Stresstest (HTTP Zugriffe)

  • Dann beschreibe doch Mal bitte warum du diesen Gedanken so vertrittst das hab ich noch nicht erlesen können.


    Ich hab auf diesem Server 10 Domains liegen ich kann diesen Leuten nicht erklären wie sie eine neue Subdomains oder Datenbanken via Konsole anlegen geschweige möchte jeden Tag nen anruf haben das ich das machen soll.


    Es ist doch nur eine bequeme Oberfläche für die die es nutzen. Natürlich macht mir das System nicht den Abwasch und räumt auf klar wird die entsprechende Wartung nicht über das System vorgenommen sonder durch mich via Konsole.


    Grüße

  • Also ein Kollege von mir setzt auch aus Bequemlichkeit Plesk auf einem seiner Systeme ein. Einem IT Sicherheitsexperten aus Tel Aviv, zu dessen früheren Arbeitgebern Unternehmen wie Trusteer oder aber auch die Israelische Regierung gehören, würde ich durchaus zutrauen, dass er die Kiste auch so administriert bekommt.

    Sonst hätte IBM wohl ein Problem 😂


    Von daher wäre ich mit Pauschalaussagen dieser Art immer vorsichtig.

    Darum schrieb ich auch "darauf angewiesen".

  • Moin,


    ich verwende zum testen auch diesen Service:


    https://loader.io/


    Mehrere tausend Requests pro Sekunde sind selbst in der kostenlosen Variante Möglich zu testen und sollte denke ich mal mehr als ausreichen.


    Bei den kleineren NetCup RS 2000 war immer bei ca. 1000 req/sec der "Ofen" aus (CPU Auslastung bei ca. 80 %, lag viel am Netzwerk das nicht mehr ging). Bei meinem neuen Anbieter liege ich nun bei ca. 2500 req/sec (CPU Auslastung bei ca. 70 % und das Netzwerk verkraftet deutlich mehr).