vLAN Free vs. vLAN Paid

  • Hallo,


    als es noch kein freies vLAN gab, hatte ich damals das VLAN für 15 EUR/mtl. gebucht und dazu die virtuellen NICs (7,50€ / Server / Monat).

    Das läuft an sich auch sehr gut, Pingzeiten immer sehr gut.


    Nun habe ich mir das vLAN Free gebucht und versuche gerade nebenbei auf dieses vLAN umzustellen.

    Meine Server haben derzeit also 3 NICs eingerichtet:

    NIC #1(WAN)

    NIC #2 (VLAN #1, Paid)

    NIC #3 (VLAN #2, Free)

    Es läuft auch alles, Pakete werden alle richtig geroutet.


    Nur habe ich bei VLAN #2 ab und zu sehr hohe Pingzeiten (>4ms), manchmal auch bis zu 25ms, während bei VLAN #1 diese immer bei ~0.200 ms liegen.



    Ich musste meine Anwendungen, welche ich auf VLAN #2 umgestellt habe, alle wieder auf das "alte" VLAN #1 umstellen.



    Hat jemand ähnliches beobachten können?

    Ist das bekannt?

    Hat jemand Ideen, Tipps, etc?



    LG

    Marcel

  • Wie häufig und lange tritt das auf? Kannst Du das im Rettungssystem auch reproduzieren? Oder hast Du wenigstens Verlaufsgrafiken, die das Problem zeigen? Smokeping wäre ein gutes Tool, um das aufzuzeichnen.

    Hi,

    habe leider keine Verlaufsgrafiken etc.

    Ich hab es heute einfach live im Betrieb gemerkt, dass der Ping über das kostenlose vLAN bei ~50 Paketen ca. 15mal über 5ms gestiegen war und gleichzeitig beim Ping über das gebuchte vLAN im Bereich 0.200-0.300ms blieb.


    Gruß

  • Hi,


    hier habe ich noch ein PING-Versuch von gerade eben:

    vLAN Free PING:

    PING-Versuch über vLAN Paid:

    Warum sind die Unterschiede so stark?



    Viele Grüße

  • Hay,


    hat mich jetzt auch mal interessiert, habe nur das kostenlose VLAN. Ist zwar langsamer als Dein bezahltes VLAN, aber doch noch relativ schnell - wie es zu erwarten ist, wenn die Dinger ev. halt in unterscheidlichen Racks (oder gar Standorte) hängen. Vor allem recht konstant bis auf ein paar kleinen Ausrutscher, die aber auch an der Load der Gegenseite hängen können. Deswegen bin ich skeptisch, dass es bei Dir alleine am bezahlt-unbezahlt Unterschied liegt.


    CU, Peter


  • Ich hatte mir die Kosten damals gespart und ein internes Netz mit tinc gebaut, was auch über Jahre ohne Probleme lief, bin jetzt auch auf das gratis VLAN umgestiegen:


    Anderer Server:


    Also ähnliche Werte wie CmdrXay, obwohl auch gerade etwas "Last" bei mir vorhanden ist.

    Ich vermute es liegt bei dir noch an was anderem, Kernelparameter, Betriebssystem, Grundlast (?).

  • Guten Tag,



    die gebuchten VLANs haben ja zunächst unterschiedliche Bandbreiten. Beim kostenlosen vLAN ist bei 100 MBit/s Schluss. Eventuell lohnt sich hier ein Upgrade auf ein größeren Cloud vLAN.


    Die "alten" vLANs waren echte vLANs die in den Switchen eingerichtet wurden. Die Cloud vLANs werden mit der Hilfe von VXLan realisiert.


    Soviel zu den Unterschieden.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Ich hatte mir die Kosten damals gespart und ein internes Netz mit tinc gebaut, was auch über Jahre ohne Probleme lief, bin jetzt auch auf das gratis VLAN umgestiegen:


    Anderer Server:


    Also ähnliche Werte wie CmdrXay, obwohl auch gerade etwas "Last" bei mir vorhanden ist.

    Ich vermute es liegt bei dir noch an was anderem, Kernelparameter, Betriebssystem, Grundlast (?).

    Die Pings sind aber zeitgleich von den selben Server an den selben Server gegangen, man sollte die Ausschläge dann also an beiden Ergebnissen sehen, tut man aber nicht.


    Die Bandbreite von 100 Mbit sollte auch kein Flaschenhals darstellen, auf solch eine Auslastung komme ich nicht.


    Ich denke dann liegt's einfach daran, das es VXLans sind.

  • @MarcelloW Interessant wäre auf jeden Fall eine Beobachtung über einen Zeitraum von mehreren Tagen mit z.B. Smokeping. Natürlich über alle Interfaces, damit man einen Vergleich hat.

    Steht ein vLAN ausschliesslich innerhalb dem Bereich einer Kundennummer zur Verfügung?

    Ja, afaik. Ob es bei Bedarf Sonderlösungen gibt, müsstest Du den Support fragen.

    Kann höchstens ein vLAN gebucht werden?

    Kostenpflichtige vLANs kannst Du so viele buchen, wie Du möchtest: https://www.netcup.de/vserver/root-server-erweiterungen.php


    Wie es beim kostenlosen 100 Mbit/s vLAN ist, musst Du den Support fragen.

  • Also V(x)LANs mit anderen Kunden gemeinsam nützen zu können, wäre schon eine feine Sache. Da könnte man dann etwa auch zwischen befreundeten geworbenen und eigenen Hosts Hilfe über ein internes Lan machen. Eine Remote-Session im Sinne einer temporären VNC-Freigabe wäre auch ein nettes Feature. BTW: [netcup] Alexander dieses Web-VNC-Problem via Servercontrolpanel, bei dem lokale Tastatureingaben trotz übereinstimmender Layouts in OS und Servercontrolpanel Tastatureingaben falsch erkannt werden ist wohl bekannt? Woran aber liegt das?

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Gutscheine: https://netcup-groupie.de/▓▒░