Download speed langsam, Upload ist schnell

  • Hallo

    Auf meinem v-Server mit Debian Jessie Image bekomme ich als Downloadrate im Normalfall nicht mal 1 MByte pro Sekunde, egal ob mit ftp oder http. Beim Upload über ftp hingegen habe ich auch schon mal 10MByte geschafft. Haben andere dasselbe Problem ?

    Gruß

    Helmut

  • Du lädst nicht zufällig auf deinen Heimanschluss hoch und runter?

    Kann das Ziel oder die Quelle denn überhaupt die Bandbreite bieten (Upload) mit der du auf deinen Server runterladen möchtest?


    Welches Produkt hast du genau? Generell sollten nämlich auch Raten im Bereich 80 MB/s kein Problem sein

  • Hay,


    Up- und Download von wo nach wo?


    Die ubuntu-ISO von ubuntu auf meinen vps per wget herunter geladen und ich habe ca 20MB/s (schwankend, aber in der Regel darüber).


    Code
    1. 2019-01-14 15:46:19 (21.3 MB/s) - 'ubuntu-18.04.1-desktop-amd64.iso?_ga=2.36551209.821324669.1547477061-1415930035.1547477061' saved [1953349632/1953349632]


    CU, Peter

  • Hay,


    von VPS zu RS (beide netcup) übers öffentliche Netz:


    Code
    1. 2019-01-14 15:57:24 (88,0 MB/s) - »ubuntu.iso« gespeichert [1953349632/1953349632]


    von VPS zu RS über VPN (kostenlose 100MBit-Version / 11,2 sind wie erwartet):


    Code
    1. 2019-01-14 16:01:07 (11,2 MB/s) - »ubuntu.iso.1« gespeichert [1953349632/1953349632]


    CU, Peter

  • Ich spreche natuerlich vom selben Anschluß.

    Ich habe nen

    RS 1000 SAS G7 SE 12M

    Wie gesagt egal von welcher Leitung ich über ftp oder http Daten ziehe ist bei ca 1-2 MByte maximal schluss. Uploads hatte ich sogar bis zu 60 MByte ...

    Gibts da irgendwelche Stellen wo man die Performance verbessern kann ?

    Da es bei ftp und http auftritt bleibt ja nur noch das OS oder Die spezielle Maschine an der ich hänge hat ein Problem ...

  • Also für mich ist es immernoch von wo nach wo die Daten hier transferiert werden, also bei welchen Verbindungen die Performance Probleme auftreten..

  • Hallo,

    Sorry da war ich wohl etwas ungenau.

    Ich spreche vom Zugriff von meinem Home system auf meinen VSERVER.

    Lade ich vom VSERVER etwas herunter, dann bekomme ich im besten Fall 2 MByte downloadrate, egal ob ich das von meiner 50 MBit Leitung mache oder vom Firmenrechner der ne xGB Leitung hat. Beim Upload auf den VSERVER hingegen liegen auch mal 60 MByte drinne.

    Also irgendwas verhindert dass mein VServer seine Daten schnell hergibt :)

  • Du könntest mal ganz innen anfangen und mit iotop auf dem Server gucken, ob der die Daten überhaupt schnell genug von der Platte liest, oder ob er mit iowait "beschäftigt" ist.


    Zudem kannst du auch vom vServer zum & vom netcup FTP (link im SCP) ein ISO laden. Das ist dann ein internes Netzwerk und zeigt wohl das Maximum, das geht (als Referenz).

    CentOS 7 / nginx / php-fpm / postfix / rspamd / clamav / dovecot / nextcloud running on RS 1000 SSDx4 G8 / VPS 500 G8 / VPS 2000 G8 Plus

  • Quote

    Du könntest mal ganz innen anfangen und mit iotop auf dem Server gucken, ob der die Daten überhaupt schnell genug von der Platte liest, oder ob er mit iowait"beschäftigt" ist

    Ich denke mal das ist unnötig, denn 1 MB pro Sekunde sollte er schon lesen können(vor allem beim 2. oder 3. Versuch wenns im Cache ist), wenn er 60 MB schreiben kann :)

    Ich finde mich mal damit ab, dass mein vServer nicht mehr hergibt, vielleicht liege ich ja in nem ungünstigen Cluster ...

  • Kannst Du zum Test irgend einen File mit so 100-200 MBytes ablegen und einen URL darauf posten;


    es gibt auch so sonderbare Konstellationen wie z.B.


    Kiste A kopiert nach Kiste B

    wird das auf Kiste A angestossen indem was von Kiste B gemountet wird gehts mit 50 MByte/sec - hier copy from local to remote

    wird das aber auf Kiste B angestossen indem was von Kiste A gemountet wird gehts aber mit 100 MByte/sec - hier copy from remote to local

    (hier beide Kisten im lokalen LAN auf einem GBit-Switch)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Ich denke mal das ist unnötig, denn 1 MB pro Sekunde sollte er schon lesen können(vor allem beim 2. oder 3. Versuch wenns im Cache ist), wenn er 60 MB schreiben kann :)

    Ich finde mich mal damit ab, dass mein vServer nicht mehr hergibt, vielleicht liege ich ja in nem ungünstigen Cluster ...

    Evtl. die Tests auch einfach mal im Rettungssystem wiederholen. Wenn die dann immer noch schlecht sein sollten, würde ich mich mit den (aussagekräftigen) Ergbnissen mal an den Support wenden. Denn so ganz ist mir nämlich nicht klar, was und wie du es genau getestet hast.

  • Parallelize it