Debian jessie / apt-get

  • Hallo ich bein neu und habe vor 2 Monaten zu Netcup gewechselt. Ich wollte mal apt-get update eingeben um das System zu Updaten aber wenn ich apt-get update eingebe kommt nur diese Meldung

    Code
    1. W: GPG error: http://froxlormirror.netcup.net jessie Release: The following signatures couldn't be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY F6B4A8704F9E9BBC
    2. W: Failed to fetch http://debian.froxlor.org/dists/jessie/main/source/Sources  HttpError404
    3. W: Failed to fetch http://debian.froxlor.org/dists/jessie/main/binary-amd64/Packages  HttpError404
    4. E: Some index files failed to download. They have been ignored, or old ones used instead.

    Ich habe schon das Forum auf den Kopf gestellt aber nichts gefunden was mir helfen könnte
    kann mir jemand helfen und erklären wie man das fixen kann

  • Froxlor stellt keine Repos mehr für Debian 8 bereit, sondern nur für 9 und 10. Ich würde dir raten, Debian zu updaten auf Stretch oder Buster.

    Solltest du Froxlor nicht verwenden, kannst du es deinstallieren und aus /etc/apt/sources.list.d das Repo entfernen.

  • Es geht um die Signatur. Vermutlich hast du das Zertifikat von Froxlor nicht installiert. Geh mal auf die Froxlorseite. Da gibt es eine Installationsbeschreibung. Ganz am Anfang sollten die Befehle für die Signatur stehen.
    Liebe Grüße Jörn

    Quote

    Webhosting Spezial Mini Aktion +++ Webhosting 8000 SE Aktion

    VPS 200 G8 +++ Root-Server Spring 2019

  • Es geht um die Signatur. Vermutlich hast du das Zertifikat von Froxlor nicht installiert. Geh mal auf die Froxlorseite. Da gibt es eine Installationsbeschreibung. Ganz am Anfang sollten die Befehle für die Signatur stehen.
    Liebe Grüße Jörn

    Es ist wie H6G geschrieben hat. Der Jessie Link funktioniert so nicht mehr (Error Code 404). Wenn man per Browser schaut, sieht man das auch (müsste nun oldstable sein).

  • Ich denke nicht, dass es problemlos geht, von Jessie direkt auf Buster upzudaten. Die Distributionen werden wenn überhaupt nur das Upgrade zur nächsten Major Version testen und unterstützen.


    Der Weg wäre also Jessie -> Stretch -> Buster. Bei Debian empfehle ich jeweils das Studium der Upgrade Anleitung. Ich habe die einmal nicht gelesen und bin prompt in ein dort behandeltes Problem gelaufen. Es lohnt sich also die zu lesen.


    Ich mache vorher immer ein komplettes Backup, aus dem ich im Zweifelsfall das alte System wiederherstellen kann. Ich musste schonmal ein Upgrade verwerfen und von vorne anfangen.

  • Jessie bekommt seit Juni 2020 keine Updates mehr. Es ist unwahrscheinlich, dass dafür noch Drittsoftware supported wird.

    Wechsel bitte auf eine aktuellere Version deiner Linux Distribution. Debian ist aktuell bei Buster (Version 10).


    Siehe: https://www.debian.org/News/2020/20200709

    Dass Debian mittlerweile bei Buster ist wusste ich. Dass es die Sicherheitsupdates für Jessie seit Juni nicht mehr gibt, war mir neu. Ich upgrade dann Debian und habe dann damit auch Froxlor aktuell :)

    Danke für den Hinweis!