Nach Installation von Debian 10 funktioniert das Root Passwort nicht mehr

  • Du/Sie möchten mir sagen das dort steht wie ich wieder an mein Root Passwort ran komme?

    Da steht drinne, wie Du eine Privilege Escalation durchführst. Du loggst dich mit einem normalen Nutzerkonto ein, und kannst dann über sudo -i oder su Rootrechte erlangen. Genau so kannst du auch dein Rootpasswort ändern.


    Wenn alle Stricke reißen machst du das über das Rettungssystem.


    Du hast einen Server mit GBit Anbindung direkt an das Internet gebucht, soetwas zu verwalten ist mit einer hohen Verantwortung verbunden. Wenn du schon an so kleinen Problemen scheiterst, solltest du die notwendigen Kenntnisse in einer lokalen VM bei dir auf dem Rechner erlangen. Dann schaltest du den Server am Besten aus, deaktivierst den Autostart und gibst den Server im Rahmen der Zufriedenheitsgarantie kostenfrei zurück.

  • Ähm... Ich hab meinen User Account jetzt Root rechte gegeben aber wenn ich mich in WinSCP einlogge und dort auf meinem vServer Sachen ändern möchte usw kann ich dies immernoch nicht tun... Also in WinSCP bin ich anscheind noch kein Admin....

  • Ähm... Ich hab meinen User Account jetzt Root rechte gegeben aber wenn ich mich in WinSCP einlogge und dort auf meinem vServer Sachen ändern möchte usw kann ich dies immernoch nicht tun... Also in WinSCP bin ich anscheind noch kein Admin....

    Liest du überhaupt die Antworten hier? Vielleicht wäre die Zufriedenheitsgarantie etwas für dich, ...

  • Lieber Arasword ,

    dies ist ein Forum, in dem Kunden versuchen, anderen Kunden bei Problemen zu helfen. Bei Kleinigkeiten werden hier oft Tipps gegeben und bei größeren Geschichten werden hier oft Anleitungen und Codeschnipsel gepostet.

    Aber in deinem Fall scheinen sich alle einig zu sein, dass es für dich (und uns) am besten wäre, wenn du den Server zurückgibst und erst nochmal lokal an einer VM die Serveradministration übst. Niemand will dich bevormunden oder angreifen, aber du musst verstehen, dass ein Server kein Spielzeug ist.


    Einfach "irgendwas per WinSCP am Server ändern" und irgendwelche auswendig gelernten Befehle irgendwo eintippen reicht bei Weitem nicht aus, um einen Server sicher direkt im Internet zu betreiben. Wenn du dich in das Thema eingearbeitet hast, wirst du sicher verstehen, warum wir jemandem, der sein Passwort nicht ändern kann, nicht guten Gewissens empfehlen können, einfach seinen Server weiter laufen zu lassen.


    Niemand muss alles wissen oder alles können. Aber für mache Dinge muss man sich vorher Grundkenntnisse aneignen, sonst geht's schief.

    Ich kann z.B. keinen LKW fahren. Ich maße mir aber auch nicht an, mit einem gemieteten 40tonner auf die Autobahn (mit anderen Verkehrsteilnehmern) zu fahren und danach erst zu fragen, wo die Bremse ist

    Ich hoffe du verstehst die Analogie.


    Ich muss hier geekmonkey und H6G zustimmen und schlage vor, deinen Server kostenlos mit der Zufriedenheitsgarantie zurückzugeben.


    Viele Grüße

    marpri