Java 7 installieren - Debian

  • Hallo,


    bin gerade dabei, Java 7 auf meinem vServer zu installieren.
    Da man Sun Java 7 nicht von den Repositorys installieren kann, habe ich überlegt,
    mir OpenJDK zu installieren.
    Wenn ich jedoch mit root

    Code
    1. apt-get install openjdk-7-jre

    versuche, kommt folgender Fehler:

    Code
    1. Reading package lists... Done
    2. Building dependency tree
    3. Reading state information... Done
    4. E: Unable to locate package openjdk-7-jre


    Hoffe, jemand kann helfen, Danke ;)


    ( OpenJDK: Download and install )

  • Openjdk-6 gibt's in den repositories, 7 nicht:


  • Hallo,

    Da man Sun Java 7 nicht von den Repositorys installieren kann, habe ich überlegt,
    mir OpenJDK zu installieren.

    also als erstes ist die Frage, was du mit "den Repositories" meinst.
    Bei einer standardmäßigenen Installation von Debian 6 sind nur offizielle Repositories von Debian verfügbar.
    Aber da wird nochmal in Sektionen unterschiedenen. Weil Debians Motto so stark auf freie Software basiert, ist beispielsweise die Sektion non-free deaktiviert. Dadurch können viele Pakete wie auch die Java Version von Sun nicht installiert werden.
    Hier bei netcup ist dieser Sektion aber anscheinend bei der Standard-Installation aktiviert. Somit läßt sich die JDK von Sun (Version 6) durchaus installieren, ohne die sources.list anzufassen.


    Ausgangszustand der Repositories: /etc/apt/sources.list



    Die Anleitung auf OpenJDK: Download and install enthält keine Information darüber, welches Repository und Sektion du für Java7 brauchst.
    Brauchst du unbedingt Java 7? Sonst kannst du auch 6 installieren.


    Ich würde dir außerdem empfehlen das Original von Sun zu verwenden, es sei denn du hast einen guten Grund es nicht zu verwenden. Ich hatte selbst schonmal ein Problem mit OpenJDK gehabt, als ich ein javabasiertes Wiki System (Confluence) installiert habe, welches öfter abgestürzt ist. Nach dem Wechsel zu Sun's Java, läuft es reibungslos.

  • Habe einen Minecraft-Server auf meinem vServer laufen, aber es gibt verschiedene Probleme, wie z.B. zu wenig Ticks-per-Second.
    Screenshot:
    [Blocked Image: http://i49.tinypic.com/107sv0h.png]


    Normalerweise sollten es 20 TPS sein.
    Wollte jetzt mal Java 7 installieren, da viele Plugins für den Server nur damit laufen, und um zu gucken, ob der Server schneller wird.
    Kann ich auch einfach die Quelle von Java 7 in die sources.list eintragen und per apt-get installieren, denn mir ist es eigentlich egal,
    welches Java 7 drauf ist, hauptsächlich Java 7. :P
    Natürlich wäre Oracle/Sun - Java das Optimalste.


    Danke schonmal für die Antworten

  • Ja genau, du musst nur das richtige Repository eingtragen.
    Anscheinend gibt es aber nicht so viele, aber hier habe ich eine gefunden. Keine Garantie obs läuft.
    How to install Oracle Java 7 in debian Using PPA



    Bei diesem Repository musst du es zusätzlich verifizieren, der Sicherheit halber, die Befehle dafür sind aber auch in der Anleitung enthalten.
    Wichtig ist außerdem, jedesmal wenn du etwas in der /etc/apt/sources.list änderst, du danach die ein apt-get update ausführst, damit werden die Pakete aus den Repositories aktualisiert und in den cache geschrieben, in dem du mit apt-cache search PAKETNAME suchen kannst.


    Allerdings ist es seltsam, dass in den meisten Anleitungen, um Java 7 zu installieren, es nicht per Paketmanager gemacht wird, sondern manuell. Wie z.B. hier
    Alexander Holbreich – Installing Java 7 on Debian


    HowTo: Oracle (sun) Java 7 – Installation unter Debian 6 Squeeze - Linux


    maltris.org » Blog Archive » Java 7 unter Debian (Squeeze) installieren



    Beim letzten Link geht es auch um einen Server für Minecraft, nach Angaben des Autors hat sich die Performance im Gegensatz zu Java 6 wirklich verbessert.


    PS: Außerdem solltest du überlegen, ob du nur das JRE oder das JDK brauchst.

  • Jepp, meine Intention war auch eher, dass man mal die Suche von Google benutzen darf.
    Wenn mich dann schon der erste Eintrag zum Ziel führen kann/könnte, hat man wohl nicht gründlich gesucht. ;)


    Ist ja nicht böse gemeint, nur machen sich das einige zu einfach und suchen scheinbar nicht selbst.

  • Wie immer scheint Google zu einfach zu sein. ;)


    How to install Java 7 on Debian › Der Blog von Benny Neugebauer


    Und wie so oft, ist das eine dumme Idee die erstbeste Anleitung von Google zu nehmen:
    1. Hast du mal geschaut, welche Version von Java zur Zeit aktuell ist? Gibt es einen Grund explizit eine alte Version zu installieren?
    2. Oracle bietet explizit rpm-Dateien an. Wieso wird Java am Paketmanager vorbei installiert?
    3. Wieso nicht Java über ein Repository installieren? Bei dieser Handinstallation an allem vorbei bekommt man doch nicht mit, wenn es (Sicherheits)updates gibt.

  • Wieso nicht Java über ein Repository installieren? Bei dieser Handinstallation an allem vorbei bekommt man doch nicht mit, wenn es (Sicherheits)updates gibt.

    Genau das ist auch der Grund, wieso ich von diesen nicht-transparenten Tutorials nichts installiere ^^

  • Bei diesen manuellen Anleitungen muss allerdings immer massiv darauf geachtet werden das man auch Updates manuell einspielen muss. Gerade bei solchen Tutorials / HowTos wird gerne "blind abgearbeitet" und per Copy & Paste gearbeitet aber anschließend nicht an Updates gedacht. Java und z.B. phpmyadmin sind da besonders häufig die Angriffsziele hierdurch veralteter Installationen.


    Man sollte sich daher immer auch ein kleines Script schreiben um diese Software auf dem aktuellen Stand zu halten.

  • Du meinst sicherlich mein Betrag.


    Die Oracle Java Development Kit (JDK) ist eigentlich für Entwickler von Java gedacht, sprich wenn man Java programmieren möchte.
    Dort sind zusätzliche Tools für Programmierer enthalten.


    Für einen Minecraft Server reicht aber auch die Java SE Runtime Environment 7 Version (JRE) aus.


    Mittlerweile gibt es Java 7 mit dem Update 10
    Java SE Downloads