Serverwechsel: image vom alten Server auf neuem Server installieren

  • Hallo voja,

    danke für deine Antwort. Ich habe leider von IPv6 null Plan. Wo kriege ich den Bandwurmsalat her der da rein gehört? Zur Mac-Adresse: reicht es aus wenn ich die MAC-Adresse laut SCP des neuen Servers dort eintrage oder muß diese explizit noch geändert werden?

    Im SCP steht unter IPv6 bei den Servern sowas drin: 2a03:4000:YYY:XXXX::/64


    Wenn Du es einfach haben willst, ersetzt Du das „/64“ durch eine Zahl zwischen 1 und 9999, dann hast Du eine gültige IPv6-Adresse. Buchstaben von a-f gehen auch. Maximal 4 Stellen. Klar geht noch mehr, ich versuche es jetzt erstmal einfach zu halten.


    Kurz gesagt: Ich würde als IPv6-Adresse z.B. 2a03:4000:YYY:XXXX::1 nehmen.


    Die MAC-Adresse laut SCP vom neuen Server muss in der Datei auf dem Server stehen. Darüber wird das Netzwerkdevice zugeordnet.

  • ERFOLG!!!! 8)
    Ich habe jetzt zusätzlich noch die MAC-Adresse in der /etc/netplan/50-cloud-init.yaml geändert, die Änderung mit sudo netplan apply übernommen und den Server neu gestartet. Es funktioniert! Ich kann mich per ssh anmelden und auch meine Internetseiten sehen. - SUPER

    Vielen Dank für die Hilfe, insbesondere an voja.


    Die Änderung der IPv6 habe ich wegen meiner Unkenntnis in diesem Bereich noch nicht vorgenommen. Wenn euch hierzu noch etwas für mich umsetzbares einfällt, herzlich gern.


    Uuups, voja, unsere Beiträge haben sich überschnitten. Probiere ich gleich aus.

  • eripek: Bevor ich in einem Forum eine Frage stelle, lese ich üblicherweise sehr viel und versuche mein Problem selbst lösen und in mehr als 95 Prozent der Fälle bin ich damit auch - trotz überschreiten des 5. Lebensjahrzehnts - erfolgreich.

    Es gibt aber auch die Dinge, bei denen ich vor einer großen Hürde stehe und ich in Anbetracht der Tatsache, dass ich dieses Problem voraussichtlich nur einmal haben werde, nicht bereit bin, mich in eine komplizierte Materie komplett neu einzuarbeiten. - Ich bitte um Verständnis!


    Deine Antwort war leider nicht hilfreich.

    shopmin wenn es Dir zu kompliziert ist, Dich in IPv6 einzulesen, solltest Du IPv6 vielleicht vorerst auch nicht konfigurieren, bis Dir klar ist, was es darstellt und tut. Wenn Dir das zu kompliziert ist, steig auf ein Webhosting um, bei Du mit dem solchen Dingen gar nicht erst behelligt wirst.


    Wenn Du aber einen Server betreibst, darf man zumindest erwarten, dass sinnerfassendes Lesen und ein wenig Lernbereitschaft bei Dir vorhanden sind. Das hat auch nichts mit Deinem Lebensalter zu tun, von dem auch ich nicht allzu weit entfernt bin.


    Der Wikipedia-Artikel bringt es sowieso auf den Punkt.


    Love it or leave it.

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Netcup-Gutscheine: https://hosting-groupie.de/▓▒░

    ░▒▓Educom Invites: http://bit.ly/3792TX9▓▒░

  • Entschuldigung, dass ich das eigentlich schon abgeschlossene Thema nochmal aufgreife. Aber vielleicht ist für jemand, der dasselbe Problem mit den Snapshots und langwierigen Anpassungen hat noch folgende Anmerkung hilfreich:


    Wenn ich auf einen neue Rootserver umziehe, installiere ich einfach ein neues System (entweder von CD oder eines der verfügbaren Images). Dann noch, falls nötig, fehlende Software installieren und dann die Konfigurationsdateien rüberkopieren.

    Fertig!

  • Wenn ich auf einen neue Rootserver umziehe, installiere ich einfach ein neues System (entweder von CD oder eines der verfügbaren Images). Dann noch, falls nötig, fehlende Software installieren und dann die Konfigurationsdateien rüberkopieren.

    Fertig!

    Eine weise Entscheidung, zumal selbst die RS Spring noch mit Debian 8 „ausgeliefert“ wurden.

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Netcup-Gutscheine: https://hosting-groupie.de/▓▒░

    ░▒▓Educom Invites: http://bit.ly/3792TX9▓▒░

  • eripek : Bevor ich in einem Forum eine Frage stelle, lese ich üblicherweise sehr viel und versuche mein Problem selbst lösen und in mehr als 95 Prozent der Fälle bin ich damit auch - trotz überschreiten des 5. Lebensjahrzehnts - erfolgreich.

    Es gibt aber auch die Dinge, bei denen ich vor einer großen Hürde stehe und ich in Anbetracht der Tatsache, dass ich dieses Problem voraussichtlich nur einmal haben werde, nicht bereit bin, mich in eine komplizierte Materie komplett neu einzuarbeiten. - Ich bitte um Verständnis!


    Deine Antwort war leider nicht hilfreich.

    Ich habe mittlerweile das 6te Lebensjahrzehnt erreicht, wuerde aber dennoch sagen, dass man gerade dadurch geistig jung bleibt, indem man sich Lernprozessen niemals verschliesst, auch wenn es in unserem Alter zunehmend schwerer faellt. Aber darin sehe ich eher eine Herausforderung. Das Schoene im Alter ist, dass man ausser sich selbst niemand Anderem mehr etwas beweisen muss :) (Bah bin ich heute wieder gut... waere ich ein beruehmter Mensch, stuende ich mit dem Spruch jetzt in allen Tageszeitungen :love::love::love:)