, dass alles eine andere Richtung einschlägt, was ich so vorher nicht erwartet hatte. Aus diesem Grund möchte ich vom Freehoster mit Domain auf meinen netcup Server wechseln. Dazu habe ich einige Fragen.


    Ich habe E-Mail-Konten, die auf die Domain laufen

    Ich werde neben der Subdomain example.net auch Subdomains benötigen

    • x.example.net
    • y.example.net
    • z.example.net


    Das Thema mit dem Datentransfer erübrigt sich eigentlich, da ich im Zuge der unerwarteten Entwicklung auch andere Software benutzen werde. Was bedeutet einen Blog und ein Forum basierend auf Node.JS.


    Mein Problem ist, dass bevor ich die ganzen Sachen neu einrichten und konfigurieren kann, die Domain brauche - meine example.net Domain. Ich hab davon ehrlich gesagt gar keine Ahnung.

    Welche Schritte muss ich befolgen, um die Domain vom Freehoster, auf meinen netcup-Server zu schalten?



    Was mich noch beschäftigt:


    Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal einen Netcup-Server, da war meines Wissens nach Plesk installiert. Was die ganze Sache mit Email/Domain/Verzeichnis-Administration natürlich erheblich vereinfacht. Ist das nur in bestimmen Server-Paketen enthalten, oder kann ich das über das CCP / VCP installieren bzw. aktivieren? Oder wird es wohl oder übel daraus hinauslaufen, dass ich die Themen wie Email / Webserver / ... alles selber konfigurieren muss?



    Liebe Grüße

  • Welche Schritte muss ich befolgen, um die Domain vom Freehoster, auf meinen netcup-Server zu schalten?

    Du gehst in die DNS Einstellungen der Domain und setzt die entsprechenden A, AAAA, MX und TXT Records.

    Wie das genau aussieht, hängt vom Domainanbieter ab. Die Domain kannst du allerdings auch zu Netcup umziehen.


    Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal einen Netcup-Server, da war meines Wissens nach Plesk installiert.

    Froxlor - es sei denn du warst noch vor meiner Zeit hier.


    Ist das nur in bestimmen Server-Paketen enthalten, oder kann ich das über das CCP / VCP installieren bzw. aktivieren?

    Es gibt Images von CentOS 7 und Debian 9 mit vorinstalliertem Plesk hier bei Netcup. Es sind nicht die aktuellsten Betriebssystem Versionen, allerdings haben beide noch LTS Support. Wünscht du ein aktuelleres Betriebssystem, musst du wohl selbst Hand anlegen. Ich denke aber, auf der Plesk Website gibt es entsprechende Dokumentationen.


    Unabhängig davon, musst du noch einen sauberen FQDN samt rDNS setzen und deine DNS Records für SPF, DKIM und DMARC selber setzen.

  • Wenn es für deine Anforderungen reicht kannst du auch ein Webhostingpaket nehmen. Da ist Mail dabei und das läuft über Plesk. Vielleicht hattest du das damals?

    Wenn du einen vServer/Rootserver hast ist die Idee davon, dass man alles selbst macht. Es gibt sonst noch die managed Server, aber wenn du erst im Aufbau bist ist das vermutlich zu teuer.

    Die Frage ist, ob du deine Domain umziehen willst. Wenn nicht, dann brauchst du nur die DNS Einträge anpassen wie schon geschrieben. Wenn du die Domain umziehst brauchst du einen sogenannten KK Antrag zum umziehen. Danach stellst du alles im Netcup panel ein.

  • Vielen Dank für eure Tipps! Habe es jetzt tatsächlich mit den DNS-Einträgen hinbekommen. Das war eigentlich die größte Hürde. Jetzt zeigt die Domain auf den eigenen Server, die Emails sind aber alle beibehalten worden.


    Plesk wäre wahrscheinlich auch nicht die richtige Wahl gewesen, da die Seiten die ich betreibe alle auf node.js laufen.


    Domain - check

    Email - check

    Webserver - check


    Vielen Dank für eure Hilfe :-)